CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Direktbank DADAT


Die Alles Direktbank - DADAT

Eine Direktbank mit viel Geschichte im Hintergrund ist die im März 2017 via Salzburg gegründete DADAT. DADAT steht für "Die Alles Direktbank", ist aber auch ein durchaus gelungenes Wortspiel mit dem österreichischen "ich täte" ("i dadat"). Auch die Homepage dad.at ist eine durchaus stimmige Sache für eine Direktbank.

Bei der Bank aus Salzburg handelt es sich um eine reine Onlinebank (ohne Filiale), welche die klassischen Bankprodukte Konto, Sparen, Anlegen, Traden, Baufinanzierung und Kredite anbietet.

Die DADAT ist eine Marke der Wiener Traditionsbank Schelhammer und Schattera (einst DIE Kirchenbank), welche mittlerweile ein Teil der GRAWE-Gruppe ist. Baufinanzierungen werden dadurch durch die ebenfalls der GRAWE gehörende Bank Burgenland durchgeführt, bei den klassischen Privatkrediten hat man sich als Partner einmal die SWK-Bank (Deutschland, im Onlinevertrieb sehr umtriebig) ausgesucht.

Vorstand der Bank war zum Start gleich einmal ein dazu wohl wunderbar passender Mann: Ernst Huber war lange Zeit Chef der direktanlage.at, welche einer der ersten Online-Anbieter von Finanzgeschäften in Österreich war, Ende 2014 dann aber von der BNP Paribas Gruppe gekauft wurden und als Hello bank! weiterwerkte.

Erfahrung ist also bei dieser Bank gleich zum Start genug vorhanden (seitens direktanlage.at und auch durch Schelhammer und Schattera) - auch die Konditionen waren gleich einmal hervorragend. In Sachen Sparen wurde 2017 einmal mit Tagesgeld begonnen, auch bei Konten hat die DADAT ausgesprochen gute Angebote und mit dem Wertpapierdepot wird man wohl auch zumeist deutlich günstiger fahren, als mit der Hausbank...

2019 legte man dann mit einer Online-Vermögensverwaltung (ab 15.000 Euro) nach, hier wird (mit recht geringen Gebühren) in 3 Varinaten via ETF's angelegt.

Die derzeitigen Bestbieter beim Direktsparen im Vergleich der Geldmarie finden Sie übrigens laufend unter: Tagesgeldvergleich sowie unter Festgeldvergleich

Geldmarie-Linktipps:

Zuletzt verändert: 01. 04. 2019, 18h54