CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Festgeld und Tagesgeld November 2013


Santander bringt Bewegung bei Tagesgeld und Festgeld

Der österreichische Markt der Direktbanken ist im Vergleich zum Nachbarn Deutschland ziemlich unspektakulär. Kaum Konkurrenzkampf und ein paar Hechte im trägen Karpfenteich (DenizBank, VakifBank) führen dazu, dass beim Geldmarie-Vergleich von Tagesgeld und Festgeld in Österreich fast immer die selben Namen vorne sind. Mit dem im Oktober 2013 erfolgten Markteintritt der Santander Consumer Bank könnte wieder etwas frischer Wind in die Szenerie kommen - auch wenn die internationale Zinsenlandschaft weiterhin für den Trend sorgen wird, welchem Österreich zu folgen hat.

Santander springt mit Tagesgeld an die Spitze

Der Top-Neueinsteiger des Jahres 2013 beim Tagesgeld heißt "Stantander Consumer Bank". Die bisher in Österreich primär auf Konsumkredit spezialisierte Bank bietet seit dem Oktober auch Tagesgeld und Festgeld an und konnte sich mit der Produktlinie "BestSparen" gleich einmal beim Geldmarie-Vergleich in die Pole-Position bringen.

Mit 1,40% p.a. für Tagesgeld liegt die Bank mit spanischen Wurzeln (unterliegt der österr. Einlagensicherung) derzeit klar vorne. Dahinter folgt der ehemalige Vergleichssieger DenizBank mit wieder 1,15% Zinsen und dann die VakifBank mit 1,125%.

Sonst kaum Veränderung beim Tagesgeld - einzig die Volksbank Wien reduzierte die Zinsen für ihr Online-Sparen von 1,125% auf 1,00 Prozent und bleibt damit noch gerade in der Wertung der Bestbieter.

Für November sind ob des vorbeigegangenen Weltspartages und der weiter niedrigen Leitzinsen eher wieder Senkungen zu erwarten - auch der neue Bestbieter wird diesen Startzinssatz wohl nicht ewig halten...

Festgeld sogar mit Erhöhungen

Beim Vergleich von Festgeldveranlagungen mit 1 Jahr (12 Monate) Bindung liegt nach wie vor die Amsterdam Trade Bank mit 1,70% vorne.

Von Null auf Platz 2 katapultierte sich die Santander Consumer Bank mit 1,625% - ein Zinssatz, den nach wie vor auch die VakifBank zahlt.

Bei der Generali Bank gab es sogar einmal eine Zinssatzerhöhung zu verzeichnen: 1,20% (nach 1,10%) werden derzeit auf Festgeld mit 12 Monate Bindung gezahlt.

Tendenz für November/Dezember: Gleichbleibend bzw. leicht sinkend.

Die per 3.11.2013 besten heimischen Anbieter beim Tagesgeld finden Sie unter: Tagesgeldvergleich Die derzeitgen Bestbieter beim Festgeld (Bindung 12 Monate) finden sich unter: Festgeldvergleich

Laufend aktualisierte Bestzinsen von diversen Sparformen in Österreich sind hier abzurufen: Zinsen vergleichen und die besten Zinsen in Österreich für gebundene Sparbücher gibt es hier zu finden: Vergleich Sparbuchzinsen

Ad hoc-Meldung - November 2013
Zuletzt verändert: 04. 11. 2013, 10h15