CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Crowdinvesting in Österreich News April 2015


Boom beim Crowdinvesting, aber auch erster Schatten

Im vergangenen Monat ist Crowdinvesting (oft unter "Crowdfunding" bekannt) in Österreich so richtig angekommen. Viele Projekte konnten finanziert werden und auch so mancher Rekord wurde gebrochen. Auch die Aussicht auf bessere gesetzliche Rahmenbedingungen für das Crowdinvesting sowie die Puls4-Startup-Show "2 Minuten, 2 Millionen" brachten sehr positive Impulse für den noch kleinen Markt.

Als Fan der ersten Stunde freut sich auch die Geldmarie über den Boom - unter Crowdinvesting in Österreich finden Sie auch alle laufenden und historischen Projekte im equity-based Crowdinvesting bzw. auch Crowdfunding mittels Nachrangdarlehen.

Green Rocket derzeit vorne

Schon im Vorjahr konnte Green Rocket Projekte im Gesamtwert von 1,13 Mio. Euro erfolgreich finalisieren und lag damit knapp vor CONDA. Auch 2015 ist in Sachen Marktführerschaft ein heißes Rennen dieser 2 Gesellschaften zu erwarten.

In den ersten 3 Monaten 2015 konnte Green Rocket schon 835.740 Euro einsammeln - der Vorjahresrekord wird also wohl schon im 2. Quartal 2015 fallen.

Dazu beigetragen haben primär 2 Projekte, die via Green Rocket voll finanziert wurden (249.900 Euro): Zuerst fand "Commod Haus" rasch die derzeitige Maximalsumme beim Crowdinvesting, und im März schaffte dann der Drink "Omi's Apfelstrudel" (von Kendelbacher) in weniger als 2 Tagen die volle Summe. Ein Rekord, der wohl schwer zu brechen ist - aber wer weiß...

Hier finden Sie übrigens die bisher erfolgreichsten Projekte gelistet: Geldmarie-Crowdinvesting-Ranking Österreich

Auch der Refill Express schaffte (nach anfänglichen Problemen) solide 79.250 Euro und twingz konnten nette 150.000 Euro von der Crowd einsammeln.

Gegenwärtig hat Green Rocket nur ein Projekt online - die Finanzierung von "Perception Park" ist nach wenigen Tagen schon fix.

CONDA mit Nachrangdarlehen sehr erfolgreich

Mit 729.300 Euro nach dem 1. Quartal 2015 liegt CONDA derzeit in Schlagweite zu Green Rocket. Gut so, Konkurrenz belebt das Geschäft. CONDA setzt seit Ende 2014 primär auf Nachrangdarlehen und ist auch in Sachen Internationalisierung nicht untätig gewesen.

Mit den aktuellen laufenden Projekten liegt CONDA aktuell sogar vorne und die 906.000 Euro aus 2014 sind schon jetzt "gegessen".

Hightlight bei CONDA war im März eindeutig der Anti-Hangover-Drink "Kaahée", welcher in nur wenigen Tagen die 249.900 Euro erreichte.

Aber auch anderen Projekte wie "Photovoltaikanlage Lärchenholz", "Peschek Autonome Systeme", "crystalsol" sowie die 2. Finanzierungsrunde des "Wohnwagon" (erfolgreicher als die erste Runde!) konnten positiv abgeschlossen werden.

Auch schon fix finanziert (aber noch Gelder suchend): Mc Cube, Joandre, Surf'n'Fries. Sehr hoffnungsvoll gestartet und schon nach kurzer Zeit in Zielnähe: SenLight. Fast fertig: Vivaldi. Vor dem Start: GLM Abenteuergolf aus Groß-Enzersdorf bei Wien.

1000x1000.at verzeichnet ersten Ausfall

Wie schnell es im Crowdinvesting rauf und runter geht, zeigt der erste Ausfall eines Projektes: 2013 noch mit der damaligen Rekordsumme von 166.950 Euro und viel Hoffnung gestartet, ist Woodero mittlerweile Insolvent. Die eleganten Produkte (z.B. Cases aus Nussholz für Tablets und Smartphones) fanden einfach zu wenig Käufer und die Produktanpassung an neue Geräte wurde wohl ebenfalls unterschätzt. Aber so kann es gehen und wird es noch oftmalig gehen - geschätzte 80% der (equity-based) Investments werden wohl früher oder später ausfallen, das sollte man immer bedenken!

Die Hoffnung beim equity-based-Crowdinvesting liegt also am guten Mix: Vielleicht setzt man ja auch auf den einen oder anderen Kracher bzw. selektiert besser als der Durchschnitt und hat damit dann eine deutlich geringere Ausfallsquote. In ein paar Jahren werden wir es wissen...

Sehr zukunftsorientiere Projekte sind derzeit auch bei 1000x1000.at zu erwerben: IBIOLA (Mobility Solutions, Carsharing etc.) hat schon über 82.000 Euro gesammelt und die sehr gut angelaufene Schneeerlebniswelt (Aspern, Seestadt bei U2 Aspern Nord) ist gerade mit der 2. Tranche ins Crowdinvesting gestartet (Stand: 11.950 Euro).

Ein Onlinerekord ist 1000x1000.at mit dem "Alm Ressort Nassfeld" schon sicher: 531.121 Euronen wurden für dieses (nachrangige) Immobilienprojekt schon eingesammelt, bis (voraussichtlich) Mitte Mai kann hier noch gekauft werden.

Regionalfunding schafft die erste Finanzierung

Über 69.200 Euro kann sich das Skigebiet Unterberg sowie Regionalfunding freuen - das Naturskigebiet bei Pernitz ist damit das erste Projekt, welches via Regionalfunding erfolgreich finanziert werden konnte.

Man darf schon sehr gespannt sein, ob dadurch dieses Portal Aufwind bekommt - Regionalfunding verfolgt mit dem Regionalansatz eine durchaus sinnvolle Sache...

dasErtragReich mit 2 neuen Projekten

Schon 3 Projekte (Nachrangdarlehen) konnte Martin Watzka von dasErtragReich erfolgreich finalisieren, gleich 2 Projekte sind derzeit online.

Das Landhaus am Harrachberg erzeugt Mini-Kiwi (und mehr) und sucht zwecks Expansion bis zu 100.000 Euro und die KTB Klima- und Sonnenschutztechnik GmbH hätte ebenfalls gerne 100.000 Euro. Beide zahlen dafür natürlich sehr interessante Zinsen.

crowdcapital sucht Crowd

Zwar hatte crowdcapital zuletzt gleich 3 Finanzierungen am Start, diese wollen aber nicht so recht in Schwung kommen. Es scheint, als würde hier einfach noch die Crowd fehlen - die wesentlichste Grundlage beim Crowdinvesting.

In Summe kann man den abgelaufenen März 2015 aber als "Supermonat" für das Crowdinvesting titulieren - und auch der April wirft (trotz Aprilwetter) schon einige Sonnenstrahlen...

Geldmarie-Linktipps:

Ad hoc-Meldung - April 2015
Facebook
Zuletzt verändert: 03. 04. 2015, 10h50