CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Anteile an Bürgerkraftwerken der Wien Energie werden verlost


Anteile für Windkraftwerke der Wien Energie zu vergeben

Seit dem Jahr 2012 verkauft die Wien Energie an interessierte Anleger Anteile an umweltfreundlichen Kraftwerken. Waren es anfangs noch die "BürgerInnensolarkraftwerke", die rasant ausverkauft waren, werden neuerdings auch Windräder ruckzuck via Crowd finanziert.

Verlosung statt first come, first serve

Ab sofort kann man sich für eine Beteiligung an 2 neuen Windkraftwerken in Pottendorf anmelden - muss dabei aber nicht so schnell sein, wie bei den vorausgegangenen Projekten, welche in der Regel in ein paar Minuten ausverkauft waren:

5.158 Anteile zu je 950 Euro werden nämlich nach dem 6. November unter den dafür angemeldeten Interessenten verlost, da ist die Chance, auch einen Anteil zu erhaschen, durchaus vorhanden.

Seitens Wien-Energie reagiert man mit der Verlosung auf die riesengroße Nachfrage und könnte damit eine Vielzahl neuer Anleger bekommen: Ca. 11.000 sollen es dann Ende 2016 sein, die an einem Bürgerkraftwerk beteiligt sind. 23 Solaranlagen und 2 Windräder wurden bisweilen mit den Geldern der Crowd finanziert.

Die Zinsen fallen mit 1,75% für Nichtkunden und 2,25% für Wien Energie Strom-Kunden eher gering aus - in Zeiten extrem niedriger Zinsen wird es hier aber nicht einmal irritieren, dass die Laufzeit des Investments 20 Jahre beträgt. Ein vorzeitiger Ausstieg ist aber möglich - nur wer binnen 5 Jahren einen Rückkauf der Anteile stellt, muss 75 Euro Gebühr zahlen, was fair und recht erscheint.

Insbesondere WienerInnen werden sich wohl wieder sehr gerne Anteile sichern - vielfach hat man es (so man kein Haus besitzt) nämlich in Wien gar nicht so einfach, selbst für Grünstrom zu sorgen. Ein kleiner diesbezüglicher Tipp: Selbst ein Balkon reicht heute schon aus, sich ein Mini-Solarkraftwerk zu kaufen - "simon" heißt die Mini-Photovoltaikanlage, welche sich die Geldmarie (trotz vorhandener Photovoltaikanlage auf dem Dach) zugelegt hat. Wirtschaftlich natürlich kein "Renner" - ein Re-Investment über die gesamte Lebensdauer ist aber allemal möglich und das Teil sieht auch noch nett aus.

Wer sich nicht auf Verlosungen verlassen möchte, dem seien auch die aktuellen Anleihen der W.E.B Windenergie AG ans Herz gelegt: 2,50% auf 5 Jahre, 3,75% (teiltilgend) auf 10 Jahre und 6,25% für teiltilgende Hybridanleihen sind sehr interessante Konditionen eines Unternehmens, welches in den letzten Jahren ein Rekordjahr nach dem nächsten hingelegt hat und sich via Auslandsinvestments auch auf breitere Beine stellt.

Weiters supergrüne Anlagen in natürlich etwas riskantere Aktien: oekostrom AG, W.E.B. Windenergie AG und auch die Windkraft Simonsfeld.

Geldmarie-Linktipp:

Ad hoc-Meldung - September 2016
Facebook
Zuletzt verändert: 12. 09. 2016, 17h11