CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Rekorde beim Gold - Korrektur in Sicht?


Guter Börsenstart bremst Goldpreis

Im späten (oder frühen - ganz wie man es sehen will) asiatischen Handel hat der Goldpreis wieder ein paar neue All-Time-High hingelegt und kostete phasenweise schon deutlich mehr als 1.770 Dollar - 1.779,35 Dollar waren der bisherige Höchststand. Nachdem sich das Minus der Börse in Japan aber heute in Grenzen hielt (-1,68% beim Nikkei 225) und auch einige Börsen im frühen Handel schon nach oben drehten (was aber noch nicht verlässlich auf ein Tagesplus schließen lässt), könnte es beim Goldpreis mit neuen Rekorden etwas leiser werden.

Der DAX liegt jedenfalls knapp nach 9h schon deutlich in Plus - die Einkäufer scheinen teilweise wieder in den zuletzt abverkauften Markt zurückgekehrt. Auch Wien schloss sich (nach anfänglichen Verlusten) hier rasch dem großen Bruder an und zog tendenziell nach oben.

Gold notiert derzeit knapp über 1.740 Dollar und könnte - so sich die Börsenerholung heute bestätigt - sogar noch etwas günstiger werden. Entwarnung in Sachen Börsenverluste kann aber mit dieser Schwalbe im Frühling noch lange nicht gegeben werden.

Silber dümpelt gegenwärtig bei knapp unter 39 Dollar pro Unze dahin - als Krisenwährung wurde hier wieder einmal eindeutig Gold eingekauft.

So Sie trotz dieser leichten Beruhigungstendenz heute auf Goldeinkauf gehen, sollten Sie die Kursentwicklung im Auge behalten - die Kurse können sich im derzeit sehr labilen Umfeld rasch auch untertags ändern - ein Vergleich bei mehreren Anbietern (idealerweise via Internet) könnte sich derzeit lohnen.

Nachtrag 11h: Nach guten Starts haben die meisten Börsen schon wieder deutlich ins Minus gedreht - Nahrung für einen weiteren Anstieg des Goldpreises.

Nachtrag 17h: Nach schweren Verlusten untertags konnten die meisten Börsen am Nachmittag wieder ins Plus bzw. gegen Null drehen - der Dow Jones liegt nach 17h sogar fast 2% im Plus - und Gold notiert um 17.40h (noch immer hektisch) um 1.740 Dollar.

Aktuelle Preise von Goldmünzen und Goldbarren

Folgend finden Sie die Verkaufspreise (Dienstag, 9.8.2011, 8.30h, Schoeller Münzhandel) der populärsten Goldstücke in Österreich.

  • Goldbarren, 1 Kilo: 40.100 Euro
  • Wiener Philharmoniker 1 Unze: 1.295 Euro
  • Kleiner Golddukaten: 140,50 Euro
  • Goldtausender - Babenberger: 500 Euro
  • Silber-Philharmoniker 1 Unze (ohne MWSt.): 31 Euro
  • Silberbarren 1 Kilo (ohne MWSt.): 970 Euro

Links zum Thema Gold und Silber kaufen:

Ad hoc-Meldung - August 2011
Zuletzt verändert: 06. 06. 2013, 22h51