CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

flatex Online Broker

Rubriken

Gold und Silber zum Jahresstart 2019 stärker


Gold und Silber zeigen Anfang 2019 Muskeln

Gold, Silber und Platin hatten 2018 kein berauschendes Jahr, einzig Palladium erfreute die Anleger. 2019 werden aber die Karten gerade frisch gemischt und schon Ende 2018 zeigte sich (im Rahmen so mancher Kurspanik an den Börsen) das eine oder andere Edelmetall wieder stärker und konnte im Jahresfinish (insbesondere auf Eurobasis) kräftig zulegen.

2018 Minus für Gold, Silber, und Platin, Palladium legt zu

Aktuell liegt der Goldpreis bei 1.287 Dollar oder 1.132 Euro pro Feinunze. Im Jahresvergleich ist das auf Dollarbasis ein Minus von 2,5 Prozent, auf Eurobasis hingegen sogar ein kleines Plus von 3 Prozent.

Ob nervöser Börsen bzw. getrübter Wirtschaftsaussichten zog Gold im letzten Monat sowohl auf Euro- als auch auf Dollarbasis um 4 Prozent an.

Noch schlechter lief 2018 für Silber: Die Feinunze Silber kostet an den Warenbörsen derzeit 15,65 Dollar oder 13,78 Euro. In Dollar beträgt das Jahresminus somit 9%, im Euroraum immerhin noch 4%. Im letzten Monat konnte der Silberpreis aber nett zulegen: 8% in beiden Währungen.

Den schlechtesen Kursverlauf hatte 2018 Platin: Gerade einmal 800 Dollar bzw. 700 Euro kostet aktuell die Unze Platin, 17% weniger in Dollar, 12% weniger in Euro als noch vor 12 Wochen. Auch im letzten Monat hielt der Abwärtstrend an - -2% in Dollar und Euro.

Überraschen konnte 2018 hingegen Palladium. Das selten in Privatbesitz gelangende Palladium verteuerte sich auf Dollarbasis um 16%, auf Eurobasis gar um 23%. 1.270 Dollar bzw. 1.117 Euro kostet gegenwärtig die Unze Palladium, auch im letzten Monat legte Palladium um 4-5% zu.

Prognosen für die Edelmetalle abzugeben, gleicht in etwa dem Kaffeesudlesen - tendenziell könnten aber die schwachen Jahre vorbei sein und sich die Notizen (insbesondere in unsicheren Zeiten, die die aktuellen Politikführer besonders befeuern) wieder nach oben bewegen.

Aktuelle Preise von Barren und Münzen in Gold und Silber

Die heutigen Verkaufspreise (Donnerstag, 3.1.2019, 15.45h, goldsilbershop.de) von beliebten Gold- und Silberwaren bzw. Platin und Palladium:

  • Goldbarren Heraeus, 1 Kilo: 36.740 Euro
  • Goldbarren Heraeus, 250 Gramm: 9.188 Euro
  • Goldbarren Heraeus, 1 Unze: 1.149 Euro
  • Goldmünze Wiener Philharmoniker 1 Unze: 1.166 Euro
  • Goldmünze einfacher Golddukaten: 136 Euro
  • Goldmünze vierfacher Golddukaten: 536 Euro
  • Goldmünze 4 Florin (Gulden): 118 Euro
  • Goldmünze 8 Florin (Gulden): 236 Euro
  • Goldmünze 10 Kronen: 122 Euro
  • Goldmünze 20 Kronen: 234 Euro
  • Goldmünze 100 Kronen: 1.159 Euro
  • Silbermünze Philharmoniker 1 Unze: 18,92 Euro
  • Silberbarren 1 Kilo Heraeus oder Umicore: 561 Euro
  • Platinmünze Wiener Philharmoniker 1 Unze: 911 Euro
  • Palladiummünze Maple Leaf 1 Unze: 1.416 Euro

Letzte Entwicklung im Monatsvergleich: Silber stark steigend, Gold und Palladium leicht steigend, Platin leicht fallend.

Hier finden Sie den aktuellen Goldpreis sowie den aktuellen Silberpreis.

Links zum Thema Gold und Silber kaufen und verkaufen:

Ad hoc-Meldung - Jänner 2019
Facebook
Zuletzt verändert: 03. 01. 2019, 15h50