CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Silbermünzen aus Deutschland, Deutsche Mark


Silbermünzen Deutschland in DM

Während Goldmünzen in Deutschland im letzten Jahrhundert eher kaum bis selten geprägt wurden, sah das mit Silbermünzen schon deutlich anders aus.

Eine Vielzahl von Silbermünzen wurde in Deutschland in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgegeben - Gedenkmünzen (bzw. Sammlermünzen) in Silber waren und sind schon lange (insbesondere bei hohen Silberpreisen) gefragte Ware.

Die nachfolgenden Münzen haben neben dem jeweiligen Materialwert oft auch einen beträchtlichen Sammlerwert - kriegt man eine solche Münze in die Hände, sollte man sie keinesfalls zum Nominalwert (Wertaufdruck auf der Münze) umtauschen. Alleine der Silberwert solcher Silbermünzen liegt fast immer schon deutlich über dem Nominalwert.

Wie bei allen Münzen gilt auch für Silbermünzen: Je besser erhalten eine Münze, desto höher der Sammlerwert. Auch sehr wichtig sind die unterschiedlichen Prägequalitäten der Münzen: Von Normalprägung über "Spiegelglanz" ("Stempelglanz") bis hin zur "Polierten Platte" gibt es verschiedene Qualitäten von Prägungen.

Bei deutschen Münzen auch manchmal relevant: Die Prägestätte. Während Münzen aus Österreich im Normalfall von der Münze Österreich in Wien geprägt werden, so gibt es in Deutschland gleich einige Prägestätten: Berlin (Münzzeichen A), München (D), Stuttgart (F), Karlsruhe (G) und Hamburg (J) hinterlassen (zumeist) das jeweilige Münzzeichen auf der Münze und lassen damit auf den Herstellungsort der Münzen schließen.

Folgend finden Sie Informationen über die Silbermünzen aus Deutschland nach 1945 - die Angaben beziehen sich allerdings nur auf die Bundesrepublik Deutschland (auch in der DDR wurden einige Silbermünzen -in zumeist geringeren Auflagen- geprägt).

5-Deutsche-Mark Umlaufmünzen in Silber

Beim "Silberadler" genannten 5er handelt es sich eigentlich um eine klassische Umlaufmünze. Diese wurde von 1951 bis 1974 geprägt und war bis 1.8.1975 im Umlauf.

Die Münzen mit dem schlanken Bundesadler auf der Rückseite, welche im Norden Deutschlands auch als "Heiermann" bekannt war und ist, bestehen aus einer Silber-Kupfer-Legierung (62,5% Silber, 37,5% Kupfer), haben einen Durchmesser von 29 mm, bringen 11,2 Gramm auf die Waage und sind 2,07 mm dick.

Nachdem der Metallwert 1975 das Nominale überstieg (was bei Umlaufmünzen in Silber weltweit häufig vorkam), wurde die 5-Mark-Münze ab 1975 nur noch in Kupfer-Nickel-Legierung ("Magnimat") geprägt. Ganz ähnlich übrigens der Sachverhalt bei den 5- und 10-Schilling-Münzen aus Silber in Österreich: 5 Schilling in Silber wurden nur bis 1968 geprägt, die 10-Schilling-Münzen in Silber gab es dann bis zum Prägejahr 1973. Ab 1968 (5 Schilling) und 1974 (10 Schilling) waren die Münzen dann ebenfalls aus Kupfer-Nickel-Legierungen.

Insbesondere für ältere 5-DM-Silbermünzen werden heute tolle Preise gezahlt - so erzielt die Ausgabe 1958 J (Hamburg, 60.000 Stück) des Silberadlers in gutem Zustand schon einmal ein paar hundert Euro - gut erhaltene Stücke mit Stempelglanz ergeben ab und an vierstellige Preise. Weiters besonders interessant: 1956 F, 1958 F und 1957 G.

Ein kurzer Vergleich bei Ebay (nur wirklich gleichartige Münzen vergleichen!) sollte hier rasch Klarheit über den Sammlerwert bringen - der Silberpreis solcher Münzen ist oft deutlich geringer. Durch die unterschiedlichen Prägestätten erzielen gleiche Jahrgänge oft gänzlich andere Preise.

