CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Goldmünzen Kronen Österreich und Ungarn


Kronen und Korona in Gold

Von 1892 bis 1914 lösten die Kronen in Gold den Golddukaten und die Goldgulden als Goldwährung in Österreich bzw. Österreich-Ungarn ab. Sehr wohl wurden Golddukaten weiter geprägt und auch noch einige Goldgulden (die aber damals nicht mehr neu geprägt wurden) im Umlauf - offiziell war aber damals die Krone in Österreich wichtiger...

Da aber nach dem Zerfall der Monarchie die Kronenwährung noch einige Zeit beibehalten wurde, gab es Goldkronen sogar noch etwas länger: Goldmünzen zu 20 und 100 Kronen wurden auch 1923 und 1924 hergestellt - viele dieser Goldmünzen sind bei Sammlern heiß begehrt und erzielen Spitzenpreise. Kein Wunder: Von der 100-Kronen-Goldmünze wurden 1923 ganze 617 Stück hergestellt, 1924 waren es deren auch nur geringe 2.851 Stück.

Nachprägungen von Kronengold

Die häufigsten Goldkronen (welche heute noch im Umlauf sind und welche man auch im Fachhandel bzw. bei Banken noch erwerben und verkaufen kann) sind aber neuzeitliche Nachprägungen der einstigen Goldkronen.

Eine Nachprägung erkennen Sie relativ leicht: Einerseits ist der Stempelglanz deutlicher als bei den alten Münzen, andererseits verrät das aufgedruckte Prägejahr die Nachprägung!

Nachprägungen von 10 Goldkronen (mit dem Kaiser auf der Münze sowie Habsburgerwappen auf der Rückseite) erkennen Sie an der Jahreszahl "1912". Geprägt wurden diese Münzen von der Münze Österreich bis 1992.

Nachprägungen (natürlich aus Gold) der 20-Kronen-Münzen tragen die Jahreszahl 1915. Diese Münzen wurden bis 1989 geprägt.

100-Kronen-Münzen als Nachprägung tragen ebenfalls das Jahr 1915 und wurden bis 1988 geprägt.

Nachdem ab 1989 die Wiener Philharmoniker in Gold die Golddukaten, Goldgulden und Goldkronen als Anlagemünze verdrängten (der Prägeaufschlag war deutlich geringer), wurde es um die genannten Goldmünzen dann deutlich stiller. Der Entfall der Mehrwertsteuer auf diese Münzen konnte jedoch den Handel noch etwas in Schwung halten - noch immer gibt es viele Kronen, Dukaten und Gulden in Gold in den heimischen Sammlungen sowie Tresoren.

Die Nachprägungen von Goldkronen oder Goldgulden standen und stehen aber klar im Schatten des deutlich beliebteren Golddukaten.

Varianten und Sorten Goldkronen

Von den Goldkronen wurden österreichische und ungarische Ausgaben gedruckt. Die für Österreich vorgesehenen Münzen ziert der Kaiserkopf sowie das Habsburgerwappen sowie Text in Latein und die Nominalaufschrift "Cor." (für "Kronen").

Die ungarischen Ausgaben haben andere Motive, ungarischen Text und die Nominalaufschrift "Korona" (für Kronen).

10 Kronen Gold

In Österreich wurden die 10-Kronen-Münzen von 1892 bis 1911 ausgegeben. Ungarische Kronen-Goldmünzen mit 10 Korona gab es von 1892 bis 1915.

Diese Münzen sind 19mm breit, haben einen Feingehalt von 900/1000 Gold (+Kupfer), wiegen 3,3875 Gramm und haben daher ein Feingewicht von 3,0488 Gramm.

Besonders teure Jahrgänge sind 1892 und 1893 (jeweils kaum erhältlich). Bei den ungarischen 10-Korona sind die Jahrgänge 1895, 1896, 1914 und 1915 sehr hoch nachgefragt.

