CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Bankleitzahlen


Bankleitzahlen und BIC in Österreich

Wenn Sie von einem österreichischen Girokonto auf ein anderes österreichischen Girokonto eine Überweisung tätigen wollten, benötigten Sie zumeist 2 Angaben: Den Namen des Empfängers der Überweisung und dessen IBAN (=Kontonummer). Auch der BIC (= die frühere Bankleitzahl) der Empfängerbank ist oft noch gefragt.

Per 1.8.2014 waren aufgrund der Einführung der SEPA-Überweisung die alten Kontonummern und Bankleitzahlen endgültig obsolet und wurden durch IBAN und BIC ersetzt. Die Bankleitzahl hat somit ausgedient, könnte aber doch noch ab und an gefragt sein - zur Info haben wir daher in der unten zu findenden Sammlung sowohl die alte Bankleitzahl als auch den neuen BIC angegeben.

Bitte beachten Sie, dass einige Sparkassen oder Bankenverbände (Raiffeisen, Sparkassen, Volksbanken etc.) eigene regionale Bankleitzahlen bzw. BIC's verwenden - fast jede Zweigstelle hat hier eigene Kürzel.

Verwirrung um Bankleitzahl der Bank Austria

Bei der Bank Austria kam es früher aufgrund der vielen historischen Fusionen noch häufig zu Unsicherheiten bezüglich der Bankleitzahlen: Hatten die Kunden der einstigen Länderbank die Bankleitzahl 12000, die Kunden der "Z" (Zentralsparkasse) die BLZ 20151 und die CA-BV-Kunden die BLZ 11000, so wurde dann bei neuen Konten immer die Bankleitzahl 12000 verwendet und mit BLZ 12000 kamen auch alle Überweisungen richtig an.

Mit der Einführung von BIC und IBAN wird dieses "Problem" aber der Vergangenheit angehören.

Die Angabe des BIC erfolgt hier achtstellig. Bitte beachten Sie, dass die Eingabe des BIC oft auch 11-stellig erforderlich ist - ein Auffüllen mit XXX auf 11 Stellen führt hier oft zum Erfolg. Bei manchen Banken (Erste Bank, Bank Austria, Raiffeisen etc.) gibt es zu den ersten 8 gleichbleibenden Stellen in vielen Regionalbanken noch eigene Endungen.

Bankleitzahlen Österreich (Auswahl)

BLZ Name der Bank BIC
10000 Kontrollbank OEKOATWW
11000 früher CA-BV, heute Bank Austria (12000) BKAUATWW
12000 Bank Austria BKAUATWW
14000 BAWAG PSK BAWAATWW
14200 Easybank EASYATW1
14900 Spardabank SPADATW1
15000 Oberbank OBKLAT2L
16000 Bank für Tirol und Vorarlberg BTVAAT22
17000 BKS Bank BTVAAT22
18400 Generali Bank BGENATWW
18600 VKB VKBLAT2L
18800 Privatbank RLB OÖ RZOOAT2L795
19100 Deutsche Bank DEUTATWW
19150 Kathrein Bank KTBKATWW
19190 Schelhammer und Schattera BSSWATWW
19200 Schöllerbank SCHOATWW
19210 ING Diba INGDAT21
19220 Bank Winter WISMATWW
19240 Meinl Bank MEINATWW
19250 Hello bank! (früher direktanlage.at) DIRAAT2S
19370 Autobank AUTOATW1
19530 Bankhaus Spängler SPAEAT2S
19650 DenizBank ESBKATWW
19810 Santander Consumer Bank SANTATWW
20111 Erste Bank GIBAATWW
20151 früher Zentralsparkasse, heute Bank Austria (12000) BKAUATWW
20320 Sparkasse Oberösterreich ASPKAT2L
20404 Salzburger Sparkasse Bank SBGSAT2S
20503 Tiroler Sparkasse Bank SPIHAT22
32000 Raiffeisenlandesbank NÖ Wien RLNWATWW
34000 Raiffeisenlandesbank Oberösterreich RZOOAT2L
38000 Raiffeisenlandesbank Steiermark RZSTAT2G
42390 Volksbank Tirol VBOEATWW
43000 Volksbank Wien VBWIATW1
44960 WSK-Bank WSPKATW1
45010 Volksbank Salzburg VBOEATWWSAL
51000 Hypo Bank Burgenland EHBBAT2E
52000 Austrian Anadi Bank HAABAT2K
54000 Oberösterreichische Landesbank OBLAAT2L
56000 Landeshypothekenbank Steiermark HYSTAT2G
57000 Hypo Tirol HYPTAT22
60000 BAWAG PSK OPSKATWW
n.a. Renault Bank direkt RCNOATW1

Angaben von BLZ und BIC ohne Gewähr.

Geldmarie-Linktipps:

Facebook
Zuletzt verändert: 19. 09. 2018, 14h05