CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

BIGBANK - Festgeld anlegen

Rubriken

Kontorahmenkredit


Der Rahmenkredit

Beim Kontorahmenkredit (oder auch: "Kontokorrentkredit", "Kontokorrentlinie", "Rahmenkredit") handelt es sich um eine kurz- bis mittelfristige Kreditvergabe, die zumeist zur Überbrückung oder Finanzierung von kurz- oder mittelfristigen finanziellen Engpässen dient. Der Rahmenkredit wird zumeist (im Gegensatz zur zeitlich unbeschränkten Kontoüberziehung) auf eine bestimmte Laufzeit abgeschlossen.

Sehr häufig wird diese Kreditform auch bei Krediten für Selbständige und bei Gewerbekrediten (Firmenkrediten) gewählt (welche kein regelmäßiges Einkommen verfügbar ist). Aber auch im Privatbereich (z.B. bei Pensionisten, Arbeitslosen etc.) wählt man diese Kreditform ab und an - um z.B. Kontoüberziehungen in geregelte Form zu bringen.

Zu diesem Zwecke wird ein seperates (mit dem Hauptkonto "verwandtes") Unterkonto eröffnet. Der gewüschte Betrag wird von diesem behoben (und oft auch gleich zum Abdecken der Kontoüberziehung umgebucht) und dann via Dauerauftrag bzw. monatlicher oder periodisch vereinbarter Einzahlung wieder abgedeckt. Wenn der Kreditnehmer den aushaftenden Betrag plus die bis dahin angelaufenen Sollzinsen zurückbezahlt hat, wird das Unterkonto (Septokonto) wieder geschlossen bzw. der Restsaldo wieder auf das Hauptkonto umgebucht.

Wann eignet sich der Kontorahmenkredit?

  • Zur Regelung (Umschuldung) von ungeregelten (und teuren) Kontoüberziehung
  • Bei unregelmäßigen Eingängen bzw. Rückzahlung - hier ist die Flexibilität der Bank gefragt
  • Individuelle Aufstockung bei Bonität möglich
  • Bei entsprechender Abmachung ist auch eine wiederholte "Wiederverwendung" des Rahmens möglich, ohne dass ein neuer Vertrag abgeschlossen werden muss
  • Zinsen werden nur in Höhe tatsächlichen Ausnutzung (nicht vom der Rahmenhöhe) berechnet

Mögliche Nachteile des Rahmenkredites

  • Ein Kreditrahmen kostet in der Regel Bearbeitungsgebühr
  • Kosten vielleicht höher als beim Privatkredit (wenn dieser möglich ist)
  • Bei schlechter Bonität ist seitens Bank nur eine Abzahlung erwünscht, keine Wiederinanspruchnahme bzw. Aufstockung erwünscht
  • Oft verlangen Banken Sicherheiten (Ablebensversicherung, Unfallversicherung) - und wollen doch nur damit ein paar Finanzdienstleistungen an den Mann/die Frau bringen.
Facebook
Zuletzt verändert: 06. 11. 2012, 17h03