CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Tourismus 2013 wieder mit Rekordzahlen


Österreichs Tourismus auch 2013 erfolgreich

Die heute seitens Statstik Austria präsentierten Zahlen bezüglich Tourismusjahr 2013 in Österreich dürften bei den Touristikern in den meisten Regionen mit Freude aufgenommen werden: Österreichs Tourismus hat nämlich 2013 wieder ein Rekordjahr hingelegt und auch die Zahlen für die ersten beiden Wintermonate sind überraschend gut.

Wieder Rekordzahlen bei Nächtigungen und Ankünften

132,59 Millionen Nächtigungen in österreichischen Betten anno 2013 sind ein Plus von 1,2% zum Vorjahr (schon ein Rekordjahr) und somit neue Bestmarke.

Auch bei den Ankünften konnte man mit 36,83 Mio. Ankünften den Vorjahresrekord pulverisieren (36,15 Mio.) und sich über eine Steigerung von 1,8% freuen.

Bei den Nächtigungen entfallen 96,84 Mio. auf ausländische Gäste (+1,9%), Österreicher nächtigten hingegen mit 35,75 Mio. um 0,6% weniger im eigenen Land als noch im Jahr 2012.

Bei den Ankünften gab es bei den Inländern ein kleines Plus von 0,1% auf 12,03 Mio. Ankünfte - mit 24,81 Mio. fiel der Zuwachs bei den Ausländern mit 2,7% aber deutlicher aus. Weiterhin hält der Trend zu kürzer werdenden Aufenthalten an.

50,80 Mio. aller Nächtigungen entfielen auf die Gästenation Nr. 1: Deutschland. Damit wurde ein Plus von 2,4% bei deutschen Urlaubern eingefahren, welches wesentlich für die Zuwächse verantwortlich ist.

Die Holländer fallen in der Statistik etwas zurück, sind aber mit 9,14 Mio. Nächtigungen (-2,6%) noch immer klare Nr. 2 im Tourismus. Platz 3 geht an die Schweiz (plus Liechtenstein) - die Schweizer nächtigten 4,58 Mio. mal und damit um 0,4% häufiger als noch ein Jahr davor.

Nr. 4 ist nach wie vor United Kingdom - mit 3,35 Mio. Gästen war hier ein bemerkenswertes Plus von 5,2% festzustellen. Dafür nächtigten die Italiener gar um 4,8% weniger als noch ein Jahr davor - 2,78 Mio. Gäste aus Italien wurden gezählt.

Starke Zuwächse wieder einmal bei den Gästen aus Russland (+9,4%) und auch die Amerikaner (USA) waren um 6,3% häufiger in heimischen Gästebetten zu finden.

Wintertourismus läuft gut an

Mit 14,93 Mio. Nächtigungen in den ersten beiden Wintermonaten (November und Dezember werden als solche gezählt - auch wenn der Winter heuer in diesen Monaten nur sehr weit oben auf den Bergen zu sehen war) ist der Wintertourismus fast sensationell unterwegs: Ein Plus von 4,0% wurde bisweilen erzielt.

Die Ankünfte legten November und Dezember immerhin um 3 Prozent zu. Besonders toll lief der Dezember 2013 mit einem Plus von 4,7% bei den Nächtigungen.

Die Hauptsaison steht jedoch noch vor der Türe - die Touristiker werden sich über den jüngsten Schneefall und die Abkühlung in weiten Teilen Österreichs wohl durchaus gefreut haben.

Tirol wieder vorne, Wien boomt weiter

Tourismusmagnet Nr. 1 war auch 2013 wieder Tirol. Stolze 45,06 Mio. Nächtigungen sind ein Plus von 1,7 Prozent.

Auch Salzburg kann sich wieder über schöne Nächtigungszuwächse freuen: 25,79 Mio. sind ein Plus von 2,2%.

Nr. 3 im Tourismus ist neuerdings Wien. Der Städtetourismus boomt weiter toll und Wien konnte um satte 3,7% auf 12,72 Mio. Nächtigungen zulegen.

Wieder einmal verloren hat Kärnten: 12,52 Mio. sind ein Minus von 0,9% - zuletzt zeigte sich aber in Kärnten eine Erholung im Tourismus, welche 2014 vielleicht wieder einmal in einem Nächtigungsplus münden könnte. Vielleicht ist ja auch die vorjährige Abwahl der FPK in Kärnten diesbezüglich kein Fehler gewesen.

Die weiteren Plätze: 5. Steiermark (11,30 Mio, +1,2%), 6. Vorarlberg (8,74 Mio., +2,9%), 7. Oberösterreich (7,08 Mio., -2,2%), 8. Niederösterreich (6,53 Mio., -3,0%), 9. Burgenland (2,85 Mio., -2,9%). Das Flachland (mit Ausnahme von Wien) war demnach 2013 deutlich weniger nachgefragt.

Ob des guten Starts in die Wintersaison und halbwegs guter Konjunkturnachrichten ist wohl auch für 2014 wieder ein neuer Nächtigungsrekord in Österreich drin.

Hier finden Sie übrigens weitere bzw. historische: Tourismuszahlen für Österreich

Ad hoc-Meldung - Jänner 2014
Zuletzt verändert: 28. 01. 2014, 11h42