20 Kronen Gold

20 Goldkronen gab es von 1892 bis 1924 (mit Unterbrechungen). 20 Korona (Ungarn) wurden von 1902 bis 1915 geprägt.

20 Kronen in Gold sind 21 mm breit, weisen einen Goldgehalt von 900/1000 auf, wiegen 6,7751 Gramm und brächten ein Feingewicht von 6.0976 Gramm auf die Waage.

Seltenere Jahrgänge der Österreich-Ausgaben sind 1899, 1900 und 1901. Die Ausgaben von 1909 bis 1916 erzielen deutlich höhere Preise als die vorherigen Ausgaben - 1913 oder 1916 sind bei Sammlern besonders gefragt.

100 Kronen Gold

100 Kronen wurden für Österreich von 1908 bis 1914 und dann noch 1923 und 1924 (1. Republik) geprägt. Ungarn prägte 100 Korona nur 1907 und 1908.

Die größten Kronenmünzen haben einen Durchmesser von immerhin 37 mm, ebenfalls einen Goldgehalt von 900/1000 und das satte Gewicht von 33,8753 Gramm (was einem Feingewicht von 30,4878 Gramm entspricht).

Alle diese Münzen erzielen Toppreise (mehrere 1000 Euro) - die ungarischen 100-Korona-Ausgaben sind hier ebenfalls bei Sammlern hoch im Kurs.

1907 wurde in Ungarn die 100-Kronen-Münze zum 40-jährigen-Krönungsjubiläum von Kaiser Franz-Josef ebenso mit dessen Konterfei versehen. Achtung: Auch von 100-Kronen-Münzen aus Ungarn (1907 und 1908) gibt es Nachprägungen mit gleicher Jahreszahl (Farbe bei diesen Nachprägungen ist eher rötlich, die erhabenen Münzteile sind nicht mattiert) - solche Nachprägungen werden zum Gold-Tageskurs gehandelt.

1908 gab es dann in Österreich (zum 60-jährigen Regierungsjahr des Kaisers, 1848-1908) Sonderprägungen mit der Aufschrift "20 Corona" - im gleichen Jahr erschien ob des gleichen Anlasses auch eine 100-Kronen-Goldmünze (100 Cor.) mit anderem Motiv auf der Rückseite.

Preise von Goldkronen und Korona in Gold

Für Neuprägungen erhalten bzw. bezahlen Sie den jeweiligen Tageskurs.

So Sie bei Banken oder im Fachhandel Goldkronen kaufen wollen, sollten Sie diese vorher unbedingt bestellen - ob des geringen Handels sind hier kaum Lagerbestände auf Bankfilialen vorhanden. Bei Kauf oder Verkauf von größeren Mengen darf ruhig ein wenig gehandelt werden.

Wie schon erwähnt, sind Goldkronen mittlerweile eher Sammlermünzen geworden - die Differenz von An- und Verkaufskursen ist trotz Mehrwertsteuerfreiheit ziemlich groß, die Prägegebühren lassen grüßen. Wiener Philharmoniker oder Goldbarren wären hier wohl eine interessante Alternative.

Ältere Semester von Goldkronen sollten Sie aber nur in Ausnahmefällen (bei Massenware) zum aktuellen Goldpreis verschleudern. Erkundigen Sie sich unbedingt zuerst im Fachhandel nach den Sammlerpreisen. Hier (zwecks Orientierung) einige Auktionsergebnisse (Ebay, 2011 bis 2018) von "Originalprägungen" - zum Preisvergleich finden Sie auch (gleich oben) den ungefähren Preis von Nachprägungen in diesem Zeitraum.

