CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Goldmünze American Eagle


American Gold Eagle

Eine durchaus bekannte Anlegermünze aus Gold ist der American Gold Eagle. Dieser wurde erstmals 1986 von der US Mint ausgegeben - 4 Größen mit Nennwerten von 5 bis 50 US-Dollar sind im Umlauf.

Die Münze mit 1/10 Unze Gold trägt den Nominalwert von 5 Dollar, die Viertelunze 10 Dollar, die halbe Unze 25 Dollar und die ganze Unze 50 Dollar.

Sämtliche Goldmünzen haben einen Feingoldgehalt von 916,7/1000 - das entspricht 22 Karat. 5,33% der Münzen sind aus Kupfer, 3% aus Silber.

Auf der Vorderseite der American Gold Eagle befindet sich die Lady Liberty, auf der Rückseite ist der (namensgebende) Adler mit Olivenzweig abgebildet, welcher gerade sein Adlernest anfliegt.

Für Sammler gibt es auch Polierte Platten zu erwerben - diese tragen unter der Jahreszahl das Prägezeichen "W" (steht für "West Point").

Auch wenn der Gold Eagle früher häufiger verkauft wurde - im Fachhandel ist dieser im Normalfall auf Bestellung durchaus erhältlich, lagernd sind Gold Eagle allerdings nur bei den sehr großen Händlern.

American Gold Egale gab es übrigens auch schon deutlich vor 1986 - Goldmünzen mit einem Nennwert von 10 US-Dollar wurden von 1795 bis 1933 als offizielles Zahlungsmittel geprägt. Solche alten Eagle-Goldmünzen sollte man aber keinesfalls zum Goldpreis verschleudern... Der Double-Eagle von 1933 gilt solgar als die wertvollste Münze aller Zeiten, da von ihr nur noch ein einziges Exemplar im freien Handel existiert. Die ganze (interessante) Geschichte dazu bei den Linktipps.

Den Eagle als Anlagemünze gibt es übrigens auch noch in Silber (Silver Eagle) und Platin (Platinum Eagle).

Geldmarie-Linktipps:

Facebook
Zuletzt verändert: 05. 02. 2014, 10h51