CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

oekostrom AG Ergebnis 2015


oekostrom AG auch 2015 gut unterwegs

Wer in den letzten Jahren in (außerbörslich handelbare) Aktien der Windkraft Simonsfeld AG, der W.E.B. Windenergie AG oder der oekostrom AG investiert hat, wird sich über die guten Ergebnisse dieser Unternehmen für das Geschäftsjahr 2015 wohl durchaus freuen - heute legte auch die oekostrom AG das Jahresergebnis für 2015 vor und dies entspricht durchaus den (nun schon höher geschraubten) Erwartungen bzw. übertrifft diese sogar.

Mehr Erzeugung, mehr Stromkunden, mehr Gewinn

Der Vorstand Lukas Stühlinger und Horst Ebner (der mit Ende 2015 zur Salzburg AG wechselte und dem hier nochmals "Bravo für den Turnaround" zugerufen wird) konnte mit dem oekostrom-Team 2015 den Umsatz auf 43,97 Mio. Euro schrauben, ein Jahr davor waren es noch 41,02 Mio. Euro gewesen.

Die Stromerzeugung wurde von 56,3 Mio. Euro auf 64,9 Mio. Euro ausgebaut, wofür (ob eines durchschnittlichen Windjahres) primär Zukäufe verantwortlich waren, die wohl auch 2016 für eine höhere Erzeugung sorgen werden.

Der Stromverkauf wurde von 156,6 GWh auf beachtliche 189 GWh gesteigert - der Gewinn der VKI-Energiekosten-Stop-Aktion 2015 brachte einen Kundenzuwachs von rund 12.000 Kunden. Aber auch ohne diese Aktion wäre die Kundenanzahl 2015 nett gestiegen: 30.148 Kunden waren es noch Ende 2014, stolze 46.053 schon Ende 2015 und die 50.000-er-Marke wurde dieser Tage schon überschritten...

Ob etwas höherer Kosten ob Neukundenaquise (VKI-Aktion!) lag der Gewinn mit 885.130 Euro (Vorjahr 668.842) noch unter der Millionengrenze - wer weiß, vielleicht fällt diese nun eben 2016.

Auch 3 Mitarbeiter mehr sind bei der oekostrom AG per Jahresultimo beschäftigt - mit 35 MitarbeiterInnen ist man weiter durchaus schlank und damit effizient aufgestellt.

Weitere Hightlights des Unternehmens anno 2015: Klage gegen das (völlig unnötige, weil nicht einmal irgendwie sich rechnende) AKW Hinkley Point in GB, erfolgreiches Reward-Based-Crowdfunding für die Miniphotovoltaikanlage Simon (die bei der Geldmarie schon seit ein paar Wochen für ein wenig Zusatzstrom sorgt).

Auch für 2015 soll wieder eine Dividende ausgeschüttet werden. Gut möglich, dass 2016 auch endlich einmal wieder Kapitalmaßnahmen ins Haus stehen - die Energiewende ist nämlich noch lange nicht abgeschlossen, die politischen Ziele sind zwar grob mit Worten definiert (aber in Österreich sehr vage - bei der Windkraft entsteht schon länger ein Projektstau...), Taten müssen aber (seitens Politik in Österreich) noch folgen.

Die oekostrom AG ist schon ein paar Jahre ein solides und expansives Unternehmen und die Geldmarie freut sich auf das, was da vielleicht heuer noch kommen wird (auf der Hauptversammlung am 23.6 wird man vielleicht schon mehr erfahren) und wird natürlich wieder zeichnen bzw. sowieso für Sie berichten.

Übrigens: Nach langer Zeit könnte die Aktie der oekostrom AG dieser Tage wieder dreistellig notieren!

Geldmarie-Linktipp:

Ad hoc-Meldung - Mai 2016
Zuletzt verändert: 12. 05. 2016, 13h56