Preise alte Goldkronen Österreich und Ungarn, 10 Kronen bzw. Korona

Sorte Kronen Prägejahr Preis Euro
10 Kronen (NP) Nachprägung 1912 95-135
10 Korona 1892, Ungarn 111, 113, 115, 118, 121, 124, 124, 125, 131, 134, 137, 142, 144, 154, 158, 169, 179
10 Korona 1893, Ungarn 113, 115, 120, 121, 124, 126, 127, 127, 128, 131, 135, 136, 138, 138, 139, 143, 182, 211, 223
10 Korona 1894, Ungarn 111, 113, 122, 130, 130, 133, 133, 133, 134, 136, 138, 138, 138, 139, 143, 145, 146, 150, 151, 151, 156, 157, 169, 170, 173, 200
10 Kronen 1896 109, 110, 111, 112, 113, 114, 118, 120, 121, 121, 122, 122, 124, 126, 127, 131, 132, 132, 132, 137, 137, 138, 139, 139, 140, 141, 141, 142, 143, 147, 152, 151, 153, 155, 156
10 Korona 1896, Ungarn 128, 185, 207, 246
10 Kronen 1897 93, 101, 107, 111, 113, 115, 116, 116, 118, 120, 121, 122, 122, 122, 123, 123, 124, 125, 126, 127, 128, 129, 130, 130, 131, 131, 131, 132, 133, 134, 134, 136, 136, 139, 145, 147, 147, 148, 151, 153, 162
10 Korona 1897, Ungarn 145, 153
10 Korona 1898, Ungarn 117, 120, 125, 126, 131
10 Korona 1899, Ungarn 113, 122, 141
10 Korona 1900, Ungarn 112, 128, 136, 141, 162, 169, 236, 236
10 Korona 1901, Ungarn 136, 137, 141, 211
10 Korona 1902, Ungarn 129, 136, 145, 167
10 Korona 1903, Ungarn 124, 129, 143, 143, 151, 171
10 Korona 1904, Ungarn 104, 105, 105, 111, 112, 112, 113, 115, 116, 116, 118, 120, 121, 121, 121, 123, 123, 125, 127, 130, 130, 131, 131, 131, 131, 133, 134, 134, 137, 140, 141, 145, 146, 147, 147, 152, 153, 153, 155, 156, 156, 168, 182, 183, 201, 201
10 Kronen 1905 98, 106, 106, 108, 112, 113, 113, 113, 113, 114, 115, 115, 117, 117, 118, 120, 120, 120, 121, 121, 121, 121, 121, 122, 123, 123, 123, 124, 125, 125, 126, 126, 127, 127, 127, 127, 127, 127, 128, 128, 129, 129, 130, 130, 130, 131, 131, 131, 131, 131, 131, 132, 132, 132, 133, 133, 133, 134, 134, 135, 135, 135, 135, 136, 137, 138, 140, 141, 145, 145, 145, 146, 146, 148, 152, 154, 154, 155, 156, 160
10 Korona 1905, Ungarn 100, 108, 110, 111, 112, 121, 125, 128, 129, 132, 133, 134, 137, 141, 181, 199
10 Kronen 1906 100, 103, 109, 111, 111, 112, 113, 114, 121, 121, 126, 126, 127, 131, 131, 134, 136, 137, 139, 140, 140, 141, 145, 156, 184
