CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

25 und 100 Schilling Goldmünzen


Goldmünzen 25 und 100 Schilling

Österreich ist für seine breite Auswahl bei Goldmünzen durchaus weit über die Landesgrenzen bekannt. Für die Goldanlage bzw. für Geschenke werden dieser Tage zumeist die Philharmoniker in Gold oder die Nachprägungen von Golddukaten herangezogen. Selten aber doch finden sich auch noch Nachprägungen von Goldgulden oder Goldkronen in vielen Haushalten - und ab und an ist sogar ein Goldtausender (Babenberger) vorhanden.

Schon ein wenig seltener anzutreffen sind dann diverse Originalprägungen von Golddukaten, Goldgulden und Goldkronen - viel mehr Infos dazu in den jeweiligen Rubriken der Geldmarie.

Ziemlich unbekannt ist jedoch (außerhalb von Sammlerkreisen) die Tatsache, dass es auch in der 1. Republik Österreichs einige Goldmünzen gegeben hat:

1923 und 1924 wurden noch Goldmünzen zu 20 bzw. 100 Kronen ausgegeben (mehr davon in der Rubrik Goldkronen) - allesamt heute (ob geringer Auflagen) sehr gefragte Sammlerstücke.

Auch nach der Umstellung auf Schilling wurden wieder Goldmünzen geprägt: 25 Schilling in Gold sowie auch 100 Schilling in Gold wurden von 1926 bis 1938 geprägt und ausgegeben. So manches Goldstück aus dieser (harten) Epoche ist dieser Tage äußerst wertvoll geworden...

Goldmünze 25 Schilling

Die Goldmünzen mit Nominale 25 Schilling wurden erstmals 1926 (über 270.000 Stück) ausgegeben. Die goldenen 25er weisen ein Rauhgewicht von 5,881 Gramm auf und kommen durch einen Gold-Feingehalt von 900/1000 auf ein Feingewicht von 5,292 Gramm.

Die erste Serie wurde von 1926 bis 1934 geprägt (1932 keine Ausgabe). Auf der Vorderseite dieser Goldmünzen befindet sich der Nominalwert und die Jahreszahl, auf der Rückseite das Wappen. Mit nur 4.944 Stück dürfte der Jahrgang 1933 die größte Sammlerleidenschaft auslösen, 1934 ist mit 9.383 Stück auch sehr selten. Nur 1927 weist noch eine Auflage von weniger als 100.000 Stück auf - der Sammlerwert ist aber vernachlässigbar.

Noch gefragter sind allerdings die 25-Schilling-Goldmünzen aus den Jahren 1935 bis 1938. Diese Münzen unterscheiden sich neben der Jahreszahl auch durch die Abbildung des St. Leopold auf der Münze. Auf der Rückseite dieser Ausgaben findet sich das Wappen, die Aufschrift "Oesterreich" (die Republik war offensichtlich nicht mehr so wichtig, hauptsache ein Heiliger war auf der Vorderseite zu finden) und der Nominalwert "25 Schilling".

Der Jahrgang 1935 wurde nur 2.880 mal ausgegeben, 1936 und 1937 knapp über 7.000 mal und 1938 ist mit nur 1.357 Stück eine echte Rarität am Sammlermarkt, für welche man schon deutlich über 1000 Euro lukrieren kann.

Goldmünze 100 Schilling

Von 1926 bis 1938 wurden auch größere Goldmünzen mit Nominale 100 Schilling geprägt. 100 Schilling in Gold haben ebenfalls einen Feingehalt von 900/1000, wiegen allerdings 23,524 Gramm und haben damit ein Feingewicht von 21,171 Gramm Gold.

Von 1926 bis 1934 (auch hier wurde 1932 ausgelassen) wurde die 1. Ausgabe der Schilling-Hunderter in Gold geprägt. Auf der Vorderseite befindet sich hier der Nominalwert und die Jahreszahl, auf der Rückseite der Wortlaut "Republik Österreich" sowie das Wappen.

Während die Jahrgänge 1926, 1927, 1928, 1929 und 1931 eher mit höheren Auflagen in den Umlauf kamen, sind 1930 (nicht ganz 25.000 Stück), 1933 (4.727 Stück) sowie 1934 (9.383 Stück) eher höher im Kurs. Wie immer bei Münzen ist natürlich auch hier der Erhaltungszustand der Goldmünzen für den tatsächlich zu erzielenden Preis sehr relevant.

Ab 1935 wird es bei den 100-Schilling-Goldmünzen aus der 1. Republik dann aber wirklich teuer. Auf der Vorderseite dieser Münzen befindet sich ein Bild der Magna Mater Austriae und die Jahreszahl der Ausgabe. Auf der Rückseite dieser "Magna Mater" genannten Goldmünzen ist das Wappen, der Nominalwert und "Oesterreich" zu sehen.