Viel mehr zum Thema in der Rubrik: Wertvolle 5-Mark-Münzen Deutschland

Silbermünzen 5 Deutsche Mark - Gedenkmünzen

Die große Ära der deutschen Silbergedenkmünzen begann im September 1953 mit der ersten Ausgabe einer 5-Mark-Silbergedenkmünze (mit Jahreszahl 1952). In mehr oder minder regelmäßigen Abständen sollten dann bis 1979 noch einige Silberlinge folgen, welche Sie folgend gelistet finden.

Die Gedenkmünzen zu 5 DM haben einen Durchmesser von 29 mm, ein Gewicht von 11,2 Gramm und bestehen zu 625/1000 Teilen aus Silber - 375/1000 Teile sind aus Kupfer.

Name der Münze, Anlass Jahreszahl Ausgabedatum Prägestätte Auflage
Jahrhundertfeier Germanisches Museum Nürnberg 1952 Sep. 1953 München D 200.000
150. Todestag Friedrich von Schiller 1955 Mai 1955 Stuttgart F 200.000
300. Geburtstag L. W. Markgraf von Baden - Türkenlouis 1955 Nov. 1955 Karlsruhe G 200.000
100. Todestag Joseph Freiherr von Eichendorff 1957 Nov. 1957 Hamburg J 200.000
150. Todestag Johann Gottlieb Fichte 1964 März 1966 Hamburg J 500.000
250. Todestag Gottfried Wilhelm Leibniz 1966 Feb. 1967 München D 2.000.000
200. Geburtstag Wilhelm und Alexander von Humboldt 1967 Dez. 1967 Stuttgart F 2.000.000
150. Geburtstag Friedrich Wilhelm Raiffeisen 1968 Okt. 1968 Hamburg J 4.082.500
500. Todestag Johannes Gutenberg 1968 Nov. 1968 Karlsruhe G 3.030.000
150. Geburtstag Max von Pettenkofer 1968 Dez. 1968 München D 3.030.000
150. Geburtstag Theodor Fontane 1969 Nov. 1969 Karlsruhe G 3.000.000
375. Todestag Gerhard Mercator 1969 Juli 1970 Stuttgart F 5.000.000
200. Geburtstag Ludwig van Beethoven 1970 Sep. 1971 Stuttgart F 5.000.000
100. Jahrestag Reichsgründung 1971 Nov. 1971 Karlsruhe G 5.000.000
500. Geburtstag Albrecht Dürer 1971 Dez. 1972 München D 8.000.000
500. Geburtstag Nikolaus Kopernikus 1973 Mai 1973 Hamburg J 8.000.000
125. Jahrestag Frankfurter Nationalversammlung 1848 in der Paulskirche 1973 Dez. 1973 Karlsruhe G 8.000.000
25. Jahrestag Grundgesetz der BRD 1974 Mai 1974 Stuttgart F 8.000.000
250. Geburtstag Immanuel Kant 1974 Dez. 1974 München D 8.000.000
50. Todestag Friedrich Ebert 1975 Feb. 1975 Hamburg J 8.000.000
Europäisches Denkmalschutzjahr 1975 1975 Okt. 1975 Stuttgart F 8.000.000
100. Geburtstag Albert Schweitzer 1975 Dez. 1975 Karlsruhe G 8.000.000
300. Todestag Hans Jacob Christoph von Grimmelshausen 1976 Aug. 1976 München D 8.000.000
200. Geburtstag Carl Friedrich Gauß 1977 Apr. 1977 Hamburg J 8.000.000
200. Geburtstag Heinrich von Kleist 1977 Okt. 1977 Karlsruhe G 8.000.000
100. Geburtstag Gustav Stresemann 1978 Mai 1978 München D 8.000.000
225. Todestag Balthasar Neumann 1978 Aug. 1978 Stuttgart F 8.000.000
150. Gründungstag Deutsches Archäologisches Institut 1979 Apr. 1979 Hamburg J 8.000.000

Da die ersten 5 genannten Silbermünzen in einer sehr kleinen Auflage entstanden, erzielen diese Münzen bei Sammlern auch die höchsten Preise. Mit ein paar hundert Euro kann man hier schon rechnen - die erste Silbermünze (Germanisches Museum, 1952) dürfte auch die höchsten Werte erzielen - in Polierter Platte sogar ein paar Tausender. Beachten Sie aber insbesondere bei diesen Münzen, dass Sie keine Nachprägungen (die inzwischen erlaubt sind, aber speziell gekennzeichnet werden müssen) erwerben - deren Sammlerwert ist nämlich unbedeutend.