10 Korona 1906, Ungarn 113, 115, 120, 123, 125, 126, 126, 129, 140, 141, 149, 151, 151, 154, 162, 172, 182
10 Korona 1907, Ungarn 102, 114, 114, 116, 116, 121, 125, 131, 132, 131, 133, 136, 136, 136, 138, 140, 145, 145, 146, 146, 150, 151, 156, 180, 211, 236
10 Kronen 1908, Regierungsjubiläum 106, 108, 112, 113, 115, 116, 116, 117, 117, 120, 121, 122, 123, 123, 124, 126, 127, 127, 129, 130, 131, 132, 133, 134, 137, 138, 138, 138, 141, 141, 142, 144, 146, 146, 146, 146, 148, 151, 153, 159, 159, 161, 163, 166, 169, 181, 190, 192, 193, 201, 279
10 Korona 1908, Ungarn 110, 115, 119, 121, 124, 126, 126, 130, 134, 134, 136, 137, 137, 148, 150, 156, 156, 157, 159, 161, 167, 223
10 Kronen 1909 95, 97, 100, 101, 103, 106, 106, 106, 108, 109, 111, 111, 111, 111, 112, 112, 112, 112, 113, 113, 113, 114, 114, 116, 120, 121, 122, 122, 122, 123, 123, 123, 123, 125, 125, 125, 125, 125, 126, 126, 126, 126, 126, 126, 126, 126, 127, 127, 128, 128, 129, 129, 129, 130, 130, 130, 130, 130, 131, 132, 132, 132, 132, 133, 134, 136, 136, 136, 137, 137, 138, 139, 139, 139, 140, 140, 140, 140, 141, 142, 142, 144, 147, 148, 149, 149, 151, 151, 152, 156, 156, 156, 157, 171, 172, 172, 213
10 Kronen 1909, St. Schwarz 125, 128, 129, 129, 131, 135, 138, 142, 145, 156, 156, 158, 170, 171, 180, 202, 223, 231
10 Korona 1909, Ungarn 111, 132, 133, 134, 139, 146, 146, 151, 165, 176, 223
10 Kronen 1910, St. Schwarz 104, 108, 108, 109, 109, 111, 113, 115, 118, 119, 121, 122, 124, 124, 125, 130, 131, 131, 133, 134, 134, 136, 137, 140, 142, 145, 149, 172, 174
10 Korona 1910, Ungarn 112, 113, 116, 119, 121, 124, 125, 125, 128, 131, 131, 131, 131, 132, 136, 138, 138, 139, 139, 141, 141, 141, 143, 143, 146, 147, 148, 150, 152, 157, 160, 169
10 Kronen 1911, St. Schwarz 100, 111, 113, 119, 121, 122, 123, 124, 126, 127, 128, 128, 128, 129, 131, 131, 131, 132, 133, 134, 134, 136, 137, 137, 139, 142, 142, 143, 143, 143, 144, 144, 150, 153, 153, 158, 158, 169, 180, 183, 183, 190, 227
10 Korona 1911, Ungarn 112, 112, 115, 117, 119, 121, 122, 124, 126, 126, 127, 129, 130, 131, 131, 131, 132, 133, 134, 134, 136, 141, 142, 144, 146, 146, 148, 149, 153, 163, 164, 167, 187
10 Korona 1912, Ungarn 129, 138, 139, 146, 153, 157, 157, 163, 163, 163, 223
10 Korona 1913, Ungarn 176, 190, 193

