CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Bausparen im Internet


Bausparvertrag online abschließen

Der klassische Abschluss eines Bausparvertrages läuft immer noch über die Hausbank oder dem persönlichen Bausparberater. Doch immer häufiger werden Bausparverträge auch bei Versicherungen, Maklern oder berechtigten Vermögensberatern abgeschlossen - zunehmend auch online über das Internet.

Da im Normalfall die Bausparer ohnehin nur einen neuen Ansparvertrag abschließen wollen, ist zumeist keine große Beratung notwendig - die Kunden wollen (im Vertrauen zu den 4 heimischen Bausparkassen und im Wissen über die zumeist nur sehr geringen Unterschiede bezüglich Konditionen) nur einen neuen Vertrag erhalten (und das Guthaben des alten Vertrages zumeist aufs Konto überwiesen bekommen).

Kein schwieriges Unterfangen für den Berater: Vertrag ausfüllen, an die Bausparkasse senden, Provision kassieren. Und in 6 (oder 10) Jahren (je nach gewählter Laufzeit) wird der Bausparvertrag im Normalfall auch gleich wieder auf die selbe Weise erneuert. Innerhalb der 6 (oder 10) Jahre Laufzeit des Bausparvertrages ist zumeist keine besondere Betreuung notwendig.

Internetabschluss von Bausparverträgen mit Bonus

Während man beim Bausparabschluss bei Banken und Sparkassen in der Regel mit kleinen Geschenken (ähnlich wie am Weltspartag) "belohnt" wird, gibt es im Internet schon eine Unzahl von Portalen, welche für den Abschluss von Bausparverträgen einen Onlinebonus, Neukundenbonus, Bonus, Startgeld etc. anbieten.

Wie auch immer dieser Bonus genannt wird: Der Bausparvertreter gibt Ihnen damit einen Teil der Bausparprovision weiter. Nachdem keine Hausbesuche notwendig sind, erspart sich der Vertreter Zeit (und Geld) und gibt diesen Kostenvorteil zum Teil an die Bausparer ab.

Lassen Sie sich aber nicht von seltsamen Inseraten wie "200 Euro Bonus für das Jahr xxxx" ködern - viele Internetwerbungen für Bausparverträge rechnen die staatliche Prämie und die Jahreszinsen (zumeist mit Jahresbeginn) auch gleich in diese Summen ein. Die Prämien und die Zinsen bekommen Sie aber ohnehin (egal wo Sie die Verträge abschließen) - ob das nun seriös ist oder nicht, überlassen wir den Betrachtern...

In der Regel sind alle Anbieter insofern seriös, als das sie als Vermittler von normalen Bausparprodukten auftreten und den Bausparern eine Bonus-Möglichkeit offerieren, die Bank oder Sparkasse normalerweise nicht anbieten.

Die Abwicklung erfolgt über die Post: Persönliche Daten des Bausparers auf der Homepage des Anbieters eingeben - der vorausgefüllte Bausparantrag wird vom Vermittler zugeschickt. Unterschreiben Sie diesen und senden Sie den Antrag dann mit einer Ausweiskopie zurück.

Vertragspartner für den Bausparvertrag ist dann selbstverständlich eine der 4 österreichischen Bausparkassen (s Bausparkasse, Wüstenrot, Raiffeisen, start:bausparkasse). Der Vermittler zahlt Ihnen lediglich den versprochenen Bonus aus.

Lassen Sie sich einen Bonus beim Bausparabschluss keinesfalls entgehen - und damit sind keine "Weltspartagsgeschenke" gemeint. Beachten Sie aber, dass bei kleineren Sparsummen (z.B. 20 oder 30 Euro pro Monat) der Bonus nicht gar so hoch ausfallen wird oder oft dann gar nicht möglich ist.

Hier finden Sie noch Informationen zum Thema: Bausparen vergleichen

Geldmarie-Linktipp

Facebook
Zuletzt verändert: 03. 02. 2015, 09h52