CMS Login
Unsere Werbedienste verwenden Cookies und geben über dich gewonnene Informationen auch an Dritte weiter.
Durch das Benutzen dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden. Hinweis entfernen

Die Geldmarie

Das unabhängige Finanzportal

Tipps und Tricks rund um die Marie

Rubriken

Kaskoversicherungen vergleichen


Teilkasko und Vollkasko vergleichen

Eine der schwierigsten Aufgaben beim Vergleich von Versicherungen ist das Vergleichen von Kaskoversicherungen. Egal ob Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung: Für den Laien sind solche Angebote von Versicherungen auf den ersten Blick nicht sehr leicht zu unterscheiden.

Erfahrungsgemäß blicken viele Autofahrer dann einmal sehr rasch nur auf den günstigen Preis - und wundern sich dann im Schadensfall, dass dies oder jenes gar nicht in der Kaskoversicherung enthalten ist.

Auf Leistung der Kaskoversicherung achten

Egal ob Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung (Informationen dazu in den jeweiligen Rubriken) - eine Kaskoversicherung kostet in der Regel viel Geld und die Entscheidung über eine solche Versicherung sollte man schon vor dem Fahrzeugkauf abwägen.

Wie schon eingangs erwähnt: Achten Sie hier nicht NUR auf den Preis sondern vergleichen Sie einige Angebote aus dem Versicherungsmarkt. Ein sehr umfangreicher (und damit auch qualitativ hochwertiger) Vergleich ist z.B. beim Vergleichsportal Durchblicker möglich (siehe Link unten).

Je mehr Angebote Sie vergleichen und je intensiver Sie sich mit den angebotenen Leistungen beschäftigen, desto eher werden Sie einen fairen Preis UND auch gute Vertragsinhalte erhalten.

Oft sehr gefährlich: Rasch beim Händler die nächstbeste (und scheinbar billige) Versicherung abschließen und sich bezüglich Deckungsumfang gar nicht erst lange informieren zu lassen bzw. einzulesen.

Eine allgemein gültige Empfehlung, welche Versicherung bei der Autokasko gerade ideal ist, ist kaum möglich - die Prämienberechnung für die Kaskoversicherung ist sehr individuell und richtet sich nach dem zu versichernden Fahrzeug und dem Versicherungsnehmer. Darüber hinaus wechseln die Angebote der Versicherungen oft sehr rasch - ein Monat ist dieser Anbieter sehr billig (und vielleicht auch gut), das nächste Monat ist Versicherung B deutlich besser.

Holen Sie sich demnach unbedingt einige Angebote für Ihre Haftpflicht- und Kaskoversicherung ein (in der üblichen Kombination beider Versicherungen kann es durchaus vorkommen, dass ein Anbieter in der Haftpflicht teurer ist, dieses Manko aber in der Kasko wieder wettmachen kann etc.) und vergleichen Sie insbesondere die Kaskoversicherung ganz genau.

Folgend noch ein paar Informationen, worauf Sie genau blicken sollten und was beim Vergleich von Kaskoversicherungen sonst noch wichtig sein könnte:

Kaskoversicherung vergleichen - worauf achten?

  • Fahrzeugmarke und Fahrzeugtype: Die Angaben zum Fahrzeug sollten genau gemacht werden - erst dann ist auch ein genaues Angebot möglich. Insbesondere der Listenpreis ist bei Kaskoversicherungen relevant, auch auf die Sonderausstattung nicht vergessen! Die Schadensabteilungen der Versicherungen prüfen diese Angaben dann im Anlassfall!
  • Für Fahrzeuge, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben, wird die Versicherung wahrscheinlich eine Besichtigung veranlassen bzw. fordern. Das ist kein Misstrauen sondern sehr sinnvoll im Sinne der Versicherungsgemeinschaft - die Schadensfreiheit ist nämlich nur bei Neuwägen gewährleistet.
  • Bei Leasingfahrzeugen könnte die Kasko ob der GAP-Deckung (Differenzendeckung) etwas teurer werden.
  • Bei der Bonus-Malus-Stufe wird in der Kasko in der Regel die aktuelle Haftpflicht-Stufe herangezogen. Fragen Sie, ob und wie sich diese Stufe im Schadensfall ändert.
  • Bei besonders günstigen Verträgen kann es durchaus vorkommen, dass die Versicherung Sie schon nach dem ersten Schaden kündigt.
  • Routinierte Autofahrer werden öfter mit günstigeren Prämien belohnt als Führerscheinneulinge bzw. Menschen unter 25.
  • Je höher der gewählte Selbstbehalt, desto billiger die Prämien - oft kann auch zwischen durchgehendem Selbstbehalt bzw. Selbstbehalt nur bei manchen Risken gewählt werden. Ein zu hoher Selbstbehalt schließt aber so manchen Schaden (z.B. Glasscheibe, Marderbiss etc.) schon fast aus....
  • Jährliche Zahlung bzw. Bankeinzug machen die Prämie oft günstiger als monatliche Zahlung bzw. Zahlschein. Nachfragen!
  • Für niedrige Kilometerleistungen plus Garagenplatz gibt es oft Vergünstigungen.
  • Unbedingt nachsehen: Sind die sog. Kleingläser (z.B. Blinkerglas, Spiegel, Scheinwerfer etc.) auch mitversichert bzw. was würde das kosten? In diesem Paket oft auch (oder auch nicht) mitversichert: Gegenstände des persönlichen Bedarfs (nach Einbruchdiebstahl).
  • Ab und an wird auch eine elektronische Diebstahlsicherung, eine Netzkarte der Öffis, niedriger CO2-Ausstoß, Arbeitgeberbonus oder Zweitwagenrabatt gewährt. Hier genau die Bedingungen dafür erfragen bzw. nachlesen.
  • Ob eine Kaskoversicherung notwendig ist, kann Ihnen niemand wirklich verlässlich sagen. Einige Gedanken dazu hier: Wie lange Kaskoversicherung?
  • Manche Versicherungen bieten auch (billigere) Zeitwertversicherungen an - achten Sie hier unbedingt auf die Bedingungen. Billig ist nicht immer besser...
  • Vergessen Sie nicht, die Kaskoversicherung rechtzeitig zu kündigen - wenn die neue Prämienvorschreibung da ist, ist es oft schon zu spät...
  • Kaskoschäden vor deren Reparatur unbedingt immer besichtigen lassen. Vor der Kündigung einer Vollkaskoversicherung bzw. vor Fahrzeugverkauf auch noch die kleineren Schäden (so Ihnen der Selbstbehalt nicht zu hoch ist) beheben lassen. Bei vielen kleinen Schäden übernimmt die Werkstatt ab und an den einen oder anderen Selbstbehalt...
  • Manchmal ist es auch möglich, die Haftpflichtversicherung bei einer anderen Versicherung zu haben, wie die Kaskoversicherung. Hier dann nicht auf das Storno beider Verträge bei den unterschiedlichen Versicherungen achten!

Eine Kaskoversicherung ist übrigens eine freiwillige Versicherung. Nur bei Leasingautos ist der Abschluss einer Kaskovariante wohl durch den Leasinggeber vorgeschrieben. Aber auch hier sollten Sie frei wählen (und vergleichen!) können.

Geldmarie-Linktipp:

Zuletzt verändert: 17. 10. 2018, 16h14