CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

flatex Online Broker

Rubriken

Häufige Fragen zum Fertigteilhaus


Fertigteilhaus - Fragen und Antworten

Es ist schon ein wenig Zeit vergangen, dass die Geldmarie-Family ein Fertigteilhaus von ELK erworben hat - und wir können unseren damaligen Berater noch immer gut leiden. Daher war es nur eine logische Konsequenz, gemeinsam mit Herrn Peter Wolf und zu Ihrer Information ein "FAQ Fertigteilhaus" zu erstellen, welches natürlich primär für die Firma ELK gilt, sekundär aber natürlich für alle Interessenten an Fertigteilhäusern interessant sein sollte.

Die Aufgabenstellung: Mit welchen Fragen sind Fertighausberater von ELK anfangs häufig konfrontiert - was wollen die Interessenten wissen. Hier die Fragen und auch gleich die Antworten, für welche wir uns bei Peter Wolf (Daten am Ende dieser Seite) herzlich bedanken!

FAQ Fertighaus

Frage: Kann man bei ELK auch "alles aus einer Hand" (also Fundament und Haus) bestellen?

Antwort Peter Wolf: Ja, ELK liefert alles.

Frage: Der Name Fertighaus bewirkt viele Interpretationsmöglichkeiten - was versteckt sich wirklich hinter dem Namen?

Antwort Peter Wolf: Kurze Bauzeiten, ELK montiert das Haus in ca. 1-2 Tagen.

Frage: Kann man bei einem Fertighaus die Pläne und die Architektur auch ändern?

Antwort Peter Wolf: ELK liefert alles auch individuell.

Frage: Der Name ELK hat einen skandinavischen Klang, es wird aber -soviel ich weiß- zu Unrecht teilweise als skandinavisches Unternehmen gesehen, stimmt das?

Antwort Peter Wolf: ELK ist ein Unternehmen aus Niederösterreich

Frage: Die Lebensdauer eines Fertighauses ist heute schon einem Massivbau gleichgesetzt stimmt das?

Antwort Peter Wolf: Ja, die Lebensdauer ist gleichzusetzen.

Frage: Wie verhält es sich in der Darstellung gegenüber Banken und Versicherungen (Fertigbau ist mittlerweile dem Massivbau gleichgesetzt in der Darstellung bei Banken und Versicherungen)?

Antwort Peter Wolf: Genauso, wie beim Massivhaus.

Frage: ELK beschäftigt sich auch mit dem Thema B2B, was heißt das eigentlich?

Antwort Peter Wolf: Damit ist der Verkauf an Bauträger etc. gemeint, also Firmen, welche Projekte planen und wiederverkaufen.

Frage: Welche Referenzobjekte hat ELK diesbezüglich schon gebaut?

Antwort Peter Wolf: Z.B. Universitätsgebäude im ehemaligen Jugoslawien, England, Griechenland, Österreich, Deutschland etc.

Frage: Wie individuell kann ich bauen?

Antwort Peter Wolf: Im Rahmen der physikalischen Möglichkeiten der Bauweise ist grundsätzlich jeglicher Individualbau möglich.

Frage: Ist das deutlich teurer bzw. kann man einen Individualgrundriss bzw. Individualprojekte auch von ELK-Bauberatern planen lassen?

Antwort Peter Wolf: Ja.

Frage: Wie lange dauert die Montage eines Fertighauses, bzw. wie lange ist eigentlich die Durchlaufzeit von der Unterschrift des Kaufvertrages bis zu einem möglichen Einzug?

Antwort Peter Wolf: Die Montage des Ausbauhauses ist bei normalen Projekten in wenigen Tagen erledigt. Die Durchlaufzeit von der Vertragsunterzeichnung bis zum möglichen Einzug ist dann natürlich auch von der Geschwindigkeit der Baubehörde und dem Bauwerber selbst abhängig. In der Regel reichen aber ca. 6 Monate aus (was die Geldmarie bestätigen kann).

Frage: Wo kommt das Holz, das Hauptbestandteil des Hauses ist, eigentlich her?

