CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Gold und Silber weiterhin schwach


Goldpreis und Silberpreis schwächeln weiter

Schon seit dem Oktober des Vorjahres geht es mit dem Silber- und Goldpreis fast laufend nach unten. Zwar folgt nach gröberen Abstürzen fast immer eine Gegenbewegung, diese kann den vorhergehenden Verlust aber selten kompensieren.

Es wird immer deutlicher: Die Spekulanten haben sich derzeit größtenteils aus Gold verabschiedet und neuen Blasen zugewandt. Bei Privatanlegern ist die Nachfrage nach physischem Gold aber weiter stark - insbesondere nach starken Kursverlusten werden immer wieder größere Mengen an Gold, Silber, Platin, Palladium etc. nachgekauft.

Die aktuell hohe Nachfrage nach Goldmünzen oder Goldbarren reicht aber bei weitem nicht aus, den Abwärtstrend von Gold und Silber zu stoppen. Vor allem der sensible Silberpreis rauschte zuletzt ziemlich in den Keller...

So notierte Silber zum Wochenstart auf einem Jahrestiefst von 20,89 Dollar pro Unze, konnte sich im Laufe des Montags aber immerhin noch auf 22,94 Dollar verbessern. Im Herbst des Vorjahres kostete die Unze noch 35,36 Dollar...

Ein ähnliches Bild bei Gold: Montag lag der Schlusskurs bei 1.394,80 Dollar, der 52-Wochen-Tiefstkurs (1.323,20 Dollar) war im Tagesverlauf nicht weit weg. Im Oktober 2012 waren für die Unze Gold noch Preise knapp unter 1.800 Dollar zu bezahlen. Am Dienstag lag Gold gegen 8.30h bei 1.395 Dollar und Silber war um 22,72 Dollar die Unze zu haben.

Ob es derzeit ratsam ist, Edelmetalle wie Gold und Silber zu kaufen, ist wie immer sehr schwer zu beantworten. Der Sinkflug bei Gold und Silber kann natürlich noch länger andauern - nach unten sind derzeit keine Grenzen sichtbar. Genauso wie vor 2 Jahren der Goldpreis scheinbar keine Grenzen nach oben hatte...

Vielleicht sollte man ja einmal abwarten, ob sich die Edelmetalle einigermaßen stabilisieren können - dann wären wohl auch wieder Höhenflüge möglich. Aber wer kann bei Gold- und Silberpreisen auch nur irgendwie seriös zukünftige Kursentwicklungen argumentieren...

Aktuelle Preise von Barren und Münzen in Gold und Silber

Hier die heutigen Verkaufspreise (Montag, 15.4.2013, 20.08h, pro aurum) von populären Gold- und Silberwaren:

  • Goldbarren, 1 Kilo: 35.158 Euro
  • Goldbarren, 250 Gramm: 8.835 Euro
  • Wiener Philharmoniker 1 Unze: 1.121 Euro
  • Vierfacher Golddukaten: 491 Euro
  • Goldtausender - Babenberger: 433,50 Euro
  • Silber-Philharmoniker 1 Unze (mit MWSt.): 24,12 Euro
  • Silberbarren 1 Kilo (mit MWSt.): 730,80 Euro
  • Silberbarren 5 Kilo (mit MWSt.): 3.609,60 Euro

Links zum Thema Gold und Silber kaufen:

Ad hoc-Meldung - Mai 2013
Zuletzt verändert: 21. 05. 2013, 08h38