CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Versandapotheken bzw. Online-Apotheken


Rezeptfreie Medikamente online kaufen

Vor dem Bestellen von Medikamenten aus dem Internet wird nach wie vor immer wieder gewarnt. Was bei rezeptpflichtigen Medikamenten bzw. auch bei diversen Potenzmittel & Co. ob vieler Scharlatane und gesundheitlichen Risken auch durchaus seinen Sinn hat.

Bei rezeptfreien Medikamenten bzw. Heilmitteln sieht das aber wohl schon ganz anders aus - in Österreich werden jedoch Onlineapotheken mit Sitz in Österreich aber (noch) erfolgreich von der Apothekerkammer verhindert. Man darf sehr gespannt sein, wann die EU diesem "Medikamenten-Monopol" via Apotheke ein Ende bereitet - in den meisten Ländern der EU ist der Verkauf von rezeptfreien Medikamenten im Internet schon länger kein Problem mehr.

Versandapotheken in ganz Europa verfügbar

Eine der ersten Online-Apotheke (die es auch heute noch gibt) war die niederländische Versandapotheke "DocMorris", welche hauptsächlich nach Deutschland lieferte und die dort gebundenen Preise für rezeptfreie Medikamente deutlich unterbot aber auch den Versand von rezeptpflichtigen Arzneimitteln anbot.

Viele (oft gewonnene) Gerichtsverhandlungen später wurde DocMorris an die schweizer "Zur Rose AG" verkauft, welche aktuell auch Marktführer im Segment der Versandapotheken sein dürfte. Mit "Zur Rose" und mit der "VfG Versandapotheke" dominiert man auch den österreichischen Markt, auch eine Kooperation mit dem dm-drogerie markt Österreich ist gegeben und könnte besonders interessant werden, sobald in Österreich auch der Verkauf von rezeptfreien Medikamenten in Geschäften erlaubt ist.

Online ist es in Österreich derzeit noch nicht erlaubt, rezeptfreie Medikamente zu verkaufen - der Kauf über Versandapotheken ist aber natürlich erlaubt. Daraus resultiert, dass sämliche in Österreich tätige Online-Apotheken ihren Sitz im Ausland hat.

Die VfG-Versandapotheke (bei welcher auch die Geldmarie gerne einmal eine Sammelbestellung aufgibt) ist z.B. in Ceska Lipa (Tschechische Republik) beheimatet, selbiges gilt für "Zur Rose", die ein Vertriebsableger der VfG ist.

apo-rot (ein Markenzeichen der Apotheke am Rothenbaum) hat auch einen österreichischen Internetauftritt, ist allerdings in Hamburg beheimatet.

Versandapotheken billiger

Nachdem die Versandapotheken keiner Preisbindung unterliegen, sind die dort angebotenen Medikamente oft deutlich günstiger als in der österreichischen Apotheke.

Sofern man auf die Beratung verzichten kann und das Porto den Preisvorteil nicht wieder zunichte macht, kann sich der Einkauf in der Onlineapotheke also durchaus bezahlt machen.

Gerade für größere Familien sind Sammelbestellungen von rezeptfreien Medikamenten durchaus eine intelligente Variante.

Ein kleiner Überblick über die Themenbereiche der VfG-Versandapotheke: Allergien und Heuschnupfen, Beruhigungsmittel, Husten- und Halsschmerzen, Schnupfen, Immunstärkung, Raucherentwöhnung, Mittel gegen typische Männer- bzw. Frauenkrankheiten, Kondome, Gleitmittel, Gelenkschmerzen, Abnehmen, Haut, Haare, Nägel, Herz- und Kreislauf, Kosmetik, Magen und Darm, Mund, Rachen und Zähne, Naturheilmittel, Schmerzen und Verletzungen, Tierbedarf, Vitamine und Mineralstoffe.

Sparen Sie aber via Einkauf bei der Onlineapotheke trotzdem nicht bei Ihrer Gesundheit: Selbstmedikation via Onlineapotheke ist sicher nicht im Sinne des Erfinders - so ein Wehwechen nicht bald wieder verschwindet, suchen Sie unbedingt den Arzt auf und lassen Sie sich etwas geeignetes verschreiben: Oft ist dies nämlich online nicht erhältlich bzw. kann nur vom Mediziner genau definiert werden.

Eine preiswerte Alternative zu Onlineapotheken: Generika (wirkstoffgleiche "Nachbaumedikamente" ohne Markennamen) - fragen Sie in der Apotheke nach diesen günstigeren Medikamenten bzw. lesen Sie hier mehr zum Thema Generika

Einige Versandapotheken, die auch günstig nach Österreich liefern, finden Sie hier. Vergleichen Sie ja vielleicht auch gleich deren Preise und Versandkosten!

Geldmarie-Linktipps:

Facebook
Zuletzt verändert: 06. 06. 2018, 11h49