CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Bausparen auch 2013 eine Option


Bausparen vor Zinssenkung?

Nachdem die staatlichen Prämien beim Bausparen im Vorjahr mit Anfang April halbiert wurden, setzte bei den Bausparkassen kurzfristig eine Stornowelle ein. Aber schon nach wenigen Monaten konnte Entwarnung gegeben werden und kehrte Vernunft ein: Die staatliche Förderung beim Bausparen ist ohnehin nicht die wesentliche Komponente bei der Rendite beim Bausparen.

Nachdem auch noch die Zinsen beim Sparbuch (bzw. auch anderen Sparformen wie Tagesgeld oder Festgeld) ins Bodenlose sanken, gab es für die 4 heimischen Bausparkassen (S-Bausparkasse, Raiffeisen, ABV und Wüstenrot) am Jahresende wieder durchaus zufriedenstellende Neuabschlüsse bzw. Verlängerungen.

Dies konnte jedoch nur mit verhältnismäßig hohem Preis erreicht werden: Die Zinsen für's Bausparen wurden bei den meisten Produkten nämlich im Vorjahr nicht gesenkt - auch wenn es das Zinsniveau eigentlich erfordert hätte. Auf der einen Seite teure Einlagen auf der anderen Seite günstige Kredite: Da bleibt in den Bilanzen der Bausparkassen für 2012 wohl nicht viel über...

Bausparer bald abschließen?

Auch 2013 gehen die Bausparkassen vorerst mit unveränderten Zinssätzen ins neue Jahr. Von 1,75% über 2% bis hin zu 2,5% lauten die Fixzinsangebote für Bausparverträge.

Bei variablen Bausparverträgen wird sogar mit Startzinsen von 3,5 bis 4 Prozent gelockt - hier sollte man aber auf der Hut sein: Steigt das Zinsniveau in den nächsten Jahren nicht an, hat man dann wohl um die 1% Zinsen pro Jahr für die verbleibenden 5 Jahre zu erwarten. Wohl kein gutes Geschäft. Solche variablen Verträge sollte man demnach nur abschließen, wenn man annimmt, dass die Zinsen bald wieder etwas steigen werden.

Zurück zu den Fixzinsen: Wie schon eingangs erwähnt, wird die Spanne für die Bausparkassen derzeit enger und enger. Schon in den nächsten Wochen könnte es zu den ersten Zinssenkungen kommen. Legt eine Bausparkasse los, ziehen dann die anderen wohl rasch nach. Und ein Zinsanstieg (wiewohl sich die Zinslandschaft zuletzt etwas beruhigt hat) ist langfristig noch nicht wirklich in Sicht.

So man heuer einen Bausparvertrag abschließen möchte, könnte man mit derzeit ca. 2% Fixzinsen vielleicht sogar ein Schnäppchen machen.

Mit 2% Zinsen und 1,5% staatlicher Prämie (die gibt es allerdings nur auf die im jeweiligen Jahr geleistete Einzahlung) wird man zwar auch 2013 bestenfalls die Inflationsrate (die sich wohl 2013 leicht senken wird) wettmachen können - aber im Vergleich zu so manchen Sparbuch herkömmlicher Banken ist das immer noch ein netter Zinssatz.

Durchaus möglich, dass 2013 Bausparen wieder zur beliebtesten Sparform in Österreich wird.

Noch ein Tipp: Sichern Sie sich bis 40 Euro Abschlussbonus via Onlineantrag - mehr dazu unten.

Ad hoc-Meldung - Jänner 2013

Geldmarie-Linktipp:

Zuletzt verändert: 02. 10. 2014, 08h12