CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

ING-DiBa senkt Sparzinsen und Kreditzinsen


ING-DiBa reduziert Tagesgeld auf 1,5 Prozent

Schon seit Oktober 2011 bietet die größte heimische Direktbank - die ING-DiBa - solide 1,8 Prozent für täglich fällige Gelder und ist damit regelmäßig im Top-10-Ranking der Geldmarie bezüglich Tagesgeldvergleich.

Nachdem jedoch alle wesentlichen Referenzzinssätze seit einigen Monaten deutlich nach unten tendieren, ist es nun auch beim Marktführer Zeit geworden, die Zinsen für täglich fällige Einlagen nach unten zu revidieren: Per 2.5.2012 senkt die ING DiBa die Zinsen für Tagesgeld von 1,8% auf 1,5 Prozent.

Auch der Einstiegszinssatz für neue Sparer wird etwas reduziert: 2,25% (nach 2,50 Prozent) plus 20 Euro Startbonus (ab 2.500 Euro Ersteinlage) gibt es für neue Sparer für die ersten 6 Monate.

Auch beim Festgeld (12 Monate Bindung) werden die Zinsen leicht reduziert - hier zahlt die ING DiBa ab 2.5.2012 für Einlagen ab 10.000 Euro nur noch 1,8%. Davor waren es noch 1,9% gewesen. Beim Festgeld gibt es aber ohnehin deutlich günstigere Anbieter - hier der aktuelle Vergleich: Festgeld vergleichen

Kreditzinsen fallen weiter

Während Sparer bei kurz- und mittelfristgen Sparformen 2012 wohl kaum die Inflationsrate hereinbringen werden, sieht das Leben für Kreditnehmer derzeit schon deutlich besser aus: Die Kredite werden laufend billiger (wiewohl die Neuvergabe sich derzeit aber in Grenzen hält).

Die ING DiBa senkt demnach nicht nur die Zinsen für Spareinlagen sondern macht auch die Kredite attraktiver: Autokredit, Wohnkredit und Ratenkredit werden ebenfalls um ein paar Zehntelpunkte günstiger und zählen in Österreich sicher zu den interessantesten Konsumkrediten.

Ad hoc-Meldung - Mai 2012
Zuletzt verändert: 02. 05. 2012, 14h13