CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Ablaufende Kapitalversicherungen verlängern


Kapitalversicherungen - darf's ein bisserl mehr sein?

Kapitalversicherungen (Er- und Ablebensversicherungen, Pensionsversicherungen, Erlebensversicherungen, Fondsversicherungen etc.) werden in der Regel auf viele Jahre Laufzeit (zumeist mindestens 10 Jahre) abgeschlossen. Hat man die laufenden Zahlungen wie urprünglich geplant auch durchgehalten, so ist die Freude über das Ablaufkapital (plus Gewinnanteile) am Laufzeitende zumeist sehr groß.

Viele Versicherte warten schon sehnsüchtig auf das Kapital (oder auch die daraus resultierende Rente) und können den Tag der Auszahlung (erfolgt zumeist ein paar Tage nach dem Ablauf) oft kaum erwarten.

Verlängerungsmöglichkeiten von Kapitalversicherungen erfragen

Aufgrund der langen Laufzeiten von derartigen Versicherungen hat sich aber oft in der Lebensplanung einiges geändert. Erfolgt z.B. der Pensionsantritt erst um ein paar Jahr später als gedacht (und man möchte die lange Weltreise erst dann antreten oder das "Pensionsauto" erst später kaufen etc.), gälte es jetzt, das Kapital aus der Versicherung entsprechend zu veranlagen.

Was viele Versicherungskunden nicht wissen: Oft gibt es die Möglichkeit, diese Versicherung noch auf ein paar Jahre (es müssen ja nicht gleich wieder 10 oder mehr sein) günstig zu verlängern. Oft mit weiterer (auch reduzierter) Prämienzahlung, häufig aber auch mit der Möglichkeit, den Betrag prämienfrei und gut verzinst noch ein paar Jahr liegen zu lassen.

Aufgrund der hohen Anzahl an ablaufenden Verträgen sind Versicherungen naturgemäß interessiert, das Kapital noch ein wenig zu halten - oft hat dies aber auch für die Versicherten interessante Vorteile.

Verlängerungen oft mit hohen Renditen

Schlaue Versicherungen bieten ihren Kunden knapp vor Ablauf von Kaptialversicherungen Verlängerungsmöglichkeiten an. Oft sogar zu Konditionen des alten Vertrages - welche besser sein können (aber nicht müssen), als aktuell marktübliche Verzinsungen.

Rechnen Sie sich solche Angebot einfach einmal durch - als Basis sollten jedenfalls Garantiewerte herangezogen werden.

Der große Vorteil einer solchen Verlängerungen gegenüber einer normalen Veranlagung bei der Bank könnte auch der Wegfall der Kapitalertragssteuer sein. Die Mindestlaufzeit für diese Voraussetzung ist ja bei Ihrem Vertrag schon gegeben - eine Verlängerung wirkt sich nicht schädlich aus.

Viele Altverträge bieten auch noch die Möglichkeit der steuerlichen Absetzbarkeit - auch hier könnten Sie (bei laufender Prämienzahlung) noch weitere finanzielle Vorteile lukrieren.

Bei Er- und Ablebensversicherung besteht bei einer Verlängerungsmöglichkeit auch noch der kleine Vorteil, weiterhin einen Ablebensschutz zu haben (auch wenn dieser durch das ohnehin schon angesammelte Kaptial nicht mehr so wesentlich ist wie bei Vertragsbeginn). Versicherungen verzichten darum hier auch fast immer auf die Gesundheitsfragen.

Wer demnach den Geldbetrag aus dem Versicherungsablauf nicht sofort benötigt, sollte sich die möglichen Renditen einmal genau durchrechnen bzw. durchrechnen lassen.

Verlängerungsmöglichkeiten rechtzeitig erfragen

Versicherungen bieten solche Angebote natürlich nur dann an, wenn eine Verlängerung solcher Verträge überhaupt möglich ist und für die Versicherung auch wirtschaftlich erscheint.

Wenn Ihnen die Versicherung vor dem Ablauf keine Verlängerungsmöglichkeiten anbietet, werden Sie (bei Verlängerungswunsch) selbst aktiv und kontaktieren Sie Ihren Betreuer bzw. die Versicherung. Es kann aber natürlich vorkommen, dass Ihre Versicherung aus versicherungsmathematischen, steuerlichen oder geschäftspolitischen Gründen gar nicht verlängert werden kann. Fragen kostet aber nichts!

Eine Verlängerung sollte aber unbedingt vor Ablauf der ursprünglichen Versicherung getätigt werden - ist das Ablaufkaptial bereits auf Ihrem Konto gelandet, wird es mit der Verlängerung schwer bis unmöglich werden.

Die angebotenen Laufzeiten bei solchen Verlängerungsmöglichkeiten sind oft sehr unterschiedlich: 2,3,4,5 oder aber auch 10 Jahre - der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Zumeist werden 2 bis 3 Möglichkeiten angeboten - was aber nicht bedeutet, dass man sich auch andere Modelle ausrechnen lassen kann. Auch hier gilt: Probieren geht über studieren - Fragen kostet nix!

Selbiges gilt übrigens auch für laufende Versicherungsverträge: Oft (aber nicht immer) ist es während der Laufzeit möglich, diese flexibel an neue Gegebenheiten anzupassen.

Zuletzt verändert: 18. 10. 2018, 10h45