CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Bausparen verliert an Attraktivität


Auch Zinsen beim Bausparen im Sinken

Ob der aktuellen Niedrigzinsphase kommt auch das Bausparen in Österreich etwas unter die Räder. Zwar gibt es in Österreich zum Halbjahr 2014 noch beachtliche 5,041 Mio. Verträge - das sind aber immerhin um 1% weniger, als noch ein Jahr davor. Die Einlagen bei den 4 heimischen Bausparkassen (Wüstenrot, ABV, S-Bausparkasse und Raiffeisen) sind zwar noch von 20,3 Mrd. auf 20,4 Mrd. angewachsen - in den nächsten Jahren könnte es aber auch hier zu einem Rückgang kommen.

Deutlich weniger neue Bausparverträge

Mit 428.891 neu in Österreich abgeschlossenen Bausparverträgen liegt man nach 6 Monaten 2014 um 3,7% hinter den Vorjahreszahlen. Auch wenn beim Bausparen das 2. Halbjahr (insbesondere der Dezember) deutlich wichtiger ist als das 1. Halbjahr - der Abwärtstrend wird wohl weiter anhalten und sich in den nächsten Jahren vielleicht sogar verstärken.

Mit Renditen nach KESt. und inklusive (seit 2012 niedrigerer) staatlicher Förderung zwischen 1 und 2 Prozent kann man seitens Bausparkassen deutlich weniger punkten als noch vor Jahren - nach Abzug der Inflation bleibt auch beim Bausparen schon ein Realwertverlust übrigen.

Nur wer sich vor 2-3 Jahren noch Fixzinsen von 2,5 oder 3 Prozent gesichert hat, darf sich jetzt ein wenig freuen, damals diese scheinbar mutige Entscheidung getroffen zu haben. Derzeit sind z.B. 1,25% Fixzinsen oder 3% variabel für 12 Monate und dann wahrscheinlich 0,5% (S-Bausparkasse ab 1.8.2014) bis 0,75% jedenfalls ziemlich unspektakulär...

Aktuell legt man sein Geld damit oft lieber auf ungebundenes Tagesgeld und erhält derzeit beim Marktführer Renault Bank 1,4% (vor KESt.) dafür oder man holt sich z.B. 2,2% von der DenizBank für Festgeld auf 5 Jahre.

Sparbücher, Tagesgeld und Festgeld können (so man ein wenig vergleicht - die Geldmarie bietet hier viele: Finanzvergleiche) mit dem Bausparen schon locker mithalten.

Und wer trotz niedriger Zinsen immer noch auf Bausparen steht: Unbedingt zumindest 40 Euro Abschlussbonus beim Online-Bausparabschluss sichern!

Ad hoc-Meldung - Juni 2014

Geldmarie-Linktipp:

Zuletzt verändert: 02. 10. 2014, 08h06