Aufgrund des hohen Silberpreises um 1980 und Folgejahre ("Gebrüder-Hunt-Spekulationen") überstieg der Silberwert der Münzen das Nominale (5 DM). Daher wurden ab 1980 die Serie der 5-DM-Gedenkmünzen zwar fortgesetzt, als Material wurde jedoch nur noch eine Legierung aus Kupfer (750/1000) und Nickel (250/1000) verwendet. Solche 5-Mark-Münzen sind in der Regel deutlich günstiger zu haben als die Silbermünzen.

Von der Münze "Otto Hahn" gelangten übrigens einige Stücke der bereits geprägten Silberausgabe in den (gut informierten) Umlauf - solche wertvolle Raritäten erkennt man anhand der Platzierung des Prägezeichens unterhalb der Buchstaben "AR" im Wort "DEUTSCHE MARK".

Der Vollständigkeit wegen seien diese 5-Mark-Kupfer-Nickel-Sondergedenkmünzen hier ebenso aufgelistet. Die Münzen sind mit einem Durchmesser von 29 mm zwar gleich groß wie die Silberserie - das Gewicht ist jedoch mit 10 Gramm etwas leichter.

5-Mark-Sondergedenkmünzen aus Kupfer-Nickel

Name der Münze, Anlass Jahreszahl Ausgabedatum Prägestätte Auflage
100. Geburtstag Otto Hahn 1979 Sep. 1980 Karlsruhe G 5.350.000
100-Jahr-Feier der Vollendung des Kölner Domes 1980 Okt. 1980 Stuttgart F 5.350.000
750. Todestag Walther von der Vogelweide 1980 Dez. 1980 München D 5.350.000
200. Todestag Gotthold Ephraim Lessing 1981 Juli 1981 Hamburg J 6.850.000
150. Todestag Carl Reichsfreiherr vom und zum Stein 1981 Nov. 1981 Karlsruhe G 6.850.000
10. Jahrestag Umweltkonferenz der Vereinten Nationen 1982 Nov. 1982 Stuttgart F 8.350.000
150. Todestag Johann Wolfgang von Goethe 1982 Dez. 1982 München D 8.350.000
100. Todestag Karl Marx 1983 Juni 1983 Hamburg J 8.350.000
500. Geburtstag Martin Luther 1983 Nov. 1983 Karlsruhe G 8.350.000
150. Jahrestag Gründung Deutscher Zollverein 1984 Mai 1984 München D 8.350.000
175. Geburtstag Felix Mendelssohn Bartholdy 1984 Okt. 1984 Hamburg J 8.350.000
Europäisches Jahr der Musik 1985 Mai 1985 Stuttgart F 8.350.000
150 Jahre Eisenbahn in Deutschland 1985 Nov. 1985 Karlsruhe G 8.350.000
600 Jahre Ruprecht-Karl-Universität Heidelberg 1986 Juni 1986 München D 8.350.000
200. Todestag Friedrich der Große 1986 Okt. 1986 Stuttgart F 8.350.000

Nachdem sich die Silberspekulationen wieder zerschlagen hatten, wurden ab 1987 wieder Silber-Gedenkmünzen herausgegeben - diese jedoch mit einem höheren Nennwert von 10 Deutschen Mark. Davon mehr etwas weiter unten - einige Jahre davor gab es nämlich bereits Silberzehner:

Olympiamünzen aus Silber - 10 Deutsche Mark

Anlässlich der 20. Olympischen Sommerspiele in München wurden Silbermünzen zu 10 DM ausgegeben. Sämtliche Münzen tragen die Jahreszahl 1972 (auch wenn die Ausgabe der Münzen teilweise schon deutlich davor erfolgte).

