CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Grüner Strom nun auch bei Eduscho und Tchibo


Tchibo-Eduscho mit billigem Ökostrom

Als im Jänner 2013 der Lebensmittelhändler Hofer in Kooperation mit der oekostrom AG günstigen Ökostrom anbot, war der Erfolg dieser Aktion noch ungewiss. Wenige Tage später waren die 5.000 "Gründstrompakete" weg und es wurden sogar noch ein paar Stromverträge zusätzlich an den Mann bzw. die Frau gebracht. Ein Riesenerfolg für beide Unternehmen, der nach Wiederholung und/oder Nachahmung schrie...

Inzwischen haben sich 2 weitere Partner in Sachen Stromvertrieb gefunden: Der bekannte "Kaffeeröster" Tchibo-Eduscho (der auch Reisen, Wäsche etc. anbietet) und das Kärtner Privatunternehmen AAE Naturstrom (Naturenergie) aus Kötschach.

5.000 Stromverträge bei Tchibo im Angebot

Ab 2.9.2013 kann man nun in den Filialen und auf der Homepage von Tchibo (Eduscho) Stromverträge bei der AAE Naturstrom beantragen - dies ist allerdings auf Inhaber einer Kundenkarte von Tchibo-Eduscho beschränkt.

Der Nettopreis von 6,95 Cent pro kWh (garantiert bis Ende 2016) ist ähnlich heiß wie der seinerzeit von oekostrom-Hofer (6,75 Cent netto). Dazu kommt noch die Grundgebühr von 1 Euro pro Monat und natürlich (und leider) auch noch die Steuern und Netzgebühren. In Summe resultiert aber durchaus ein Preis, welcher mit "Normalstrom" locker mithalten kann und sogar den Preis der meisten Landesversorger unterbietet.

Strom der AAE (Alpen Adria Energie) Naturstrom und Strom der oekostrom AG ist übrigens lt. Greenpeace der einzig wahre Grünstrom aus Österreich. Mit 60% Wind, 20% Sonne, 15,5 Kleinwasserkraft und 4,4% Biomasse ist der bei dieser Aktion angebotene Strommix der AAE Naturstrom besonders fein.

Ob der Tchibo-AAE-Strom sich so rasch verkaufen wird wie bei Hofer-oekostrom, bleibt abzuwarten - ein positiver Impuls für den lauen Strommarkt in Österreich sowie die Ökostrom-Szenerie ist dies aber jedenfalls.

Auch bei der oekostrom AG läuft übrigens noch ein paar Tage eine interessante Aktion: 3 Monate Gratisstrom kann man sich noch bis Ende dieser Woche sichern.

Und ziemlich wahrscheinlich taucht in nächster Zeit mit der niederösterreichischen WEB Windenergie AG schon der nächste Anbieter von Ökostrom auf dem Markt auf - aktuell sammelt der Windparkbetreiber Stromvertriebserfahrung bei den eigenen Aktionären und bei einem Industriekunden.

Konkurrenz belebt das Geschäft - und das ist im Ökostrombereich gut für die Umwelt und auch für die Endkunden. Ökostrom ist nämlich schon lange nicht mehr teuer - Aktionen wie der Tchibo-Grünstrom sind demnach immer positiv zu beurteilen.

Geldmarie-Linktipps:

Ad hoc-Meldung - August 2013
Zuletzt verändert: 28. 08. 2013, 11h25