CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Crowdinvesting in Österreich News Jänner 2017


Crowdinvesting-News Jänner 2017

17,61 Millionen Euro verteilt auf 57 erfolgreiche Projekte - das ist nun die endgültige Bilanz für Crowdfunding in Österreich via Crowdinvesting-Portale, welche bezüglich Summen transparent sind. Damit konnte man 2016 die Vorjahressumme (8 Mio. auf 42 Projekte verteilt waren es 2015) mehr als verdoppeln und auch für 2017 ist schon ein sehr solider Grundstock gelegt: Immerhin waren zum Jahreswechsel 2016/2017 30 Projekte am Start, von denen die meisten schon die Fundingschwelle genommen haben.

Auf 12 (bzw. 14, zählt man die "Rockets-Portale" einzeln) unterschiedlich angelegten Portalen kann man mittlerweile in Start-Ups, Immobilienprojekte und auch etablierte Unternehmen investieren bzw. anlegen, insbesondere die Immobilien-Projektfinanzierung war 2016 der große Renner und dürfte auch 2017 ausgezeichnet gehen.

Auch 2016 lieferten sich CONDA und die Rocket-Portale (GREEN ROCKET, HOME ROCKET und LION ROCKET) wieder ein heißes Rennen - mit 21 finanzierten Projekten und einer Gesamtsumme von 7,52 Mio. Euro bliebt CONDA auch im Vorjahr wieder die heimische Nr. 1 im Crowdinvesting. Aktuell hat CONDA 5 eigene Projekte online, ein neues Projekt (Opilomed) steht knapp vor dem Start.

Klare Nr. 2 waren demnach 2016 wieder die "Rockets" - 5,46 Mio. Euro auf 15 Projekte sind ebenfalls eine feine Bilanz und gegenwärtig sind gar 11 Projekte am Start (die meisten davon schon finanziert), welche schon rund 1,5 Mio. eingesammelt haben.

Nr. 3 (mit 2,07 Mio.) war auch 2016 wieder 1000x1000.at. Das Jahr "gerettet" hat hier 2016 eindeutig das tolle Funding der Gasteiner Bergbahnen (1,5 Mio. in 4 Tagen), welche aktuell schon wieder mit einem (diesmal auf Basis "Reward-Based-Funding) Millionenfunding unterwegs sind - 961.000 Euro sind im 2. Funding schon wieder da, das neue Jahr fängt also auch für 1000x1000.at sehr gut an.

Auch die Millionengrenze überschritten hat 2016 "dagobertinvest": 1,21 Mio. Euro (8 Projekte) im Startjahr sind ein Riesenerfolg und zeigen insbesondere, dass dem Immobilienfunding derzeit noch keine Grenzen gesetzt sind. Gegenwärtig hat dagobertinvest 3 Fundings online, die sehr rasch schon wieder die Mindestschwelle erreichen konnten und auf ein sehr gutes Jahr 2017 hinweisen.

Weiters 2016 mit finalisierten Projekten: Rendity (650.000 Euro), dasErtragReich (357.000) und IMMOFUNDING (351.800).

Gegenwärtig sind insgesamt 30 Finanzierungen online (2 in Vorankündigung) - neben den genannten Portalen sind auch Evercrowd (3 Projekte), Crowd 4 Climate (2), firstcap.eu (1) und Regionalfunding (1) fleißig am Sammeln.

Für 2017 wagt die Geldmarie folgende Prognose: 25 Mio. Euro Finanzierungsvolumen, ca. 80 erfolgreiche Projekte.

Alle aktuellen Projekte und auch bereits abgeschlossene Fundings finden Sie hier: Crowdinvesting in Österreich

Und die bisher erfolgreichsten Projekte (equity-based) sind hier gelistet: Geldmarie-Crowdinvesting-Ranking Österreich

Geldmarie-Linktipps - Crowdinvesting in Österreich:

Ad hoc-Meldung - Jänner 2017
Facebook
Zuletzt verändert: 09. 01. 2017, 10h26