CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Schoeller-Bleckmann 2012 toll unterwegs


Schoeller-Bleckmann wieder mit Rekordumsatz

Als erstes ATX-Unternehmen veröffentlichte der Ölfeld-Ausstatter Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG (kurz: SBO) aus dem niederösterreichischen Ternitz heute vorläufige Geschäftszahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012 - und diese sehen erwartungsgemäß toll aus.

Der 2012 durchwegs hohe Ölpreis ist für einen Ölfeldausrüster natürlich positiv - SBO konnte deutlich mehr Hochpräzisionsteile für Ölfelder absetzen.

Der Umsatz von 514 Mio. Euro im Jahr 2012 war gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von 25,8% (von 408,6 Mio. Euro).

Auch das EBT stieg massiv an - nach 78,2 Mio. wurde dieses auf 110 Mio. Euro gesteigert, was immerhin einem Zuwachs von 40,7% entspricht.

Sowohl beim Umsatz als auch beim EBT hat Schoeller-Bleckmann damit wieder einen neuen Rekordwert erzielt.

Auch wenn die endgültigen Ergebnisse für 2012 erst am 20.3.2013 veröffentlicht werden - der Konzernjahresgewinn sollte aber wohl über dem Vorjahresergebnis (53 Mio. Euro Gewinn) liegen. Auch eine Dividendenerhöhung (Vorjahr: 1,20 Euro) scheint nicht unwahrscheinlich.

Für 2013 darf man aber keine ähnlichen Steigerungen wie 2011 oder 2012 erwarten - schon im 3.Quartal 2012 war z.B. der Auftragsbestand gegenüber dem 2. Quartal 2012 rückläufig.

Mit zuletzt 75,70 Euro ist die Aktie schon relativ teuer geworden - die guten Ergebnisse sind hier wohl im Aktienkurs schon eingepreist.

Ad hoc-Meldung - Jänner 2013
Zuletzt verändert: 17. 01. 2013, 08h30