CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Autobahnvignette Schweiz 2019


Vignette Schweiz 2019

Wer die Schweiz via Autobahn bereisen oder durchqueren will, wird auch seitens Eidgenossen zur Kassa gebeten. Auch die Schweizer verrechnen für die Benützung ihrer Autobahnen Geld in Form einer Autobahnvignette - allerdings ist die Vignette in der Schweiz noch immer sehr günstig zu haben. Extrem günstig sogar, vergleicht man die Kosten der Vignette mit dem Preisniveau in der Schweiz....

Für PKW, Kombi, Motorräder, Wohnwagen, Anhänger und LKW bis 3,5 Tonnen höchstzulässigem Gesamtgewicht benötigen Sie jeweils eine Jahresvignette (also PKW + Anhänger= 2 Vignetten).

Preis Autobahnvignette Schweiz 2019

Oben genannte Fahrzeuge werden mit (schon lange) sehr günstigen 40 Schweizer Franken (eine Erhöhung des Preises auf 100 Euro wurde im Nov. 2013 mehrheitlich vom Volk abgelehnt) Vignettengeld bemessen - in Österreich kann man beim ÖAMTC um 36,50 Euro (Stand: Dez. 2018) einkaufen. Die Schweizer Autobahnvignette ist 2019 hellblau.

Erhältlich sind die Schweizer Vignetten in Zoll- und Postämtern, an Tankstellen, an Raststätten, in Werkstätten, in Schweizer Straßenverkehrsämtern sowie auch bei TCS Geschäftsstellen. In Österreich kann man Vignetten bei den Autofahrerklubs, in (grenznahen) Trafiken oder auch Raststätten (z.B. in Vorarlberg) erwerben.

Für die nächsten Jahre ist auch mit der Einführung einer digitalen Vignette zu rechnen.

Gültig sind diese Jahresvignetten vom 1.12. des Vorjahres bis zum 31.1. des Folgejahres - also 14 Monate (wie in Österreich).

So keine Vignette vorhanden ist, ist mit Strafen von mindestens 100 Schweizer Franken (plus Vignettenpreis) zu rechnen. Für falsch geklebte Vignetten bzw. für Schummler sind deutlich höhere Strafe vorgesehen.

Schade, dass es hier keine unterjährigen Vignetten gibt (Monatsvignette, Wochenvignette etc.). Auch sehr negativ, dass man in der Schweiz (wie teilweise auch in Österreich) noch bei vielen Tunneln sehr hohe Gebühren extra zu berappen hat.

Verkehrsinfos Schweiz

Besonders hohe Verkehrsstrafen gibt es hier im Zusammenhang mit Alkoholisierung bzw. Tempoüberschreitung. Sogar bei sehr geringen Geschwindigkeitsübertretungen wird schon gestraft! Bei sehr hohen Geschwindigkeitsüberschrietungen ist sogar der Einzug des Autos (plus anschließender Versteigerung) möglich - und das ist kein Scherz! Das Alkohollimit liegt in der Schweiz übrigens bei 0,5 Promille.

Seit 1. Jänner 2014 gilt in der Schweiz "Licht am Tag"! Dies gilt für vierrädrige Fahrzeuge und Motorräder - als Beleuchtungsvarianten gelten Tagfahr- oder Abblendlicht.

Die Schweiz ist kein EU-Mitglied - daher benötigen Sie auch noch ein A-Pickerl am Fahrzeugheck - so Sie aber schon (wie die meisten Autos) ein EU-Kennzeichen haben, ist dieses Pickerl nicht mehr vonnöten. Die Grüne Karte sollte man dabeihaben. Sonst gibt es kaum nennenswerte Unterschiede zu Österreich.

Tempolimits Schweiz

Gültig für Motorräder, PKW und Wohnmobile bis 3,5 Tonnen.

  • Ort: 50 km/h
  • Außerorts: 80 km/h
  • Schnellstrassen: 100 km/h
  • Autobahnen: 120 km/h

Tanken in der Schweiz

Mit dem Anstieg des Schweizer Frankens (bzw. dem Fall es Euros - wie man's nimmt...) sind auch die Preise an den Tankstellen für Österreicher massiv angezogen, Tank- und Einkaufstourismus in den Grenzregionen der Schweiz sind kein Gerücht sondern wurden selbst mit Erstaunen vor Ort (Höchst, Bregenz etc.) festgestellt...

Während man im Sommer 2016 in Österreich rund 1,05-1,10 Euro pro Liter Diesel bzw. 1,10 bis 1,20 Euro für den Liter Benzin löhnte, sahen wir in der Schweiz Preise von 1,35 bis 1,50 Euro pro Liter - da spart man pro Tankfüllung jedenfalls einige Euronen, wenn man in Österreich tankt.

Geldmarie-Linktipp:

Zuletzt verändert: 01. 12. 2018, 14h38