CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

oekostrom AG 2011 wieder im Plus


oekostrom AG konsolidiert sich weiter

Nach einigen Katastrophenjahren (so wurde erst 2009 ein Minus von 707.000 Euro eingefahren) konnte sich der heimische Ökostromanbieter oekostrom AG schon im Vorjahr wieder über schwarze Zahlen freuen. 381.268 Euro Gewinn waren es noch 2010, 2011 gab der Konzern nunmehr einen Gewinn von 86.638 Euro bekannt.

Für die Aktionär der oekostrom AG ist ob der kleinen Gewinne zwar eine Dividende derzeit noch nicht in Sicht - die verlustreichen Jahre sowie die Existenzängste um das Unternehmen gehören aber wohl nunmehr der Vergangenheit an. Das Vorstandsduo Horst Ebner und Karl Wolfgang Stanzel hat Ruhe in die (nicht börsenotierende) AG gebracht und könnte das Unternehmen schon bald wieder auf die Überholspur bringen.

Auch wenn im Jahr 2011 wieder Forderungen wertberichtigt werden mussten sowie Abschreibungen von Ausleihungen und Anteilen erfolgten - 2011 darf durchaus als gutes Jahr für Ökostrom und auch für die oekostrom AG bezeichnet werden. Denn selbst ein sehr schwaches Jahr in Sachen Wind (das Unternehmen betreibt selbst einige Windkraftwerke) und einige Verluste in den Töchtergesellschaften sowie ein eher niedriger Strompreis konnten kompensiert werden.

Und doch bleibt für den Vorstand noch einiges an Sanierungsarbeit. Das Unternehmen nachhaltig in die schwarzen Zahlen zu führen und die eigene Projektpipeline noch stärker zu füllen (für den Sommer 2012 wird die Inbetriebnahme von Windkraftwerken in Kittsee avisiert) sollte im aktuell günstigen Umfeld für die okostrom AG aber durchaus möglich sein. Einige positive Sondereffekte wurden 2011 ebenso in der Bilanz wirksam - diese gilt es 2012 erst zu verdienen.

Nachdem schon 2011 (auch im Sog von Fukushima) sehr viele Neukunden (mehr als 5.000 neue Strombezieher) mit neuen (recht günstigen) Produktlinien gefunden wurde, sollte sich dieser positive Trend (wenn auch leicht abgeschwächt) auch 2012 fortsetzen.

Eine tolle Bilanz sieht aber trotzdem anders aus - erst wenn eine solche vorgelegt werden kann, könnte sich das Unternehmen auch wieder frisches Geld von neuen und alten Aktionären holen und damit wieder so richtig auf Expansionskurs gehen.

Die 14. ordentliche Hauptversammlung der oekostrom AG findet übrigens am 9.5.2012 im Kassensaal der ÖNB statt.

Geldmarie-Linktipp:

Ad hoc-Meldung - April 2012
Zuletzt verändert: 10. 04. 2012, 19h47