CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Festgeld und Tagesgeld August 2015


MoneYou hält die Spitze, Hello bank! statt direktanlage.at

Die kommende und vorangegangene Hitzewelle scheint bei den Zinsen nicht wirklich anzukommen - die Zinsen für Tagesgeld und Festgeld sind nämlich ziemlich festgefroren. Und zwar am Boden - und das wird sich so rasch (wie schon ab und an festgestellt) nicht ändern.

Trotzdem zahlt es sich für klassische Sparbuchsparer nach wie vor aus, die Zinsen der Hausbank (oder auch die Zinsen von Branchenprimur beim Tagesgeld, der ING DiBa - derzeit 0,6% für täglich fällige Einlagen) mit den besten Angeboten im Net zu vergleichen - in der Regel zahlen die Bestbieter nämlich ca. doppelt soviel Zinsen wie die Systembanken...

MoneYou vor Santander vor Hello bank! beim Tagesgeld

Im Spitzenfeld bei den täglich fälligen Einlagen (Tagesgeld) hat sich im abgelaufenen Monat gar nichts getan. Spitzenreiter ist nach wie vor die MoneYou aus den Niederlanden mit 1,20 Prozent, dahinter folgt die Santander Consumer Bank mit 1,15% fix auf 6 Monate für Neukunden.

Auf Platz 3 ein neuer Name aber die gleiche Bank: Aus direktanlage.at wurde nämlich zuletzt die Hello bank! - die guten Konditionen blieben aber gleich: 1,10% fix für 6 Monate für Neukunden.

Auf die Zinsbremse stieg im Juli einzig die Livebank, die jüngst die Tagesgelder nur noch mit 0,70 (nach 0,90%) verzinst.

Tendenz Tagesgeld August-September 2015: Gleichbleibend bis leicht fallend.

Festgeld: J&T Banka, BIGBANK, Credit Agricole und MoneYou

Auch beim Festgeld mit einem Jahr Bindung nur wenig Änderung bei den Bestbietern - einzig die BIGBANK aus Estland hat (sogar) ein wenig nach oben korrigiert!

Die J&T Banka aus Tschechien (via Savedo) hält bei unveränderten 1,60%, die BIGBANK zahlt nun 1,50% (+0,05%) und Platz 3 teilen sich MoneYou und Credit Agricole mit 1,45%.

Die ersten Banken mit österreichischer Einlagensicherung: 1,44% zahlt nach wie vor die Austria Anadi Bank aus Kärnten für ein Sparbuch, 1,35% gibt es bei der Santander Consumer Bank.

Tendenzprognose Festgeld für August-September 2015: Gleichbleibend.

Die aktuell besten heimischen Anbieter beim Tagesgeld finden Sie unter: Tagesgeldvergleich Die Bestbieter beim Festgeld (Bindung 12 Monate) finden sich unter: Festgeldvergleich

Laufend aktualisierte Bestzinsen von diversen Sparformen in Österreich sind hier abzurufen: Zinsen vergleichen und die besten Zinsen in Österreich für gebundene Sparbücher gibt es hier zu finden: Vergleich Sparbuchzinsen

Geldmarie-Linktipps:

Ad hoc-Meldung - August 2015
Zuletzt verändert: 03. 12. 2018, 13h13