CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Wert einer Münze ermitteln


Preise von Münzen ermitteln

Ob Erbschaft, Fund oder Geschenk - oft steht man als Laie vor der Frage, wie man den Wert einer Münze bzw. einer Münzsammlung ermittelt.

In den meisten Fällen (und um die geht es hier) ist das gar keine Diplomarbeit und es muss dazu kein Numismatiker (Münzkundler) befragt werden. Auch der Besuch beim Münzhändler bzw. bei der Bank und der Kauf von Fachliteratur ist bei vielen Münzfunden nicht notwendig - die meisten Münzen lassen sich bezüglich Wert und Preis nämlich ziemlich rasch bestimmen.

Münzen zur Wertermittlung bestimmen

Primär ist es wesentlich zu wissen, um welche Münze(n) es sich handelt. Findet man auf dem Dachboden die Münzenreste von Opa und Oma, welche sich gerne die Welt angesehen haben und aus allen Ländern ein paar Münzen mitgenommen haben, wird der Erlös dieser Münzen wohl bescheiden bleiben. Wiewohl sich in solchen Behältnissen natürlich auch so mancher kleiner Schatz verbergen kann...

Wer solche dicken Sammlungen hat, sollte einfach einen seriösen Fachmann (Münzensammler kennen sich zumeist recht gut aus bzw. helfen beim Bestimmen gerne mit) das Konvolut durchsehen lassen - insbesondere Gold- oder Silbermünzen erkennen Profis sehr rasch. Im Normalfall finden sich in "Urlaubsrestgeldsammlungen" aber kaum interessante Münzen - natürlich kann man (so man etwas Zeit hat) auch hier alle Münzen überprüfen.

Das geht zumeist (für wenige Münzen) recht rasch: Besuchen Sie auf Ebay die Rubrik für Münzen und suchen Sie dort nach einer gleichartigen Münze. Haben Sie z.B. eine 10-Schilling-Münze aus Österreich aus dem Jahr 1970 gefunden (ist eine Silbermünze!), tippen Sie "10 Schilling 1974" in die Suchmaske ein und bekommen schon sehr bald erste Angebote zu Gesicht. Handelt es sich um eine Aktion, verfolgen Sie diese bis zum Ende - und schon haben Sie einen recht solide Preisbasis. Angebot und Nachfrage bestimmen schließlich den Preis - und bei Ebay gibt es ziemlich verlässliche Preise.

Bei ausländischen Münzen wechseln Sie in die entsprechende Unterkategorie bei Ebay und suchen mit dem Nominalwert bzw. dem Ausgabejahr (ist bei fast allen Münzen leicht zu finden) nach ähnlichen Stücken.

Im Normalfall sind Umlaufmünzen (die als Zahlungsmittel verwendet werden) aus Österreich und der Welt ohne besonders hohen Wert - außer es handelt sich um sehr alte bzw. rare Stücke. Für Österreich haben wir in der Geldmarie-Gold-Rubrik fast zu allen Schilling- und Groschenmünzen eigene Rubriken - so Sie alte Schillinge und Groschen gefunden haben, können Sie sich dort rasch einen Überblick verschaffen ob auch ein interessante Jahrgang bei Ihren Münzen dabei ist.

Bei der Bestimmung des Wertes sehr wichtig: Der Erhaltungszustand der Münze - diesbezüglich finden Sie folgend mehr Infos: Erhaltungszustand von Münzen.

So Sie bei der Recherche im Net auf seltsame Abkürzungen stoßen: Nicht wundern sondern einfach unter Fachbegriffe Münzen kurz nachlesen - die richtige Einordnung der Qualität einer Münze ist für die Preisbestimmung nämlich unerlässlich.

Gold- und Silbermünzen bestimmen

Handelt es sich bei den zu bestimmenden Münzen um Silber- oder gar Goldmünzen und sind diese keine vielverbreiteten Anlagemünzen (Philharmoniker etc.) bzw. gar schon sehr alt, so zahlt sich oft auch der Ankauf eines Spezialkataloges aus. Für Österreich ist diesbezüglich der Austria-Netto-Katalog (ANK) sehr empfehlenswert.

Sämtliche Publikationen bieten natürlich nur Richtwerte an - auch Sammlermünzen aus Gold oder Silber sind zumeist ziemlich vom aktuellen Edelmetallpreis abhängig - was für wirklich seltene Münzen deutlich weniger gilt.

Für Österreich hat die Geldmarie in den letzten Jahren einige Auktionsergebnisse verschiedener und alter Goldmünzen zusammengestellt:
Golddukaten,
Goldgulden - Florin/Forint,
Goldkronen - Corona,
Goldmünzen 25 und 100 Schilling,
Preise von Goldmünzen aus Österreich oder
Preise von Silbermünzen aus Österreich
könnten Ihnen interessante Anhaltspunkte bei der Wertermittlung liefern.

Auch viele alte Silbermünzen (Gulden, Forint, Taler, Kreuzer, Obol, Scudo uvm.) haben wir mittlerweile mit vielen Auktionsergebnissen beschrieben - einfach in der Goldrubrik danach suchen...

Internationale Gold- und Silbermünzen abseits der weit verbreiteten Bullionmünzen (Anlagemünzen) sind hingegen schon etwas schwerer zu bestimmen - zum aktuellen Goldpreis sollte man Münzen aber im Normalfall nicht verschleudern.

Mit ein wenig Geduld findet man auf Ebay oft eine gleichwertige Münze und kann dann den Wert recht gut einschätzen - und vielleicht zahlt ja für so eine Münze ein Liebhaber sogar Spitzenpreise.

So Sie sich Ihrer Sache nicht sicher sind bzw. die Münze scheinbar sehr wertvoll ist : Sicherheitshalber beim Münzhändler Ihres Vertrauens vorbeisehen bzw. einen Ihnen bekannten Sammler fragen - vielleicht hat ja auch dieser ein Angebot für Sie bzw. sucht gerade dieses Stück für einen Sammler. Somit könnte man auch die recht hohen Verkaufsgebühren bei Ebay reduzieren bzw. vermeiden...

Geldmarie-Linktipp:

Facebook
Zuletzt verändert: 06. 06. 2018, 17h46