CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Null-Euro-Schein oder Billets Touristiques


Billets Touristiques - die 0-Euro-Scheine aus Österreich

Sie sind zwar kein gesetzliches Zahlungsmittel, den Euroscheinen aber sehr sehr ähnlich: Die Null-Euro-Banknoten, die bei Geldscheinsammlern in vielen Ländern schon sehr begehrt sind.

Diese Banknoten wurden von Richard Faille (aus Frankreich) seit 1996 entwickelt und wurden auch von der EZB gestattet. Dadurch können diese Scheine besonders echt wirken - immerhin werden sie ja in einer französischen Wertpapierdruckerei hergestellt, werden auf echtem Geldscheinpapier gedruckt und weisen auch die bei echten Euro-Banknoten geltenden Sicherheitsmerkmale auf!

Ebenso professionell wie bei den Euro-Geldscheinen: Die 0-Euro-Note haben auch eine eigene Seriennummer und ebenso (wie auch die "echten" Banknoten) wird ein passender Ländercode eingebaut.

Souvenirs und Sammelgut

Die Banknoten mit Nominale 0 Euro waren eigentlich ursprünglich als Souvenier für verschiedene Sehenswürdigkeiten bzw. kulturelle Einrichtungen gedacht.

So ließen sich schon Museen, Tiergärten, Vereine, Städte, Glaubensgemeinschaften etc. 0-Euro-Scheine drucken, welche dann zumeist an Besucher bzw. Unterstützer zwischen 2 und 5 Euro verkauft werden.

Ab April 2016 wurde der Druck auch auf weitere Länder ausgedehnt (also nicht mehr nur in Frankreich) - Institutionen, Vereine etc. in Deutschland, Belgien, der Schweiz, Monaco oder den Niederlande folgten bald und die 0-Euro-Scheine waren plötzlich auch für Banknotensammler interessant geworden.

2016 war der Zoo Duisburg die Nummer 1 in Deutschland (mittlerweile gibt es auch schon eine zweite und dritte Auflage dieser Scheine, Serie 1 wird schon um 15-25 Euro gehandelt), in Österreich machte 2017 der Alpenzoo Innsbruck den Anfang und das Mozarthaus Salzburg sowie das Hundertwasserhaus Wien sollten (alle 10.000 Stück Auflage) folgen.

Für die Souveniershops diverser Institutionen bleiben hier ein paar Euro übrig, die Banknoten (135mm lang, 74 mm breit) sehen aus wie echte 500-Euro-Banknoten und die Sammler freuen sich über ein neues Sammlergebiet.

Die Auflage einer Serie ist auf 10.000 Stück begrenzt (zumeist sind es aber nur 5.000 Stück, die aufgelegt werden) - bei besonders interessanten (oder frühen) Motiven sieht es durchaus so aus, als ob diese einen netten Sammlerwert bekommen.

Anfang/Mitte 2017 entstand ob einiger Zeitungsartikel ein regelrechter Sammlerhype in Sachen 0-Euro-Banknoten - bleibt abzuwarten, ob der (eher kleine) Markt der Banknotensammler nicht mit zu großen Mengen überschwemmt wird.

Für manche (deutsche) 0-Euro-Scheine werden schon Preise knapp unter 100 Euro geboten - durchaus möglich, dass auch die heimischen Banknoten schon bald die breite Masse interessieren. Der neue 0-Euro-Schein aus Eisenstadt wurde 2018 jedenfalls schon um 20 bis 30 Euro gehandelt.

In Österreich sind die 0-Euro-Scheine des Mozarthaus Salzburg sowie des Alpenzoo Innsbruck sehr gut nachgefragt (wiewohl nicht teuer), 2018 wurde von beiden Scheinen schon die 3. Ausgabe produziert.

Wir bleiben dran und werden die nachfolgende Liste immer wieder frisch adaptieren:

0-Euro-Banknoten mit Motiven aus Österreich

Name Ausgabejahr Auflage Preis Ebay Euro
Alpenzoo Innsbruck 2017 10.000 5-10
Mozarthaus Salzburg 2017 10.000 5-7
Hundertwasserhaus Wien 2017 15.000 5-7
Mozarthaus Salzburg II 2017 10.000 5-6
Eisenstadt - Haydnstadt 2018 5.000 20-30
Kunst Haus Wien 2018 5.000 4-5
Alpenzoo Innsbruck II 2018 5.000 4-5
Schlosspark Laxenburg 2018 5.000 3-4
Festival la Gacilly - Baden Photo 2018 5.000 6-7
100 Jahre Republik Österreich 2018 5.000 3-4
Schärding - Silberzeile 2018 5.000 5-10
Festung Hohensalzburg 2018 5.000 4-6
Innsbrucker Nordkettenbahn 2018 5.000 7-8
Stadtgemeinde Neunkirchen 2018 5.000 10-18
Mozarthaus Salzburg III 2018 10.000 5-6
Alpenzoo Innsbruck III 2018 5.000 4-6

Geldmarie-Linktipps:

Facebook
Zuletzt verändert: 11. 12. 2018, 15h00