CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Crowdinvesting in Österreich News März 2018


Crowdinvesting-News März 2018

Der Trend ist klar und deutlich und hat sich im Vorjahr schon in Deutschland abgezeichnet: Das Crowdinvesting für Start-Up-Finanzierungen stagniert etwas, das Immobiliencrowdfunding boomt gewaltig. Dies resultiert natürlich auch aus den ersten Pleiten im Segment der Unternehmensfinanzierung (die die Euphorie deutlich gebremst haben), beim Immobilienfunding hat man in Österreich (in Deutschland gab es schon eine Pleite) noch eine weiße Weste und lockt mit ziemlich fetten Zinsen.

Projektvolumina bei Immo-Crowdinvesting stark steigend

Nicht nur die Anzahl der Immobiliencrowdinvestings ist deutlich steigend, auch die Volumina der einzelnen Projekte werden immer höher. So kommt dieser Tage ein neuen Projekt von Rendity mit einem Gesamtvolumen von 1.499.000 Euro - so dieses (wie bisweilen alle Projekte von Rendity!) wieder voll ausfinanziert wird, wäre das ein neuer Rekord im Immobilienfunding.

Seitens CONDA wurde das Immobilienfunding bisweilen noch eher hinangestellt - hier scheint es aber lt. Medienberichten auch ein Umdenken zu geben und CONDA wird wohl bald auch Immobilienprojekte regelmäßig ins Schaufenster stellen.

Ab zu den aktuellen Projekten und Ereignissen im Februar/März 2018:

Bei Green Rocket haben sich 3F Solar (195.250 Euro), Frohlinder (55.100), Envidatec (140.700) und auch das erst im Februar gestartete Projekt Smooth Pnda (275.000) erfolgreich finanziert. Frisch gestartet und auch schon die Mindesthürde übersprungen hat Snics (App zum Protokollieren von Ernährung), Treeday (165.100) und Nero (188.300) haben die Fundingschwelle schon länger geschafft und suchen noch einige Tage Investoren.

Schöne Umsätze gab es im Februar auch wieder bei Home Rocket, wo das Projekt Warschauer Straße (Berlin, 300.000 Euro) ruckzuck ausverkauft war und ein Immoprojekt in Leipzig gerade mit 429.300 Euro aus dem Funding ging. Gegenwärtig kann man bei Home Rocket noch in das ece Kapfenberg (602.200 Euro), und in das Projekt Marchfeldstraße (Wien, 454.650 Euro) investieren.

Bei Conda holte sich zuletzt das Pelletswerk Sachsenburg erfolgreich 128.200 Euro, 5 Fundings sind aktuell in Österreich zu dotieren: Mit Greenstorm hat Conda noch immer einen wirklichen Crowdinvesting-Renner am Start, der bei tollen 894.200 Euro hält (nur noch wenige Tage online) und damit sogar schon auf Platz 9 der "Rekordliste Crowdinvesting" liegt. Vielleicht gelingt hier ja noch mit einem feinen Finish die volle Mille!

Etwas ruhier läuft es bei den anderen noch laufenden Projekten: bitiago hält bei 109.600 Euro, Paul & Ernst haben sich schon 88.800 Euro geholt und die beiden Getränkefundings für Lobsters (66.100 Euro) und Superdring (76.200 Euro) zeigen deutlich, dass sich die im Crowdinvesting anfangs gezeigte Begeisterung für Getränke schon ziemlich gelegt hat. Hängt natürlich damit zusammen, dass regelmäßige Investoren die eher bescheidenen Entwicklungen von älteren Projekten aus dem Getränkesektor gut mitkriegen. Trotzdem sind beide genannten Fundings auch schon deutlich über der Fundingschwelle.

Wieder eine feine Performance gab es auch bei dagobertinvest, wo im Februar das Projekt Wohnpark Donaustadt mit 200.000 Euro erfolgreich vollfinanziert wurde. Noch einige Tage im Funding befindet sich das Projekt Himmelsstiege Kitzbühel (439.399 Euro), frisch am Start sind "Villa zum Weinberg Bad Vöslau" (248.513 Euro) und Donaugraben Bisamberg (122.407 Euro).

Bei 1000x1000.at läuft weiterhin das reward-based-funding "Skisparen", wo nunmehr schon 296.000 Euro gesammelt wurden.

Rendity hat das Projekt "Franz-Glaser-Gasse" mit 300.000 Euro Maximalsumme im Februar erfolgreich über die Bühne gebracht, nun folgt (wohl in Kürze) mit "Renngasse 10, 1010 Wien" ein richtiger Kracher (=Gesamtvolumen 1,5 Millionen) im Immobilien-Funding.

Deutlich mehr los ist nun auch bei Immofunding, wo aktuell 3 Projekte in bzw. aus Wien angeboten werden: Das Immobiliencrowdinvesting für die Weidmanngasse hält bei 304.350 Euro, die im Februar gestartete Matznergasse hat auch schon 140.050 Euro gesammelt und das ebenfalls im Vormonat gestartete Bauvorhaben Flats Brigittenau liegt bei guten 115.150 Euro.

Bei Reval liegt die Feldgasse (Deutsch-Wagram) nun bei 78.700 Euro und bei dasErtragreich konnte sich Bladescape auf 75.000 Euro steigern - beide genannten Projekte haben die Finanzierung auch schon fix in der Tasche.

Ganz neu gestartete Fundings finden Sie nunmehr immer unter: Crowdinvesting Österreich - frisch gestartet. Bookmark setzen und kein neues Projekt mehr versäumen!

Die persönliche Crowdinvesting-Statisik der Geldmarie: Zahlt sich Crowdinvesting aus? Ein Geldmarie-Praxistest

Alle aktuellen Projekte und auch bereits abgeschlossene Fundings finden Sie hier: Crowdinvesting in Österreich

Die bisher erfolgreichsten Projekte in Österreich sowie Zahlen zum Crowdfunding sind hier gelistet: Geldmarie-Crowdinvesting-Ranking Österreich

Geldmarie-Linktipps - Crowdinvesting in Österreich:

Ad hoc-Meldung - März 2018
Facebook
Zuletzt verändert: 02. 03. 2018, 09h33