CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Flughafen Wien Jänner 2010


Flughafen Wien - es geht aufwärts

Nachdem der Flughafen Wien 2009 Passagierrückgänge von durchschnittlich 8,3% hinnehmen musste und diese in den ersten Monaten des Jahres noch zweistellig waren, so hat sich auch der Flugreisemarkt (auf niedrigerem Niveau) beruhigt:

Im Vergleich zum letztjährigen Jänner wurden im Jänner 2010 um 4,1% mehr Passagiere am Flughafen Wien abgefertigt. Immerhin 1,203 Millionen Passagiere wurden gezählt.

Die besten Zuwachsraten gab es im nahen und mittleren Osten (+11,3%). Westeuropa legte um 5% zu und auch in der zuletzt schwächelnden Osteuropa-Region konnte man leicht wachsen.

Dem Zuwachs in Sachen Passagiere steht ein Rückgang (-2,7%) der Flugbewegungen entgegen - woraus man schließen darf, dass alle am Flughafen Wien vertretenen Airlines an der Kostenstruktur arbeiten und die Flieger besser füllen.

Das Plus von 4,1% darf aber nicht fehlinterpretiert werden: Man vergleicht nämlich nun mit dem extrem schwachen Jänner 2009 - als die Finanzkrise gerade so richtig toll tobte...

Für 2010 rechnet man seitens Flughafen Wien daher sehr vorsichtig und wäre auch mit einem Passagierplus von 2% schon zufrieden. Angesichts der anhaltenden Wirtschaftskrise (weniger Flugurlaube?) nicht unrealistitisch.

Die Flughafen-Aktie ist derzeit um ca. 34 Euro zu haben - ein Preis, der die Geldmarie zur Zeit nicht abschreckt. Vorab sollte man aber noch die Jahresbilanz 2009 abwarten.

Ad hoc-Meldung - Februar 2010
Zuletzt verändert: 23. 08. 2012, 12h55