CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Motorradversicherung vergleichen


Motorradversicherungen unbedingt ab und an vergleichen

Wenn der Frühling kommt, eilt so mancher Biker ins Motorradgeschäft und besorgt sich ein neues heißes Eisen. Und vergisst -vor lauter Freude über das neue Bike- ganz auf den Versicherungsvergleich in Sache Motorrad-Haftpflicht bzw. -Kasko. Und genau das kann dann ziemlich teuer werden...

Große Preisunterschiede bei Motorradversicherung

Gerade bei Motorradversicherungen gibt es nämlich ziemlich heftige Unterschiede bei Preis und Leistung - oft sogar ähnlich hoch wie bei einer Vollkaskoversicherung für ein teures Auto.

Je teurer und je stärker das Motorrad, desto wichtiger ist es, sich einen Überblick über die Preise von Motorradversicherungen zu verschaffen.

Ist bei Mofas, Mopeds oder Kleinmotorrädern (bis 50 bzw. 125 ccm) bei der Haftpflicht zumeist noch kaum ein wesentlicher Preisunterschied zu erkennen (außer bei einer Kasko - hier unbedingt vergleichen!), kann man bei schwereren Bikes mit Voll- oder Teilkasko schon ab und an 500 bis 1.000 Euro (vom Bestbieter zum teuersten Anbieter) sparen. Dies bei oft sehr ähnlichen Leistungen!

Leistungen in der Kasko vergleichen

Schauen Sie aber nicht nur auf den Preis!

Während die Haftpflichtversicherung sehr einfach zu vergleichen ist (hier aber unbedingt auf die Bedingungen bei Rabatten achten), gibt es bei der Kaskoversicherung oft sehr massive Unterschiede im Leistungsumfang.

Wie bei der Kaskoversicherung für Autos gibt es auch hier viele Varianten von Voll- und Teilkaskoversicherungen. Selbstbehalte und Bedingungen für Rabatte auch hier beachten (insbesondere für Stilllegungen) und auch darauf achten, ob das Garagenrisiko im Winter (wenn das Fahrzeug in der Garage steht, kann es trotzdem brennen, umfallen oder gestohlen werden) inkludiert ist oder nicht.

Sehr wichtig ist ebenso, ab wann man das Motorrad ohne Selbstbehalt benutzen darf (oft sind einige Wintermonate mit Selbstbehalten verbunden) bzw. ob eine (besonders bei stärkeren Geräten) Kennzeichenhinterlegung möglich ist.

Vielleicht für Sie interessante Lektüre zum Thema: Rabatte Motorradversicherung.

Beachten Sie beim Vergleichen von Versicherungsangeboten für Motorräder immer, dass die Preise inklusive motorbezogener Versicherungssteuer für Motorräder angegeben sind.

Preisvergleich bei Durchblicker einfach

Für den Preisvergleich von Motorrädern empfehlen wir das Vergleichsportal Durchblicker (siehe Link unten). Selbstverständlich sollten Sie auch Ihren Versicherungsberater befragen - oft hat dieser sogar günstiger Preise als bei den entprechenden Maklertarifen üblich.

Für einen Preischeck benötigen Sie im Prinzip nur die Fahrzeugdaten - notfalls im Zulassungsschein nachsehen. In 2 bis 5 Minuten haben Sie einen Haufen kostenlose Versicherungsangebote vorliegen.

Einen Preisvergleich sollten Sie (insbesondere bei stärkeren und teureren Motorrädern mit Kasko) unbedingt machen - hier wird oft viel Geld verschenkt. Und vergessen Sie auch nicht, nach ein paar Jahren die Kasko zu kündigen bzw. auf eine Teilkasko umzustellen - auch diesbezüglich kann zu langjähriges, braves Zahlen früher oder später zu Ärger führen (wenn dann ein Schaden eintritt, und die Versicherung nur noch den kleinen Zeitwert abzügl. Restwert ersetzt).

Geldmarie-Linktipp:

Facebook
Zuletzt verändert: 17. 10. 2018, 16h20