Wie üblich, wurden diese Silbermünzen in den damals 4 Münzstätten (Prägestätten) München (D), Hamburg (J), Stuttgart (F) und Karlsruhe (G) zu gleichen Anteilen geprägt.

Die 10-Mark-Olympiamünzen haben einen Durchmesser von 32,5 mm, wiegen 15,5 Gramm und bestehen zu 625/1000 Teilen aus Silber sowie zu 375/1000 Teilen aus Kupfer.

Die 5 Ausgaben waren sehr erfolgreich - das erste Motiv wurde im Juli 1972 sogar um weitere 10.000.000 Stück aufgestockt (woraus dann jeweils 20 Mio. Stück pro Ausgabe sowie eine Gesamtauflage von 100 Mio. Stück Olympiamünzen resultierte).

Hier eine Auflistung der Olympiamünzen 1972:

Motiv Jahreszahl Ausgabedatum Prägestätte Auflage
Strahlenspirale 1972 Jan. 1970 D,F,G,J 10.000.000
Verschlungene Arme 1972 Juli 1971 D,F,G,J 20.000.000
Sportlergruppe 1972 Dez. 1971 D,F,G,J 20.000.000
Sportstätten und Gelände 1972 Mai 1972 D,F,G,J 20.000.000
Strahlenspirale, Feuer, Ringe 1972 Aug. 1972 D,F,G,J 20.000.000

Silbermünzen 10 Deutsche Mark - Gedenkmünzen

Aufgrund der sich wieder erholenden Silberpreise wurden ab 1987 wieder Silbermünzen in den Umlauf gebracht - diese allerdings mit der neuen (sicherheitshalber höheren) Nominale von 10 DM.

Die technischen Daten dieser Münzen: Gewicht 15,5 Gramm, Durchmesser 32,5 mm, Silberanteil: 625/1000 Silber, 375/1000 Kupfer.

Die ersten Münzen ("750-Jahr-Feier-Berlin") wurden am 30.04.1987 in Berlin ausgegeben - im Bundesgebiet folgte diese Ausgabe dann erst am 9.9.1987. Ab 1991 wurde übrigens auch wieder im geeinten Berlin geprägt - die Münzstätte Berlin erkennt man am Münzzeichen A.

Während in den 1980ern die Auflagen noch gut nachgefragt waren, sanken diese ab 1993 deutlich ab und blieben bis zum Ende der DM-Ära sehr gering - Silber war wieder einmal außer Mode gekommen...

Name der Münze, Anlass Jahreszahl Ausgabedatum Prägestätte Auflage
750 Jahre Berlin 1987 30.04.1987 Hamburg, J 8.350.000
30 Jahre Römische Verträge 1987 25.11.1987 Karlsruhe, G 8.350.000
200. Geburtstag Arthur Schopenhauer 1988 21.09.1988 München, D 8.350.000
100. Todestag Carl Zeiss 1988 23.11.1988 Stuttgart, F 8.350.000
40 Jahre BRD 1989 17.05.1989 Karlsruhe, G 8.350.000
2000 Jahre Bonn 1989 20.09.1989 München, D 8.350.000
800 Jahre Hafen und Hamburg 1989 08.11.1989 Hamburg, J 8.350.000
800. Todestag Kaiser Friedrich I. Barbarossa 1990 08.06.1990 Stuttgart, F 7.850.000
800. Jahrestag Deutscher Orden 1990 04.09.1991 Hamburg, J 8.850.000
200 Jahre Brandenburger Tor 1991 18.12.1991 Berlin, A 8.850.000
125. Geburtstag Käthe Kollwitz 1992 03.07.1992 Karlsruhe, G 8.450.000
150. Jahrestag Orden Pour le merite 1992 09.12.1992 München, D 8.450.000
1000 Jahre Potsdam 1993 16.07.1993 Stuttgart, F 7.950.000
150. Geburtstag Robert Koch 1993 09.02.1994 Hamburg, J 7.450.000
50. Jahrestag Deutsche Widerstandsbewegung 1994 06.07.1994 Berlin, A 7.450.000
250. Geburtstag Johann Gottfried Herder 1994 15.11.1994 Karlsruhe, G 7.450.000
50 Jahre Zerstörung Dresden, Frauenkirche 1995 03.05.1995 Hamburg, J 7.450.000
150. Geburtstag Wilhelm Conrad Röntgen 1995 13.09.1995 München, D 6.900.000
800. Todestag Heinrich der Löwe 1995 05.12.1995 Stuttgart, F 6.900.000
150. Jahrestag Katholischer Gesellenverein Elberfeld, Kolpingwerk 1996 21.08.1996 Berlin, A 6.000.000
500. Geburtstag Philipp Melanchthon 1997 13.02.1997 Hamburg, J 3.771.360
100 Jahre Dieselmotor 1997 28.08.1997 Stuttgart, F 3.761.360
200. Geburtstag Heinrich Heine 1997 06.11.1997 München, D 3.761.360

