CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Abschluss eines Bausparvertrages


Der günstige Abschluss eines Bausparvertrages

Welche Bausparkasse gerade die günstigsten Konditionen hat, wollen bzw. können wir Ihnen gar nicht sagen: Einerseits sind sich die Angebote sehr sehr ähnlich (es haben ja alle Bausparkassen die selbe Geschäftsgrundlage und auch jedenfalls die gleiche staatliche Förderung) und andererseits hat jede Bausparkasse ab und an ein kurzfristiges "Lockangebot".

10% Bonus oder 4% fix sollten Sie hinterfragen:
Denn die 10% gelten vielleicht auf Basis von 3% = 3,30% (und das sowieso nur im ersten Jahr). Und die 4% fix gelten auch mit einiger Sicherheit nicht für die gesamte Laufzeit - insbesondere, wenn man sich gerade in einer Niedrigzinsphase befindet.
Wesentlich ist dann aber jedenfalls die Höhe der variablen Zinsen nach der kurzen Fixzinsperiode (in der ja meistens gar nicht so viel Geld auf dem Bausparvertrag liegt, wie in der Endphase).

Nachdem die Geldmarie schon einige hundert Bausparverträge beraten und verkauft hat (nichts geht so leicht), kann ich Ihnen versichern: Es ist zumeist ziemlich egal, welche Bausparkasse für Sie einen Ansparvertrag heranziehen.

Natürlich werden sich die Enderträge leicht unterscheiden (zumeist um ein paar Hundertstel Prozent)- aber es ist nahezu unmöglich, zu prognostizieren, wer dann am Ende die Nase ein Stückchen voraus hat. Der Unterschied sollte aber kaum Ärger auslösen - zu klein ist dieser.

Sehr wohl können Sie aber mit ein wenig Vorahnung und Glück zwischen Fixzinsvarianten und variablen Varianten wählen und dadurch selbst den Mehr- oder Minderertrag bestimmen. Mehr Informationen zum Thema hier: Varianten beim Bausparen

Bonus beim Bausparen sichern

Sichern Sie sich beim Abschluss eines neuen Bausparvertrages unbedingt einen Abschlussbonus!

Fast alle Bausparkassen haben einen Willkommensbonus für Neukunden (der dann auch oft für Stammkunden verwendet wird).

Noch interessanter sind diverse Aktionen von Bausparvermittlern: Autobahnvignette (gibt es leider kaum mehr, weil zu teuer geworden) oder Tankgutscheine etc. als Abschlussanreiz sind durchaus interessant und werden häufig (bei höherer Besparung - denn mit 20 Euro pro Monat Sparleistung wird der Berater/Verkäufer/die Bank sicher nicht reich) angeboten.

Lassen Sie sich nicht mit Kugelschreiber oder Handtuch abspeisen. Es ist ja nicht Weltspartag;-)

Fragen Sie Ihren Bausparberater nach entsprechenden Möglichkeiten - das geht zwar zumeist von seiner Vermittlungsprovision ab, wenn Sie aber sonst kein lästiger bzw. beratungsintensiver Kunde sind, sollte sich dieser Bonus für Sie ausgehen!

Richtwert: Ab 50 Euro Monatsprämie sollte jedenfalls etwas Entgegenkommen möglich sein.

Auch bei Verlängerungen bzw. Folgeverträgen gibt es immer wieder finanzielle Schmankerln. Unbedingt danach fragen!

Bausparen mit Onlinebonus

Immer mehr Anbieter von Bausparverträgen sind auch im Internet tätig - und bieten dort fast immer einen interessanten Onlinebonus an.

Die Abwicklung ist einfach: Sie senden dem Vermittler Ihre Daten und er sendet Ihnen den gewünschten Bausparvertrag (in Papierform) zu. Diesen dann zurücksenden und Internet- bzw. Onlinebonus kassieren. Die Bausparverträge werden hier natürlich bei einer der 4 heimischen Bausparkassen bespart - der Bausparvermittler gibt Ihnen online gerne einen Teil seiner Vermittlungsprovision ab (er muss ja keinen Kundenbesuch machen und hat damit einen überschaubaren Aufwand).

In der Regel gibt es einen Onlinebonus von bis zu 40 Euro - höhere Angebote in Werbungen sind zumeist schon mit Zinsen und staatlichen Prämien für das betreffende Jahr gerechnet.

Geldmarie-Linktipps

Facebook
Zuletzt verändert: 03. 02. 2015, 09h52