Preise alte Goldkronen Österreich und Ungarn, 20 Kronen bzw. Korona

Sorte Kronen Prägejahr Preis Euro
20 Kronen (NP) Nachprägung 1915 190-266
20 Kronen 1892 204, 213, 216, 231, 232, 242, 253, 259, 277, 318
20 Korona 1892, Ungarn 216, 226, 231, 236, 243, 244, 246, 249, 252, 254, 259, 261, 263, 271, 288, 377
20 Kronen 1893 190, 196, 202, 205, 207, 214, 216, 216, 216, 220, 223, 224, 226, 226, 226, 226, 226, 227, 232, 234, 240, 241, 245, 247, 251, 253, 256, 257, 258, 260, 263, 264, 267, 269, 271, 271, 273, 278, 286, 291, 307
20 Korona 1893, Ungarn 202, 211, 211, 212, 226, 226, 229, 239, 252, 255, 257, 261, 261, 266, 272, 277, 278, 281
20 Kronen 1894 197, 198, 200, 207, 207, 211, 216, 217, 218, 221, 222, 223, 223, 224, 224, 225, 226, 227, 227, 228, 228, 231, 231, 231, 232, 237, 238, 241, 243, 245, 251, 251, 252, 258, 259, 259, 261, 267, 271, 286, 318, 321
20 Korona 1894, Ungarn 192, 199, 221, 227, 232, 238, 245, 246, 251, 256, 261, 262, 267, 278, 293
20 Kronen 1895 224, 226, 228, 231, 242, 262, 285
20 Korona 1895, Ungarn 221, 231, 244, 246, 272, 273
20 Kronen 1896 210, 213, 219, 225, 225, 234, 243, 246, 250, 252, 254, 264
20 Korona 1896, Ungarn 223, 243, 243
20 Kronen 1897 190, 212, 216, 225, 237, 237, 239, 241, 242, 242, 247, 251, 251, 253, 254, 255, 259, 264, 271, 281
20 Korona 1897, Ungarn 220, 238, 241, 242, 261, 262, 281
20 Kronen 1898 245, 245, 252, 263, 271, 301
20 Korona 1898, Ungarn 227, 232, 253, 259, 272, 409
20 Kronen 1899 290, 333, 468
20 Korona 1899, Ungarn 217, 280
20 Kronen 1900 451, 529
20 Korona 1900, Ungarn 222, 256, 257, 257
20 Kronen 1901 349, 418
20 Korona 1901, Ungarn 202, 211, 249
20 Kronen 1902 195, 234, 234, 235, 236, 243, 246, 252, 263, 270, 271
20 Korona 1902, Ungarn 233, 258, 260
20 Kronen 1903 232, 268, 278
20 Kronen 1904 190, 221, 222, 231, 256, 266, 268, 271
20 Korona 1904, Ungarn 292
20 Kronen 1905 232, 235, 240, 262, 265, 302
20 Korona 1905, Ungarn 252
20 Korona 1906, Ungarn 258, 262, 263
20 Kronen 1908 242, 325, 346, 352, 352, 394
20 Korona 1908, Ungarn 266, 270
20 Kronen 1909 1.837
20 Korona 1909, Ungarn 253, 292, 295
20 Kronen 1910 336, 371, 374
20 Korona 1910, Ungarn 423
20 Korona 1911, Ungarn 223, 266, 276, 597
20 Kronen 1911 1.560
20 Korona 1912, Ungarn 239, 253, 268, 281, 363
20 Kronen 1913 186
20 Korona 1914, Ungarn 216, 223, 237, 238, 241, 241, 246, 247, 247, 257, 259, 262, 263, 269, 269, 281, 281, 292, 303, 312, 313
20 Korona 1915, Ungarn 334
20 Kronen 1916, mit Bindenschild 1.004, 1.121, 1.300, 1.477
20 Kronen 1923 1.430, 1.565, 1.728, 1.735, 1.810
20 Kronen 1924 1.278, 1.440, 1.500, 1.565, 1.574, 1.655, 1.659

Preise alte Goldkronen Österreich und Ungarn, 100 Kronen bzw. Korona

Sorte Kronen Prägejahr Preis Euro
100 Kronen (NP) Nachprägung 1915 950-1.300
100 Korona 1907, Ungarn 1.810, 2.759
100 Korona 1907, Regierungsjubiläum 2.310, 2.766, 3.000
100 Kronen 1908, Regierungsjubiläum 2.021, 2.519, 3.141
100 Korona 1908, Ungarn 1.100, 1.161, 1.328, 1.343, 1.433, 1.490
100 Kronen 1913 1.449
100 Kronen 1914 1.878, 2.160
100 Kronen 1918 1.021
100 Kronen 1923 3.343
100 Kronen 1924 1.510, 1.510, 2.710, 2.985

Auszug - Listung der Goldkronen ist nicht vollständig!

Man sieht schon deutlich: Alte Goldkronen oder Korona sind zum Teil durchaus gefragt - ältere Massenware erlöst allerdings auch oft nicht viel mehr (teilweise sogar gleich viel oder weniger) als den aktuellen Preis der Nachprägungen. Also genau auf den Jahrgang der Münze achten!

Korona in Gold (aus Ungarn) sind oft auch nicht so nachgefragt wie die alten Gold-Kronen aus Österreich - aber auch hier gibt es natürlich Ausnahmen.

Durchaus interessant oft auch die Silbermünzen dieser Zeit - mehr davon ist hier zu lesen: Verzeichnis Silbermünzen Kronen - Kaiserreich

Geldmarie-Linktipp

Facebook
Zuletzt verändert: 18. 12. 2018, 20h35