CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

AUA Passagierzahlen März 2010


AUA hebt wieder ab, auch Flughafen Wien solide

Nach +2,8% im Jänner und +4% im Februar konnte die zum Lufthansa-Konzern gehörende AUA im März 2010 gar um 11,4% mehr Fluggäste begrüßen als im Vorjahresmonat. 831.000 Passagiere wurden gezählt.

Angesichts der extrem schwachen Zahlen aus dem Vorjahr sind diese Zuwächse zwar mit Vorsicht zu genießen - die Auslastungssteigerung von 71,5% im Vorjahres-März auf 75,9% im heurigen Jahr deuten aber darauf hin, dass das AUA-Management derzeit erfolgreich saniert.

Passagierplus im ersten Quartal

Im ersten Quartal 2010 konnten 2,1 Mio. Passagiere befördert werden - ein nettes Plus von 7,3%. Auch die Auslastung wurde im ersten Quartal insgesamt verbessert: 72,9% nach 68,3% im Vorjahr.

Derartige Zuwächse werden sich wohl in den nächsten Monaten nicht mehr erzielen lassen - der Jahresvergleich war nämlich im ersten Quartal noch von den katastrophalen Zahlen aus dem Vorjahresquartal geprägt.

Auch die Konzernmutter Lufthansa konnte ein (allerdings kleineres) Passagierplus verzeichnen: Mit 12,2 Mio. Fluggästen flogen um 1,2% mehr mit dem Lufthansa-Konzern.

Flughafen Wien - ähnliche Entwicklung

Der Flughafen Wien (Schwechat) konnte im März um 9% mehr Gäste abfertigen. Über das erste Quartal gesehen, gab es ein Plus von 6,3%. Bleiben am Jahresende 3% Plus, ist man seitens Geschäftsleitung schon zufrieden. Derzeit erfreut man sich an der Genesung der Ost-Destinationen.

Auch einige neue Airlines werden den Flughafen-Wien bereichern bzw. tun das schon seit einigen Wochen: British Midland, Alitalia-Neu, S-7 sowie Wataniya Airlines.

Ad hoc-Meldung - April 2010
Zuletzt verändert: 23. 08. 2012, 15h13