Ab der Münze "500. Geburtstag Philipp Melanchthon" (1997) wurde die Anzahl der geprägten Münzen deutlich reduziert. Während bisweilen die Polierten Platten immer in der jeweils gleichen Prägestätte ausgegeben wurden wie auch die normalen Gedenkmünzen, wurden ab 1997 diese polierten Silbermünzen von allen 5 Münzstätten (zu gleichen Teilen) ausgegeben - die Anzahl der polierten Platten pro Ausgabe wurde jedoch dadurch deutlich gesteigert (auf bis zu 1 Mio. pro Ausgabe).

Ab 1998 ("Westfälischer Friede") wurde der Silbergehalt der Gedenkmünzen deutlich erhöht - bei gleichem Durchmesser (32,5 mm) und Gewicht (15,5 Gramm) stieg der Silbergehalt der 10-DM-Münzen auf 925/1000 (Rest Kupfer). Die Beliebtheit der Silbergedenkmünzen war jedoch in diesen Zeiten eher schwach bis kaum existent.

Hier noch die Aufstellung der Silbergedenkmünzen zu 10 Mark ab 1998:

Name der Münze, Anlass Jahreszahl Ausgabedatum Prägestätte Auflage
350 Jahre Westfälischer Friede 1998 12.03.1998 Hamburg, J 4.500.000
900. Geburtstag Hildegard von Bingen 1998 16.04.1998 Karlsruhe, G 4.500.000
50 Jahre Deutsche Mark 1998 19.06.1998 Stuttgart, F 4.500.000
300 Jahre Franckesche Stiftungen 1998 10.09.1998 Berlin, A 4.500.000
50. Jahrestag Grundgesetz BRD 1999 21.05.1999 München, D 3.811.500
50 Jahre SOS-Kinderdörfer 1999 10.06.1999 Hamburg, J 3.811.500
250. Geburtstag Goethe, Weimar-Kulturstadt Europas 1999 12.08.1999 Stuttgart, F 3.811.500
EXPO 2000 Hannover 2000 13.01.2000 Berlin, A 3.811.300
Kaiser Karl der Große - Dom zu Aachen - 1.200 Jahre 2000 13.01.2000 Karlsruhe, G 3.811.300
250. Todestag Johann Sebastian Bach 2000 13.07.2000 Stuttgart, F 3.826.300
10 Jahre Deutsche Einheit 2000 28.11.2000 München, D 3.826.300
200. Geburtstag Albert Gustav Lortzing 2001 11.01.2001 Hamburg, J 3.326.300
750 Jahre Katharinenkloster, 50 Jahre Meeresmuseum Stralsund 2001 13.06.2001 Berlin, A 3.326.300
50 Jahre Bundesverfassungsgericht 2001 05.09.2001 Karlsruhe, G 2.766.300

Ab 2002 folgten dann die Silbermünzen Deutschland Euro. Die Silbermünzen aus der DDR finden Sie übrigens hier gelistet: Silbermünzen DDR

Gedenkmünzen und letztgültige Umlaufmünzen in DM können übrigens bei der Deutschen Bundesbank zeitlich unbefristet (und kostenlos) umgetauscht werden. Den Link zur Deutschen Bundesbank finden Sie bei den Linktipps.

Hier finden Sie eine Auflistung der Silbermünzen aus Österreich.

Geldmarie-Linktipps:

Facebook
Zuletzt verändert: 12. 03. 2018, 14h27