CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Wohnbeihilfe


Wohnbeihilfe in Österreich

Eine der häufigsten Beihilfen in Österreich ist die Wohnbeihilfe. Viele Menschen können sich das Wohnen (respektive die Miete) schlicht und einfach nicht mehr leisten - da tut es gut, wenn der Staat (bzw. die Länder) bei finanziellen Engpässen helfend eingreift und damit oft früher oder später die Delogierung verhindert.

Die Wohnbeihilfe ist in Österreich Landessache - daher gelten auch für alle Bundesländer unterschiedliche Kriterien für die Beantragung der Wohnbeihilfe. Es muss somit einmal geklärt werden, ob diese Kriterien zutreffend sind - erst dann macht ein Antrag auf Wohnbeihilfe wirklich Sinn.

Voraussetzungen Wohnbeihilfe

Eine wesentliche Voraussetzung für die Wohnbeihilfe ist die österr. Staatsbürgerschaft - die EU-Staatsbürgerschaft gilt ebenso in allen Bundesländern. Zumeist gilt aber auch schon ein mehrjähriger, legaler Aufenthalt in Österreich.

Sehr wesentlich ist auch die Wohnsituation: Wie groß ist die Wohnung und wie viele Personen leben in dieser bzw. wie viele Personen beziehen ein eigenes Einkommen. Die Anzahl der Wohnungsbewohner wird jedenfalls überprüft und deren Einkommensnachweise sind ebenfalls erforderlich. Darüber hinaus wird auch geprüft, wieweit sonstige Einkünfte und Förderungen gegeben sind. Rechnen Sie also damit, das Ihr Einkommen sowie die Einkommen aller Mitbewohner vorzuweisen sind.

Voraussetzung für eine Wohnbeihilfe ist auch, dass man in dieser Wohnung wohnt und Miete zahlen muss. Auch die Anzahl und das Alter der Kinder bzw. der Erwerbstatus sind oft sehr relevant. Je geringer das Einkommen, desto höher die Möglichkeit der Gewährung einer Wohnbeihilfe.

Wie schon erwähnt: Die Wohnbeihilfe ist Landessache und unterliegt daher auch der jeweiligem Bundesland. Unten finden Sie die relevanten Links aller Bundesländer, welche Ihnen die weitere Vorgangsweise erleichtern und die Kontaktstellen nennen - sollte ein solcher nicht mehr funktionieren, ersuchen wir um Mitteilung.

Einheitliche Standards bei der Wohnbeihilfe in ganz Österreich wären übrigens absolut wünschenswert (und wohl auch gerecht).

Geldmarie-Linktipps:

Zuletzt verändert: 30. 01. 2018, 15h18