CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Festgeld und Tagesgeld Juli 2017


Tagesgeld und Festgeld vergleichen - Juli 2017

Arm, wer dieser Tage gute Zinsen für Spareinlagen bzw. Einlagen bei Direktbanken sucht: Selbst die besten Zinsen in Österreich bzw. für Österreich können (zumindest bei kürzeren Laufzeiten) die Inflation auch nicht annähernd wettmachen. Trotzdem macht es für Gelder, die man nicht anders binden bzw. anlegen möchte, durchaus Sinn, auf Direktsparen bei Direktbanken zurückzugreifen.

Tagesgeld: ING DiBa, DADAT und Advanzia weiter mit Aktionszins

Während man bei der Hausbank auf täglich fällige Gelder zumeinst 0,01 bis 0,10 Prozent erhält, geht sich bei einigen Direktbanken immerhin ein ganzes Prozent pro Jahr (leider noch minus KESt.) aus: Die ING DiBa, die DAD.AT und die Advanzia Bank halten derzeit für Neukunden immerhin 1% parat.

Gute Zinsen hat auch eine neue Bank aus Österreich: Die Addiko Bank zahlt 0,90%, österreichische Einlagensicherung inklusive.

Das war aber auch schon im Vormonat so - die besten Anbieter bei Tagesgeld haben die Zinsen zuletzt nicht verändert.

Tendenz Tagesgeld Juli 2017: Gleichbleibend.

Festgeld 1 Jahr: 3 Banken aus Portugal wieder vorne

Wie zuletzt schon häufiger, sind beim Festgeld wieder 3 Banken aus Portugal vorne: Die Haitong Bank mit 1,30%, die Banco Portugues mit 1,25 (nach 1,31 im Vormonat) und die Banco BNI mit 1,20 Prozent können via Weltsparen auch von Österreichern bespart werden.

Neben der Banco Portugues hat auch die Versobank den Aktionszinssatz (der zumeist beim Neueinstieg ins Festgeldgeschäft gezogen wird) reduziert und zahlt nach 1,35% nunmehr nur noch 1,15%.

Bestbieter aus Österreich ist wieder mit 0,96% die Austrian Anadi Bank.

Tendenzprognose Festgeld für Juli 2017: Gleichbleibend.

Bei den Sparbüchern lösen sich wiederum die DenizBank und die VakifBank mit den besten Zinsen ab - bei 1,5 Jahren Bindung hat z.B. die DenizBank mit 0,80% die Nase vorne, auf 5 Jahren liegt die VakifBank mit 1,36% in Front.

Aktuelle Zinsen finden Sie immer bei unserem "Sparzinsen-Ableger" - siehe Linktipp.

Die aktuell besten heimischen Anbieter beim Tagesgeld finden Sie unter: Tagesgeldvergleich Die Bestbieter beim Festgeld (Bindung 12 Monate) finden sich unter: Festgeldvergleich

Laufend aktualisierte Bestzinsen von diversen Sparformen in Österreich sind hier abzurufen: Zinsen vergleichen und die besten Zinsen in Österreich für gebundene Sparbücher gibt es hier zu finden: Vergleich Sparbuchzinsen

Informationen über die Angebote von Savedo und WeltSparen sind hier zu finden: WeltSparen bzw. Savedo

Geldmarie-Linktipp:

Ad hoc-Meldung - Juli 2017
Zuletzt verändert: 01. 07. 2017, 16h07