CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Kündigung von Versicherungen


Diplomarbeit Versicherungskündigung?

Eine Versicherung ist oft sehr rasch abgeschlossen. Der Versicherungsberater, der Versicherungsmakler, das Autohaus usw. - sie allen haben ein logisches Interesse an Abschlüssen von Versicherungen und sind in den meisten Fällen schnell vor Ort, wenn es darum geht, einen Versicherungsvertrag zu errichten. Was man auch niemanden vorwerfen darf - denn der Beruf Versicherungsberater ist ein harter (wenn auch oft sehr lukrativer) Job.

Schon ein wenig ruhiger wird es dann, wenn es gilt den einen oder anderen Vertrag zu kündigen. Dazu kann es natürlich unterschiedlichste Gründe geben:

  • Probleme bei der Schadensabwicklung
  • Wegfall des versicherten Risikos
  • Finanzieller Engpass
  • Probleme mit dem Versicherungsbetreuer
  • Günstigeres Angebot bei anderer Versicherung
  • Risikowechsel (z.B. Fahrzeugwechsel, Umzug)
  • Dauernde Prämienerhöhungen
  • uva.

Ein guter Betreuer, dem Sie auch weiterhin die Treue halten, wird Ihnen bei vereinzelten Kündigungswünschen mit Sicherheit hilfreich zur Seite stehen - aber die Kündigung müssen Sie schon selbst in schriftlicher Form verfassen bzw. zumindest unterschreiben.

Wenn Sie die Versicherungsanstalt wechseln, sollte es eine Serviceleistung des neuen Betreuers sein, Ihnen bei den Kündigungsschreiben zu helfen. Fragen Sie danacht - tut er das nicht, hat er vielleicht seinen Beruf verfehlt. Natürlich wird die Motivation des Betreuers auch steigen, wenn Sie gleichzeitig mit den Kündigungen auch gleich die neuen Verträge machen...

So Sie aber z.B. eine Direktpolizze (ohne Betreuer, vielleicht auch über das Internet) abschließen, ist es wesentlich zu wissen, wie man aus seinen Verträgen korrekt und ohne finanzielle Schäden aussteigen kann.

Die Geldmarie hat versucht, die populärsten Kündigungsmöglichkeiten und Rücktrittsgründe in der Rubrik Versicherungen (unter dem Menüpunkt "Kündigung von Versicherungen") zusammenzufassen und zu kommentieren.

Dort finden Sie neben den häufigsten Kündigungsgründen auch die entsprechenden Fristen, die man unbedingt einhalten sollte. Aber auch einige Formvorschriften bezüglich Kündigung sollten Sie vorab wissen:

Bestandteile einer Kündigung

Versicherungskündigungen müssen schriftlich abgegeben werden - auch das Verwenden von Fax und E-mail hat sich diesbezüglich schon bewährt. Aber der klassische (und eingeschriebene) Brief ist noch immer die häufigste (und sicherste) Variante einer Kündigung.

Auf diese Angaben sollten Sie aber nicht vergessen:

  • Empfänger (Versicherung)
  • Datum des Kündigungsschreibens
  • Polizzennummer
  • Versicherungsart bzw. Einzelrisiko (beim Kündigen von Teilen einer Bündelversicherung)
  • Kündigungsgrund (z.B. Ablaufkündigung, Wegfall des Risikos, Besitzwechsel, Prämienerhöhung etc.)
  • Wirksamkeitsdatum der Kündigung (Stornodatum)
  • Name und Unterschrift bzw. firmenmäßige Fertigung

Versicherungen müssen übrigens auf rechtlich nicht wirksame Kündigungen binnen 4 Wochen nach Einlangen reagieren - ansonsten erlangt die unwirksame Kündigung Gültigkeit.

Sollten Sie eine Kündigung zu spät durchführen und Sie werden vom Versicherer darauf hingewiesen, müssen Sie diese nochmalig durchführen - eine Kündigung zum späteren (passenden) Zeitpunkt wird nämlich aus einer verspäteten Kündigung nicht abgeleitet.

In vielen Fällen gibt es aber (vor allem für Stammkunden) die Möglichkeit der persönlichen Intervention durch den Betreuer: Oft wird nicht so heiß gegessen wie gekocht. Denn wenn sich jemand von einer Polizze begründet trennen möchte und weiterhin Kunde der Versicherung bleibt, wird man seitens Versicherung nicht auf "Bürokratie" machen. Auch hier gilt oft: Fragen kostet nichts!

Populäre Kündigungsmöglichkeiten und Rücktritte zusammengefasst:

Kündigungsart Informationen Kündigungsformular
KFZ-Kündigung zum Ablauf Kündigung KFZ Ablauf Formular
KFZ-Kündigung wegen Prämienerhöhung Kündigung KFZ Prämienerhöhung Formular
Ablaufkündigung (nicht KFZ) Kündigung zum Ablauf Formular
Kündigung wegen Eigentumswechsel Besitzwechselkündigung Formular
Kündigung wegen Wohnungswechsel Kündigung Wohnungswechsel Formular
Kündigung im Schadensfall Kündigung nach Schadensfall Formular
Rücktritt von Versicherungen Rücktritt vom Antrag/Vertrag Formular
Interessewegfall Interessewegfall Formular

Geldmarie-Linktipp:

Zuletzt verändert: 17. 10. 2018, 17h55