Nachdem es sich bei diesen Münzen um besonders teure Sammlerstücke handelt (von denen es auch Silbermünzen gibt), haben wir diesen eine eigene Rubrik gewidment, welche Sie hier finden können: Magna Mater.

In Kurzform: Alle Jahrgänge sind wertvoll, 1935 (951 Stück) und 1938 (1.433) viele tausend Euro! So Ihnen ein solches Stück in die Hände kommt, bringen Sie dieses unbedingt vor den Verkauf zwecks Beurteilung zu Fachleuten - nicht so einfach und schnell auf Ebay & Co. verkaufen...

Preise von 25- und 100-Schilling-Goldmünzen

Die Preise von eher häufig in den Umlauf gekommenen 25- und 100-Schilling-Goldmünzen aus der 1. Republik orientieren sich natürlich sehr am aktuellen Goldpreis. Der Erhaltungszustand dieser Münzen ist natürlich ebenso wesentlich für die Preisfestsetzung. Unter dem Goldwert sollten Sie aber selbst eher häufigere Jahrgänge (mit vielen Abnützungsspuren) nicht verschleudern - und keinesfalls solche Münzen einschmelzen lassen (zum Preis von Bruchgold verkaufen)!

Wir haben uns in den Jahren 2011 bis 2018 viele Auktionen von eher häufigeren Jahrgängen bei Ebay angesehen. Der Goldpreis lag in dieser Zeit zwischen 850 und 1.400 Euro pro Unze (ca. 31,1 Gramm) - Sie können also ungefähr zum aktuellen Goldpreis umrechnen, was solche Münzen dieser Tage erlösen könnten.

Preise 25-Schilling-Goldmünzen

Nominale Prägejahr Preise Euro
25 Schilling 1926 180, 182, 186, 186, 188, 188, 188, 189, 190, 191, 191, 192, 192, 193, 193, 194, 194, 196, 196, 198, 199, 200, 200, 200, 200, 201, 201, 201, 201, 201, 202, 202, 203, 204, 204, 206, 206, 206, 207, 208, 209, 210, 210, 211, 211, 211, 211, 212, 213, 214, 214, 214, 215, 215, 215, 216, 217, 217, 218, 219, 219, 219, 219, 219, 220, 221, 221, 221, 221, 221, 221, 222, 222, 223, 223, 223, 223, 223, 224, 224, 225, 226, 226, 227, 227, 229, 230, 230, 231, 231, 232, 232, 232, 233, 233, 233, 234, 234, 235, 235, 236, 236, 237, 237, 238, 238, 238, 241, 241, 241, 242, 242, 243, 243, 244, 245, 246, 246, 246, 247, 249, 249, 251, 251, 251, 252, 252, 252, 252, 253, 256, 256, 257, 257, 260, 261, 302, 313, 348
25 Schilling 1927 161, 177, 196, 196, 199, 200, 201, 202, 202, 202, 203, 203, 203, 204, 204, 207, 208, 210, 211, 211, 212, 212, 214, 215, 216, 216, 221, 221, 221, 222, 223, 223, 223, 224, 224, 225, 226, 226, 226, 226, 226, 227, 227, 227, 228, 230, 231, 232, 233, 233, 234, 234, 235, 236, 238, 239, 240, 241, 242, 243, 243, 245, 246, 246, 246, 247, 247, 251, 251, 254, 255, 261, 263, 264, 266, 271, 277, 300
25 Schilling 1928 194, 200, 200, 201, 201, 201, 202, 203, 209, 211, 211, 212, 213, 215, 216, 216, 217, 217, 218, 219, 219, 221, 221, 221, 221, 222, 223, 223, 223, 223, 223, 223, 225, 225, 225, 226, 226, 227, 227, 229, 229, 230, 230, 231, 231, 232, 233, 233, 233, 234, 234, 236, 237, 240, 240, 241, 242, 243, 246, 246, 246, 247, 248, 249, 251, 251, 256, 261, 261, 263, 267, 268, 270, 271, 273, 307, 361
25 Schilling 1929 180, 182, 183, 186, 188, 199, 200, 200, 200, 201, 202, 203, 203, 204, 204, 206, 206, 208, 210, 210, 211, 211, 212, 212, 212, 213, 216, 217, 217, 218, 218, 220, 220, 220, 221, 221, 221, 222, 222, 223, 223, 223, 223, 223, 224, 224, 224, 224, 225, 225, 226, 226, 227, 227, 227, 227, 227, 229, 231, 232, 233, 234, 235, 236, 240, 241, 241, 246, 246, 246, 249, 251, 251, 251, 251, 253, 256, 258, 263, 277, 277, 277, 298, 347
25 Schilling 1930 192, 200, 203, 205, 209, 211, 211, 212, 213, 213, 214, 215, 217, 217, 217, 218, 220, 222, 223, 223, 226, 227, 227, 227, 227, 228, 231, 231, 233, 238, 238, 240, 240, 241, 242, 242, 248, 254, 257, 260, 260, 261, 263, 282, 289
25 Schilling 1931 178, 188, 189, 190, 200, 201, 203, 206, 207, 207, 211, 211, 211, 212, 212, 213, 214, 216, 216, 217, 217, 218, 219, 220, 221, 222, 222, 223, 224, 225, 226, 226, 226, 226, 227, 228, 228, 231, 231, 231, 235, 239, 239, 240, 241, 242, 242, 243, 245, 246, 246, 247, 249, 250, 252, 253, 254, 255, 255, 258, 259, 260, 262, 279, 283, 306
25 Schilling 1933 ?
25 Schilling 1934 555, 657, 715
25 Schilling, St. Leopold 1935 609, 759, 765, 818, 905, 980, 1.022, 1.088, 1.120, 1.137, 1.196, 1.205, 1.215, 1.251, 1.261, 1.320, 1.360, 1360
25 Schilling, St. Leopold 1936 672, 690, 731, 759, 782, 815, 827, 834, 880, 891, 904, 949, 955, 956, 960, 1.001, 1.110, 1.280
25 Schilling, St. Leopold 1937 749, 755, 795, 822, 830, 840, 884, 912, 1.001, 1.016, 1.039, 1.070, 1.321, 1.351

