CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Baltic International Bank aus Lettland


Baltic International Bank mit Festgeld via WeltSparen

Mitten im Sommer 2017 via dem deutschen Spareinlagenvermittler Weltsparen auch in Österreich gelandet: Die Baltic International Bank aus Lettland.

Die 1993 in Lettland gegründete Bank gehört (schon ob der für Lettland langen Existenz) zu den größeren Banken des Baltikum-Landes und hat ihren Sitz in Lettlands Hauptstadt Riga.

Am Heimmarkt ist man primär im Privatkundenbereich tätig, widmet sich aber auch dem Investmentbanking.

In Österreich bietet man (eben via Weltsparen) den heimischen Sparern die Möglichkeit an, Feldgelder bei der Baltic International Bank anzulegen: Die Laufzeiten zum Start betragen einmal 6 Monate und 12 Monate (1 Jahr), mit den Zinsen lag man da gleich einmal im Vorderfeld der Anbieter.

Die Mindesteinlage bei der Baltic International Bank beträgt 5.000 Euro, die Maximaleinlage sind 100.000 Euro - welche durch den lettischen Einlagenfonds (entspricht der EU-Einlagensicherung) gänzlich abgedeckt sind.

Eine vorzeitige Kündigung der Gelder ist nicht möglich möglich und in Lettland werden den Zinserträgen 10% Quellensteuer abgezogen, welche man dann beim Versteuern in Österreich anrechnen kann. Weitere Infos zum Thema Zinsen versteuern im Ausland hier: Zinsen von Auslandsbanken versteuern

Die Bestbieter beim Festgeld in Österreich im Geldmarie-Vergleich sind hier zu finden: Festgeld vergleichen

Geldmarie-Linktipp:

Facebook
Zuletzt verändert: 26. 08. 2017, 21h35