CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Crowdinvesting in Österreich News Juni 2018


News vom Crowdinvesting im Juni 2018

Für die meisten Crowdinvesting-Portale Österreichs war der Mai 2018 wieder ein hervorragender Monat: Viele Neustarts, viele erfolgreich beendete Fundings und auch ausgezeichnetes Volumen ließen die Portalbesitzer und Crowdinvestingfans wieder jubilieren.

Immobilien und grüne Projekte laufen prächtig

Die Immobiliencrowdinvestings waren auch im Mai wieder tonangebend, aber auch 2 sehr interessante (bzw. auch nachhaltige) Projekte bei Green Rocket punkteten bei den Anlegern: So hat Phytoniq Wasabi mittlerweile 383.450 Euro gesammelt und das neu im Mai gestartete Swimsol (Photovoltaik für eine Urlaubsanlage auf den Malediven) hat überhaupt schon 659.000 Euro aufgestellt und ist wohl bald ausfinanziert.

Die Grazer Rockets dürfen sich auch über die "Wiederbelebung" des Mittelstandunternehmens-Fundingportals Lion Rocket freuen: Da war einige Monate gar nichts los und nun sind gleichzeitig 3 Projekte erfolgreich unterwegs - Köhle TEM liegt bei 161.500 Euro, das frisch gestartete Projekt Niceshops (E-Commerce-Unternehmen) hat sich schon ruckzuck fette 532.000 Euro geholt (läuft noch!) und auch Pörner Anlagenbau hat binnen weniger Tage die Fundingsschwelle genommen und liegt derzeit bei netten 116.150 Euro.

Eine nette Summe hat sich auch schon beim dritten Rockets-Portal angesammelt - bei Home Rocket liegt der Wohnpark Stadlau bei 456.550 Euro und sucht noch ein paar Tage lang Anleger.

Beim Immobiliencrowdinvesting-Star dagobertinvest lief es im Mai besonders rund: Der Wohnpark Tribuswinkel ging binnen weniger Wochen mit 240.855 Euro aus dem Funding, die ebenfalls erst im Mai gestartete Wohnhausanlage Albrechtsgasse holte sich in Windeseile 400.000 Euro und die beiden älteren Fundings Gate 1 Penzing (422.346 Euro) sowie Wohntraum Felixdorf (351.811 Euro) gingen ebenfalls mit beachtlichen Summen aus der Finanzierungsphase.

Damits nicht langweilig wird hat dagobertinvest im Mai auch gleich ein Projekt in Großenzersdorf (derzeit 249.000 Euro) und in Klosterneuburg (108.000 Euro schon da) gestartet - auch hier werden wohl noch deutlich höhere Beträge zu erzielen sein.

Deutlich ruhiger geht es derzeit bei CONDA zu, die einstige Nr. 1 musste sich in Sachen Gesamtfinanzierungsvolumen im Mai 2018 von den 3 Rockets überholen lassen (aktuell steht es, so man den Zahlen auf den Anbieterseiten trauen darf 24,8 Mio zu 23,1 Mio. für die Rockets). Die Projekte Paul&Ernst (101.300 Euro) und bitiage (143.400 Euro) gingen im Mai erfolgreich über die Ziellinie von CONDA, das Hotel Christoph hat nunmehr 78.800 Euro gesammelt und MÖSL's Bio-Smoothie ist Ende Mai gestartet und liegt aktuell bei 34.300 Euro.

Sehr lässiger Wonnemonat auch bei Rendity: Das Projekte Renngasse wurde mit den angestrebten 1,499 Mio. Euro erfolgreich finalisiert - neuer Rekord für Immobilienprojekte! Auch das neue Projekt Magdalenenstraße ist allerfeinst durchgestartet: 412.271 Euro sind schon da und die angestrebte halbe Mille scheint nur Formsache zu sein...

Und das nächste Portal, bei dem's gut läuft: Immofunding. Da hat man jetzt schon die Vorjahreszahlen (knapp über 1 Mio. Gesamtvolumen) überboten und ging zuletzt mit dem Projekt Matznergasse (247.100 Euro) erfolgreich aus dem Funding. Auch die Kollmayergasse (222.450 Euro) und die Flats Brigittenau (167.300 Euro) laufen deutlich flüssiger, als dies noch 2017 oder 2016 der Fall war. Immobiliencrowdinvesting geht derzeit einfach großartig - und kann wohl nur durch den einen oder anderen Ausfall eines Projektes gebremst werden.

Durchaus beachtlich läuft es auch bei REVAL, wo die Rudolfstraße mit 71.150 Euro schon die Mindesthürde genommen hat und das im Mai gestartete Projekt in Ebreichsdorf schon bei 85.350 Euro liegt.

Weniger los war im Mai bei dasErtragreich (Nikolaus Nature liegt bei 10.500 Euro) und bei Regionalfunding (SKÜS liegt bei 12.800 Euro) - beide Projekte sind damit noch deutlich unter der Schwelle. Gar nichts tat sich im Mai bei 1000x1000.at.

Ganz neu gestartete Fundings finden Sie immer unter: Crowdinvesting Österreich - frisch gestartet. Bookmark setzen und kein neues Projekt mehr versäumen!

Die persönliche Crowdinvesting-Statisik der Geldmarie: Zahlt sich Crowdinvesting aus? Ein Geldmarie-Praxistest

Alle aktuellen Projekte und auch bereits abgeschlossene Fundings finden Sie hier: Crowdinvesting in Österreich

Die bisher erfolgreichsten Projekte in Österreich sowie Zahlen zum Crowdfunding sind hier gelistet: Geldmarie-Crowdinvesting-Ranking Österreich

Geldmarie-Linktipps - Crowdinvesting in Österreich:

Ad hoc-Meldung - Juni 2018
Facebook
Zuletzt verändert: 04. 06. 2018, 11h12