Preise 100-Schilling-Goldmünzen

Nominale Prägejahr Preise Euro
100 Schilling 1926 727, 741, 750, 772, 786, 787, 791, 796, 800, 801, 803, 804, 805, 806, 807, 810, 811, 811, 811, 815, 825, 830, 841, 841, 845, 850, 851, 855, 860, 872, 875, 927, 1.021
100 Schilling 1927 705, 708, 716, 719, 726, 731, 740, 755, 756, 760, 761, 765, 770, 771, 782, 783, 788, 796, 800, 802, 804, 805, 808, 812, 814, 815, 816, 816, 820, 820, 820, 821, 830, 835, 837, 838, 845, 845, 848, 850, 853, 855, 855, 856, 856, 860, 865, 884, 893, 905, 923, 951, 1.022, 1.060
100 Schilling 1928 785, 786, 797, 800, 811, 822, 825, 855, 856, 860, 862, 875, 895, 900, 906, 972, 1.004, 1.005, 1.077
100 Schilling 1929 710, 732, 734, 735, 741, 750, 765, 766, 769, 770, 772, 774, 780, 783, 785, 787, 790, 805, 805, 805, 806, 811, 815, 820, 823, 823, 835, 835, 835, 845, 849, 855, 855, 875, 860, 860, 869, 900, 907, 925, 943, 966, 979, 995, 1.095
100 Schilling 1930 755, 779, 795, 805, 806, 825, 827, 830, 837, 839, 849, 855, 860, 864, 864, 884, 886, 893, 905, 913, 915, 925, 931, 951, 975, 980, 981, 981, 993, 1.015, 1.020, 1.046, 1.111
100 Schilling 1931 676, 685, 708, 710, 725, 733, 739, 749, 755, 755, 757, 760, 764, 765, 760, 762, 780, 780, 783, 786, 789, 790, 793, 795, 798, 805, 805, 805, 808, 808, 810, 811, 818, 819, 835, 835, 842, 846, 847, 850, 855, 860, 869, 870, 876, 881, 888, 890, 893, 902, 904, 911, 913, 925, 927, 939, 972, 975, 1.010, 1.010, 1.012, 1.012, 1.019
100 Schilling 1933 1.331, 1.349, 1.360, 1.367, 1.400, 1.414, 1.582, 1.610, 1.632, 1.690, 1.728, 1.818
100 Schilling 1934 716, 767, 820, 836, 841, 870, 899, 911, 916, 918, 931, 950, 955, 962, 971, 975, 980, 1.005, 1.015, 1.045, 1.063, 1.167, 1.235, 1.310, 1.431, 1.450
100 Schilling 1935 ?
100 Schilling 1936 1.000, 1.460, 1.507, 1.530, 1.565, 1.610, 1.616, 1.640, 1.670, 1.676, 1.710, 1.760, 1.711, 1.721, 1.785, 1.810, 1.818, 1.820, 1.820, 1.836, 1.898, 1.909, 2.000, 2.012, 2.067, 2.200
100 Schilling 1937 1.620, 1.731, 1.850, 1.919, 2.062, 2.089, 2.310, 2.343, 2.370, 2.410, 2.831
100 Schilling 1938 ?

Man sieht schon - selbst die kleinen und häufigeren Goldmünzen liegen in der Regel deutlich über dem anteiligen Goldpreis - bevor man sich also von solchen Münzen zum Goldpreis trennt, sollte man vorher noch auf Ebay recherchieren oder im Fachhandel höhere Ankaufspreise lukrieren.

Geldmarie-Linktipp

Facebook
Zuletzt verändert: 08. 12. 2018, 22h35