CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Credit Agricole Consumer Finance startet in Österreich


Crédit Agricole Consumer Finance mit Festgeld in Österreich tätig

Direktbanken aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg oder den Niederlanden entdecken immer öfter auch den kleinen österreichischen Markt - wohl auch darum, weil bei uns das Potenzial bei Tagesgeld oder Festgeld noch nicht wirklich ausgereizt ist bzw. sich noch immer sehr deutlich auf die ING DiBa konzentriert.

Mit der Crédit Agricole Consumer Finance (auch CA Consumer Finance SA) aus dem französischen Evry startet nun die nächste Direktbank aus dem Ausland in Österreich durch.

Gute Zinsen Festgeld von 12 Monaten bis 7 Jahren Laufzeit

Die primär in Franktreich tätige Crédit Agricole Gruppe ist mit dem Ableger Crédit Agricole Consumer Finance auch schon seit Jahren in Deutschland tätig und sucht dort vorrangig nach Anlegern in Festgeld (Termingeld) - also Online-Spareinlagen mit Bindung.

Der französische Mutterkonzern ist eine Traditionsbank, welche sich aus vielen Regionalkassen und Einzelgenossenschaften zusammensetzt - ähnlich wie bei uns Volksbanken (derzeit allerdings schrumpfend) oder Raiffeisenkassen. Als Gruppe ist das Unternehmen eine der größten Banken in Europa.

Die Tochter Crédit Agricole Consumer Finance ist in ihrer Heimat hauptsächlich im Kreditgeschäft umtriebig - waren es früher noch Kredite für Landwirte, so werden schon lange auch Privatkredite, Hypothekarkredite oder KFZ-Finanzierung u.a. vorgenommen.

In Österreich sucht die CA Consumer Finance SA derzeit als Direktbank (ohne Filialen in Österreich) nur Anleger: Festgeldanlagen mit guten Zinsen werden angeboten. Für ein Jahr Bindung gibt es derzeit stolze 1,45% (liegt beim aktuellen Höchstzinssatz), für 2 Jahre 1,60%, für 3 Jahre 1,75%, 4 Jahre Bindung bringen 1,85%, 5 Jahre 1,95%, 6 Jahre 2,05% und 7 Jahre immerhin 2,10 Prozent.

Ab 5.000 Euro Einlage ist man dabei (maximal 500.000 Euro, der Form halber), die Erträge, welche zum Jahresende dem Referenzkonto gutgebucht werden, muss man selber (via EST- oder LST-Erklärung) versteuern (wie auch z.B. seitens MoneYou, BIGBANK, Amsterdam Trade Bank oder Advanzia Bank).

Wie auch bei der schon erfolgreich tätigen Renault Bank direkt ist auch hier die französische Einlagensicherung (EU-Einlagensicherung 100.000 Euro) relevant.

Konkurrenz belebt das Geschäft - Welcome to Austria!

Geldmarie-Linktipp:

Ad hoc-Meldung - Juni 2015
Zuletzt verändert: 03. 06. 2015, 16h35