CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

KTM wieder in der Gewinnzone


KTM - Gute News aus Mattighofen

Der Motorradhersteller musste im letzten Geschäftsjahr (2008/2009) noch einen Verlust von über 81 Millionen Euro hinnehmen (bei einem negativen EBIT von 32 Mio. Euro.

Nun scheint die KTM-Group aber das Gröbste überstanden zu haben - die Halbjahreszahlen für das laufende Geschäftsjahr 2009/2010 verdeutlichen dies:

Nachdem im 1. Halbjahr 2008/2009 noch ein Verlust nach Steuern von 44,5 Mio. Euro zu Buche stand, konnte KTM aktuell wieder die Gewinnzone erreichen: 0,9 Mio. Euro nach Steuern sind zwar noch bescheiden, jedoch eine klare Trendwende. Diese wird auch durch das positive EBIT von 6,3 Mio. Euro unterstrichen.

Restrukturierungsmaßnahmen und Verschuldungsabbau sowie das harte Marktumfeld führten aber im Vergleichszeitraum zu Umsatzrückgängen: Von fast 223 Millionen Euro fiel der Umsatz auf nunmehr 208 Mio. Euro.

KTM sieht sich aber selbst schon wieder auf der Überholspur und möchte im 2. Halbjahr Umsatz sowie Marktanteile wieder deutlich steigern.

Dem Mehrheitseigentümer (die Cross Industries AG) wird's freuen, die wenigen Kleinaktionäre könnten sich schon bald wieder über steigende Kurse erfreuen - ein Gefühl, welches diesen in den letzten Jahren eher fremd war.

Ad hoc-Meldung - April 2010
Zuletzt verändert: 23. 08. 2012, 15h54