CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Hagelversicherung


Hagelversicherung gewinnt für Landwirte an Bedeutung

Menschen, die schon das eine oder andere Jahrzehnt bewusst wahrgenommen haben wissen: Beim Klimawandel handelt es sich keinesfalls um ein Gerücht. Nicht nur steigende Temperaturen und damit verbundene Hitzeperioden sind evident - auch Extremwetter finden immer häufiger statt. Versicherungsmathematiker werden diese bestätigen können...

Hagel, Frost, Dürre, Strum, Überschwemmung etc. wegversichern

Während z.B. der Hagel für den Haushalt bzw. das Wohnhaus in der Haushaltsversicherung bzw. der Wohnhaus- oder Eigenheimversicherung im Sturmrisiko mitversichert ist (hier sollte man nur abklären, ob hier z.B. auch optische Schäden oder Kulturen im Garten etc. inkludiert sind bzw. auch die Schwimmbeckenabdeckung ist hier häufig betroffen) und die heilige Kuh der Österreicher, der PKW, mittels Kaskoversicherung (schon in der Teilkasko normalerweise bei den Naturgewalten mitversichert) geschützt ist, sieht es in der Landwirtschaft schon ganz anders aus.

Hat man viele Jahrhunderte den Schutz von Naturgewalten von ganz oben erfleht (was naturgemäß nicht immer ganz zielführend war), ist die Hagelversicherung und ihre Verwandtschaft (siehe weiter unten) mittlerweile in den meisten Agrarversicherungen der populären Versicherungsgesellschaften in diversen Bündelpaketen inkludiert bzw. mitversicherbar.

Die Verwaltung der Hagelschäden in der Landwirtschaft passiert in Österreich durch die Österreichische Hagelversicherung, welche 1947 als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit gegründet wurde und ihren Sitz in 1080 Wien hat, aber natürlich in allen Bundesländern vertreten ist. Die Hagelversicherung hat keine eigenen Außendienstmitarbeiter zum Vertragsabschluss - die Produkte (siehe unten) werden durch Partnerunternehmen (= eigentlich alle größeren Versicherungen in Österreich) quasi "mitvertrieben".

Diverse Leistungen der Hagelversicherung

Nicht nur der klassische Landwirt (Bauer) mit Feld kann sich gegen Hagel & Co. versichern lassen: Auch Gärtner, Obstbauern oder Winzer können ihre Anbaugebiete bzw. Kulturen zu einem großen Teil gegen Total- oder Teilausfall versichern.

Für den Ackerbau hat die Hagelversicherung folgende Sparten im Portfolio: Hagel, Frost, Dürre, Sturm, Überschwemmung, Verschlammung, Auswuchs, Verpilzung, Schneedruck, Verwehungen oder auch Fraßschäden.

Im Obstbau kann man sich gegen Hagel, Frost, Dürre oder Sturm versichern lassen, im Weinbau gegen Hagel, Fäulnis, Frost etc. und auch der Gärtner hat die Möglichkeit, sich gegen Hagel, Frost, Sturm & Co. gegen eine Versicherungsprämie zumindest teilweise abzusichern.

Auch in der Viehhaltung ist die Hagelversicherung tätig: So kann man hier z.B. den Tod, Todgeburten, Tierseuchen etc. in die landwirtschaftliche Bündelversicherung inkludieren, in welcher wohl auch der Hof mitversichert wird. Natürlich auch gegen Hagel;-)

Geldmarie-Linktipp:

Zuletzt verändert: 13. 07. 2017, 15h53