CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Goldpreis und Silberpreis weiter auf Rekordjagd


Goldpreis über 1.450 Dollar

Es ist schon ziemlich verrückt, was sich seit einigen Monaten an den Warenbörsen abspielt. Fast alle Rohstoffe befinden sich gegenwärtig in der Nähe vom All-Time-High - und die klassischen Edelmetalle Gold und Silber pulverisieren fast täglich den alten Rekord.

Nachdem der Goldpreis im Februar 2011 schon einige neue Höchstmarken erreichen konnte, wurde heute im späteren Handel wieder eine Schallmauer durchbrochen: 1.453,65 Dollar/Unze wurde Dienstag abends schon bezahlt. Um 19.20h notiert Gold immer noch rekordverdächtig bei 1.451 Dollar.

Die 1.453,65 Dollar sind zwar ein Goldpreisrekord in Dollarwährung - in Euro fehlt dem Goldpreis aber derzeit noch einiges zu den Rekordständen um die Jahreswende 2010/2011. 1.078,40 Euro mussten schon für die Unze gezahlt werden - gegenwärtig legt man für die Unze Gold in der Eurozone ca. 1.020 Euro hin.

Der Euro zeigte sich trotz (oder gerade wegen) der Stabilisierungsbemühungen um einige Defizitsünderländer zuletzt recht stark: Mit 1,42 Dollar pro Euro liegt man (nach einem schwachen Jahr 2010) wieder fast im Tauschverhältnis des Jahres 2009, wo es phasenweise 1,50 Dollar pro Euro brauchte. Die aktuellen Rekordstände bei Edelmetallen bzw. beim Öl sind demnach auch sehr vom schwachen Dollarpreis begünstigt.

Nachtrag 22.20h: Mittlerweile liegt der Goldpreisrekord bei 1.457,20 Dollar. Nachtrag Mi., 09.50h: 1.459 Dollar wurden schon gesichtet.

Silberpreis legt weiter zu

Deutlich stärker als Gold entwickelte sich zuletzt das lange vernachlässigte Silber. Schon gestern wurde die 38-Dollar-Marke geknackt - heute sollten auch gleich die 39 Dollar fallen: 39,21 Dollar wurden schon für die Unze gezahlt, aktuell (Dienstag, 19.30h) steht Silber immerhin bei 39,11 Dollar/Unze. Nachtrag 22.50h: 39,31 Dollar wurden bisweilen erreicht - auch die 40-Dollar-Grenze scheint nicht mehr weit weg zu sein...
Nachtrag Mittwoch, 9.45h: 39,50 Dollar wurden heute schon für die Unze Silber gezahlt...

Beim Silber sind Dollarrekorde auch Eurorekorde - bei 27,57 Euro liegt dieser heute. Sehr wohl wurde aber für Silber schon 1980 (spekulativ hochgetrieben) fast 50 Dollar gezahlt - ein All-Time-High könnte demnach schon noch ein Weilchen brauchen.

Nicht verwunderlich ist ob der aktuten Dollarschwäche und der politischen Lage (Libyen & Co.) auch der nach wie vor hohe Ölpreis: Brent markierte heute mit 122,89 Dollar einen neuen Post-Finanzkrisen-Rekord (Copyright Geldmarie;-) - WTI-Öl kostete immerhin rekordverdächtige 108,60 Dollar. Auf Dollarbasis sind das aber noch keine neuen Jahresrekorde.

Aktuelle Preise von Goldmünzen und Goldbarren

Folgend finden Sie die Verkaufspreise (Dienstag, 5.4.2011, Abendkurse, Schoeller Münzhandel) der populärsten Goldstücke - die am Mittwoch morgens schon wieder ein wenig mehr kosten könnten:

  • Goldbarren, 1 Kilo: 32.800 Euro
  • Wiener Philharmoniker 1 Unze: 1.055 Euro
  • Kleiner Golddukaten: 116 Euro
  • Goldtausender - Babenberger: 410 Euro
  • Silber-Philharmoniker 1 Unze (ohne MWSt.): 30 Euro
  • Silberbarren 1 Kilo (ohne MWSt.): 935 Euro
Ad hoc-Meldung - April 2011
Zuletzt verändert: 06. 04. 2011, 09h49