Antwort Peter Wolf: Man ist bedacht, mit einheimischen Hölzern zu arbeiten.

Frage: Was bedeutet "Belagsfertig" und was heißt "Schlüsselfertig"?

Antwort Peter Wolf: "Belagsfertig" bedeutet, der Kunde spachtelt (Wände), tapeziert, legt Fliesen und Bodenbeläge und montiert Sanitärobjekte bzw Innentüren selbst, "Schlüsselfertig" ist komplett fertig. Die Ausbaustufen kann sich der Käufer natürlich individuell aussuchen und auch Überschneidungen in den Ausbaustufen sind in vielen Fällen möglich.

Einige Baufirmen bzw. Fertigteilhausunternehmer (Alpine, Griffner, Wigo) sind schon in die Insolvenz geschlittert. Wie ist hier mein Risiko bei ELK?

Antwort Peter Wolf: ELK hat ein Zahlungssystem, welches für den Kunden nahezu kein Risiko birgt: Der Kunde leistet 5.000 Euro Anzahlung (um den Willen zur Planung zu bekunden), dann wird mit Bankgarantien bezahlt, die erst abrufbar sind, wenn sie der Kunde nach erbrachter und bester Leistung freigibt.

Frage: ELK gewährt auch eine Fixpreisgarantie, was heißt das eigentlich?

Antwort Peter Wolf: Der Käufer hat ab Bestellung 12 Monate Preisgarantie

Frage: Wie lange ist die Gewährleistung für ein ELK-Haus?

Antwort Peter Wolf: Primär gelten hier die gesetzlichen Bestimmungen des ABGB. Von der gesetzlichen Gewährleistungsfrist für Bauleistungen von 3 Jahren wird für die statisch beanspruchte Holztragwerkskonstruktion eine Gewährleistungsfrist von 10 Jahren ausdrücklich vereinbart.

Frage: Kann man bei einem Fertighaus auch verschiedene Haustechniken einbauen auch wenn es eine Individualplanung ist?

Antwort Peter Wolf: Ja, alle gängigen Heizungstypen werden angeboten.

Frage: Welche Haustechnik würden Sie heute einbauen, wenn Sie selber ein Haus bauen würden?

Antwort Peter Wolf: Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmetauscher und Kühlung sowie eine Wärmepumpe für Heizung und Warmwasser

Frage: Wie sehen Sie derzeit das Thema Photovoltaik?

Antwort Peter Wolf: Das ist sehr individuell zu betrachten - aber zumindest Leerverrohrungen sollte man schon einmal vorsehen.

Frage: Welche Haustechnik muss in ein Passivhaus eingebaut werden?

Antwort Peter Wolf: Luftwasserwärmepumpe und Wohnraumlüftung mit Kühlung.

Frage: Kann man die Behauptung aufstellen, dass speziell für Allergiker die kontrollierte Wohnraumlüftung ein Vorteil ist?

Antwort Peter Wolf: Ja, kann man. Denn die Raumluft wird bei Verwendung einer kontrollierten Wohnraumlüftung gefiltert.

Kontakt Peter Wolf

So Sie unseren Berater Peter Wolf zwecks Beratung konsultieren wollen (ist mittlerweile bei Haas Fertigbau tätig), finden Sie folgend die Kontaktmöglichkeiten:
Peter Wolf, Mail: peter.wolf62@gmx.at , Tel: 0664-381-40-29

Weitere Fragen, Termine, Preise etc.

Anlässlich der Errichtung des eigenen Einfamilienhauses am Stadtrand von Wien hat die Geldmarie brav mitgeschrieben: Die entsprechenden Artikel finden Sie in unserer Immobilienrubrik unter "Die Geldmarie baut ein Fertigteilhaus". So sich sich für diese umfangreiche Rubrik Zeit nehmen, werden Sie sich mit Sicherheit den einen oder anderen Weg bzw. jedenfalls so manche Frage sparen können.

Good luck & auch viel Freude mit dem Hausbau!

Facebook
Zuletzt verändert: 21. 07. 2017, 11h35